LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

18

August

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

mehr…Liebe Leserin,Lieber Leser!24.09.2020

Denkt eigentlich jemand an die Kultur? Während die Bundesliga ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen hat und auch in anderen Profisportarten munter Bälle geworfen oder geschlagen werden, sind die Kulturbetriebe immer noch von zweifachen Auflagen betroffen. Einmal müssen sie ein Hygienekonzept erarbeiten, aber auch auf der Bühne gelten in Niedersachsen immer noch Abstandsregeln.

Interview: Markus Rohde ein Künstler von Hier

mehr…Interview: Markus Rohde ein Künstler von Hier24.09.2020

Satte Rockmusik für Kiddies, Piraten-Look und türkisfarbene E-Gitarre? Na klar, da fällt uns Oldenburgern doch sofort Markus Rohde ein, Mitbegründer der hierzulande fast schon legendären „Blindfische“ – und seit 2008 ebenso frisch und fetzig als Solist mit neuer Band unterwegs! Der Vollblutmusiker mit dem sympathischen Grinsen im Dreitagebart rockt  seine jungen Fans seit fast schon 30 Jahren mit coolen Beats, die in den Füßen jucken und Mitmach-Songs, die oft witzig und frech sind, aber auch bei schwierigen Themen kein Blatt vor den Mund nehmen. „Das Wichtigste ist, dass man die Kinder ernst nimmt, wie jedes andere Publikum auch,“ ist seine Überzeugung. Authentisch und ehrlich müsse man sein, „alles andere funktioniert nicht.“ Markus Rohde ist 1956 in Hildesheim geboren.

Kidical Mass

mehr…Kidical Mass20.09.2020

Weit über 500 Radler*innen setzten sich am Sonntag den 20.9. für ein radgerechteres Oldenburg ein

Nun hat MoX auch seine Kunst abbekommen!

mehr…Nun hat MoX auch seine Kunst abbekommen!18.09.2020

Zuflucht Kino

mehr…Zuflucht Kino18.09.2020

Filmfest 2020: Oldenburg zwischen vor Ort und Zuhause
Martin Scorsese gehört zu den großen des Kinos und die Legende besagt, dass der junge Martin seine Liebe zum Kino entdeckte, da er als Kind aufgrund seiner schlechten Gesundheit nicht draußen spielen konnte und durfte. Das Kino wurde damit zum Zufluchtsort für den späteren Oscarpreisträger. Ähnlich geht es der Gesellschaft im Jahr 2020 auch, nur dass Kultur- und Kinoveranstaltungen heute eher ein Sehnsuchtsort sind und man sich immer fragt, wann geht es wieder los und unter welchen Bedingungen? Das Filmfest Oldenburg balanciert auch hier zwischen den Polen.

mehr…Kinder demonstrieren17.09.2020

Erste Oldenburger Kinder-Fahrraddemo am Weltkindertag
Am Weltkindertag ruft das Aktionsbündnis „Kinder aufs Rad“ zur ersten Oldenburger Kinder-Fahrrad-Demo auf. Die Demonstration beginnt auf dem Schlossplatz und führt anschließend auf einem Rundkurs durch Oldenburg. Das Tempo wird dabei so gestaltet, dass auch die Kleinsten mitfahren können. Die Polizei wird für eine sichere Fahrt durch die Stadt sorgen, natürlich dürfen Großeltern, Eltern oder Freund*innen die Kinder auf ihrer Tour begleitet.

Träume leben

mehr…Träume leben17.09.2020

Elena Harsányi ist Sopranistin am Oldenburgischen Staatstheater
„So weit sich Elena Harsányi zurückerinnern kann, war das Singen Bestandteil ihres Lebens. Schon als Kind begeisterte sie sich für Mozart und fasste den Entschluss, Opernsängerin zu werden. Die geborene Aachenerin hat ihren Traum zum Beruf gemacht, nötig waren dafür viel harte Arbeit und auch ein bisschen Glück.

Bessere Stadtkühlung möglich

mehr…Bessere Stadtkühlung möglich17.09.2020

Umweltausschuss befasst sich mit Leitantrag von Fridays for Future
Bereits im März brachte die Fridays for Future Bewegung ihren umfangreichen Leitantrag in den Umweltausschuss ein, der auf 40 Seiten zahlreiche Maßnahmen beinhaltet, die gegen die Klimakrise gerichtet sind. Langsam macht sich nun auch die Politik an die Umsetzung der Vorschläge. Auf der Tagesordnung des Umweltausschusses standen vier Punkte aus dem Leitantrag, von denen drei beschlossen wurden.

Falsch abgebogen?

mehr…Falsch abgebogen?17.09.2020

Friedrich Ebert Stiftung diskutiert über Klimapolitik
Klimawandel, Wasserknappheit, Artensterben und zunehmend extremere Wetterphänomne. Die negativen Auswirkungen der Umweltzerstörung und des Klimawandels sollte die politischen Parteien eigentlich seit Langem beschäftigen, doch trotz der Fridays for Future tun sich viele Parteien schwer damit, geeignete Konzepte zu entwickeln. Die Friedrich Ebert Stiftung versuchte in einer Diskussionsveranstaltung Antworten auf die Frage zu finden, warum die Sozialdemokratie eher nicht mit Umwelt- und Klimapolitik assoziiert wird.

Leben im Lagerhaus

mehr…Leben im Lagerhaus17.09.2020

Moddi in Concert

Der Norweger Pal Moddi Knutsen, kurz Moddi, sieht sich in der Nachfolge zu kulturpolitischen Singer-Songwriter-Aktivisten wie Jackson Browne, Pete Seeger oder Großmeister Bob Dylan. Und damit ist klar, dass der Skandinavier musikalisch an die Sixties und ihre hippieske Protest-Bewegung anknüpft.

mehr…Kurz & Knackig17.09.2020

Nach Halle
Das Land Niedersachsen hat bei der Erstellung des neuen Haushaltsplans für das Jahr 2021 eine Erhöhung der finanziellen Untersützung für den Landesverband Jüdischer Gemeinden vorgesehen. Ziel ist es, laut Dr. Franz Reiner Enste, sicherzustellen, dass sich Mitglieder jüdischer Gemeinschaften an jedem Ort uneingeschränkt sicher fühlen können sollen.

mehr…Geflüchtete aufnehmen17.09.2020

OB Krogmann unterstützt Brief an Bundeskanzlerin Merkel
Wie geht es weiter mit den vielen obdachlosen Menschen nach den Feuern im Flüchtlingslager Moria auf Lesbos? Inzwischen haben sich zehn Städte in der Bundesrepublik gefunden, die sich zur Aufnahme von Geflüchteten bereit erklärt haben. Letzteres haben sie in einem Brief auch Bundeskanzlerin Angela Merkel mitgeteilt. Auch die Stadt Oldenburg gehört zu den Unterzeichnerinnen des Briefes.

Ungleichbehandlung

mehr…Ungleichbehandlung17.09.2020

Kulturausschuss beschließt Hilfen für Kultureinrichtungen
Der Kulturausschuss stimmte auf seiner Sitzung am 15.9. einstimmig für die Strukturbrücke, durch die Oldenburger Kultureinrichtungen durch die Krise gebracht werden sollen. Darüber hinaus wurde die Situation der Theater in der Corona-Pandemie diskutiert und ein Projekt der Bürgerstiftung zur Erinnerungskultur vorgestellt. Einstimmig sprach sich der Ausschuss zudem für die Benennung einer Straße nach Rosa Lazarus aus.

Kann ein Museum avantgardistisch sein?

mehr…Kann ein Museum avantgardistisch sein?17.09.2020

Planungen für neues Stadtmuseum nehmen Gestalt an
Langsam aber sicher läuft die Zeit des alten Stadtmuseums ab und alle Beteiligten stehen in den Startlöchern, um mit dem Neubau zu beginnen. Das Stadtmuseum soll sich jedoch nicht nur räumlich, sondern vor allem auch inhaltlich neu aufstellen. Anstatt traditioneller Kulturvermittlung für das Bildungsbürgertum, soll in Zukunft ein partizipativer Ansatz verfolgt werden, der möglichst alle Bürger*innen ansprechen soll.

mehr…Liebe Leserin, Lieber Leser17.09.2020

Die Oldenburger haben in den letzten Jahren dazu gelernt, und artikulieren ihre Interessen oft und laut auf der Straße. Eines ihrer Themen ist der Verkehr und die Planung desselben, schließlich verbringen wir eine Menge Zeit auf den Straßen unserer Stadt. (Nächste Demo: Kinder aufs Rad, am 20.9.; 15:00 Schlossplatz) Doch Politik und Verwaltung planen heute noch so wie vor 30 Jahren: Ein bisschen Gehweg, etwas Radweg, Parkplätze für Autos und dann die Straßenfläche für Auto und Bus

Nachtmusik-Experimente

mehr…Nachtmusik-Experimente17.09.2020

Ambitionierte Lange Nacht der Musik
2020 konnte der Tag der Musik deutschlandweit nicht in gewohnter Weise stattfinden, da öffentliche Konzerte aufgrund der Corona-Maßnahmen im Juni unmöglich waren. Andererseits wollten die Netzwerker von Klangpol das ebenfalls auf dieses Datum gelegte Oldenburger Lange-Nacht-der-Musik-Spektakel nicht komplett ausfallen lassen.

„Krise ist kein Zustand”

mehr…„Krise ist kein Zustand”16.09.2020

Martin Bechler von Fortuna Ehrenfeld über das Touren trotz Corona
Kaum eine Gruppe war in den vergangenen Monaten so viel unterwegs, wie das Kölner Trio Fortuna Ehrenfeld rund um Martin Bechler. Die Band hat so ziemlich alles mitgemacht, von Streamingkonzerten, über Kopfhörerkonzerte, Wohnzimmerkonzerte (coronakonform abgewandelt) bis hin zu größeren Sitzkonzerten wie beispielsweise am Abend des 11.9. vor dem Wilhelmshavener Pumpwerk.

Mehr als Parolen

mehr…Mehr als Parolen16.09.2020

Punk von Das Bildungsbürgertum aus Westerstede
Fridays for Future, Seebrücke oder Black Lives Matter, die Jugend des Landes ist in den letzten Jahren wieder politischer geworden. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis diese Bewegung auch in der Musik ankommt. Während viele Bands eher unpolitisch an Soundwelten basteln, setzen Das Bildungsbürgertum vielmehr auf politischen Punk, der zwar auf Melodien nicht verzichten will, dafür aber auch eine klare Haltung vermittelt.
Bereits in der Schulzeit machen Hanno und Tim gemeinsam Musik

No Show?

mehr…No Show?16.09.2020

Edith-Russ-Haus zeigt Ausstellung von Sebastian Luetgert im Pulverturm

Ohne Plastik

mehr…Ohne Plastik16.09.2020

Ruben Meincke, ganz erfüllt von seiner Selbstständigkeit
Selbstständig. Das bedeutet „selbst“ und „ständig“. Das spürt Ruben Meincke seit der Gründung von „Rubio Unverpackt“, gemeinsam mit seiner Freundin, aus nächster Nähe – und findet es gut. Nach einem dualen Studium samt Bachelorabschluss beim Autohaus Rosier wurde dem 24-jährigen schnell klar, dass er etwas Eigenes auf die Beine stellen möchte. Nur was, das wusste er eine Zeit lang noch nicht so genau. „Ich wollte einfach etwas machen und war auf Ideensuche, habe geschaut, was es so gibt. Die Idee kam dann tatsächlich durch Andere, von denen ich gehört habe, dass es dieses Unverpackt-Konzept gibt. Das macht ja auch mehr Sinn als im Bioladen Plastik zu kaufen.“

661 bis 680 von 1681 Meldungen       << < ... [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] ... > >>
Sonderseiten
Music-station
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk