LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

20

Oktober

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Wissenschaftskommunikation mal anders: Hirn vom Hahn in Oldenburg

mehr…Wissenschaftskommunikation mal anders: Hirn vom Hahn in Oldenburg16.10.2019

Die Wissenschaft soll aus ihrem Elfenbeinturm herauskommen und auch einmal mit den BürgerInnen reden. Eine gute Idee, dachten sich sieben Oldenburger Kneipen und haben sich mit den Oldenburger Hochschulen zusammengetan, um das Projekt „Hirn vom Hahn“ aus der Taufe zu heben. Am 24. Oktober berichten WissenschaftlerInnen nun über ihre Projekte, quasi Wissen frisch gezapft.

Wolkenbeobachtung

mehr…Wolkenbeobachtung16.10.2019

DLR errichtet im Nordwesten Deutschlands meteorologisches Messnetzwerk „Eye2Sky“
zur Stabilisierung zukünftiger Stromnetze

Exportschlager: NAP stellen neues Album vor

mehr…Exportschlager: NAP stellen neues Album vor16.10.2019

Die Oldenburger Psychedelic-Rock-Band Nap verbrachte im vergangenen Jahr viel Zeit mit ihrer Musik. Im Studio beschäftigte man sich mit den Aufnahmen für das zweite Album der Gruppe. Jetzt ist es an der zeit „Ausgeklingt“ dem Publikum vorzustellen und wo könnte man das besser tun, als im Cadillac, dem Zuhause der Band.

Wird der ÖPNV günstiger?  Politik diskutiert Modelle zur Stärkung des ÖPNVs in Oldenburg

mehr…Wird der ÖPNV günstiger?  Politik diskutiert Modelle zur Stärkung des ÖPNVs in Oldenburg16.10.2019

Den ÖPNV zu stärken gehört seit vielen Jahren zur Absicht von PolitkerInnen in der Bundesrepublik. Allerdings lässt sich in diesem Bereich feststellen, dass der ÖPNV in der Verkehrspolitik eine untergeordnete Rolle spielt. Während seit dem Jahr 2000 die Kosten für AutofahrerInnen kaum stiegen, erhöhen die Verkehrsunternehmen regelmäßig ihre Preise, was zu Kostensteigerungen von 79 Prozent führte, wie das Statistische Bundesamt errechnete. In Oldenburg diskutieren die Parteien verschiedene Modelle, mit deren Hilfe mehr Menschen auf Bus und Bahn umsteigen sollen.

Endzeit in der Eifel: Norbert Scheuer eröffnet die LiteraTour Nord mit Winterbienen

mehr…Endzeit in der Eifel: Norbert Scheuer eröffnet die LiteraTour Nord mit Winterbienen16.10.2019

Im Rahmen der diesjährigen LiteraTour Nord stellt Norbert Scheuer seinen neuen Roman „Winterbienen“ am 20.10. ab 11 Uhr im Wilhelm13, OL vor. |

mehr…DIABOLO Intro: Solidarität mit den Kurden16.10.2019

Am 10.2. in diesem Jahr konnten wir noch folgende Meldung lesen: „Unter Führung kurdischer Milizen hat offenbar ein Angriff gegen die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien begonnen.” Damals waren die kurdischen Milizen noch gut ‘zu gebrauchen’ im Kampf gegen die mörderischen Verbrecher des IS.

Systemwechsel notwendig? Bürgerbewegung widmet sich der Finanzwende

mehr…Systemwechsel notwendig? Bürgerbewegung widmet sich der Finanzwende16.10.2019

Ende 2018 verließ Gerhard Schick den Bundestag. Als Finanzexperte hatte sich das Mitglied der Bundestagsfraktion von Bündnis‘90/Die Grünen auch fraktionsübergreifend einen Namen gemacht. Zuletzt initiierte Schick den Untersuchungsausschuss zu den CumEx-Geschäften, durch die Banken den Staat um Milliarden Steuergeldern betrogen hatten.

Serie: Künstler von Hier  11 Fragen an … Jürgen Fastje

mehr…Serie: Künstler von Hier  11 Fragen an … Jürgen Fastje16.10.2019

Etwa 15 Gitarren, ein Banjo und eine Ukulele hängen in seinem Studio an der Wand – Wegbegleiter einer fast schon 40jährigen Karriere! Jürgen Fastje, vielen bekannt unter dem Künstlernamen „Chock“, ist Musiker mit Leib und Seele. Ob als  Singer-Songwriter mit authentischer, handgemachter Mucke, als gut gelaunter Liedermacher für seine jüngsten Fans, als Pop- oder Rockinterpret, Solokünstler, Bandmitglied oder Musikproduzent.

Kommt der Meister wieder?

mehr…Kommt der Meister wieder?09.10.2019

Eckhard Stein, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg, begrüßt die Wiedereinführung der Meisterpflicht.

Gegen die Marktlogik: Bedarf an sozialem Wohnraum steigt

mehr…Gegen die Marktlogik: Bedarf an sozialem Wohnraum steigt09.10.2019

In der Bundesrepublik und auch in Oldenburg fehlt es weiterhin an Wohnraum, den sich untere und mittlere Einkommen leisten können. Die Ursachen sind vielfältig: Jahrelang fand kein sozialer Wohnungsbau statt, Städte verkauften ihre Wohnungsbaugesellschaften und der Zuzug in die Städte verknappt Bauland und sorgt für höhere Baukosten. Vor dem Hintergrund dieser Rahmenbedingungen erscheint die Rückkehr zu einem kommunalen Wohnungsbau, der nicht von Renditeinteressen motiviert wird, zunehmend populär – auch in Oldenburg.

Neuausrichtung: Stadtrat bringt Bebauungsplan für Bäkeplacken und Stubbenweg auf den Weg

mehr…Neuausrichtung: Stadtrat bringt Bebauungsplan für Bäkeplacken und Stubbenweg auf den Weg09.10.2019

An der Straße „Alte Färberei“ soll eine neue Kindertagesstätte entstehen. Zuvor stand an dieser Stelle eine Unterkunft für Geflüchtete in Modulbauweise.

Gefahr von Rechts: Friedrich Ebert Stiftung diskutiert über Identitäre Bewegung

mehr…Gefahr von Rechts: Friedrich Ebert Stiftung diskutiert über Identitäre Bewegung09.10.2019

Im Juli dieses Jahres stellte das Bundesamt für Verfassungsschutz fest: Die Identitäre Bewegung (IB) ist eindeutig rechtsextrem. Seit dem Jahr 2016 hatte der Verfassungsschutz die Organisation beobachtet, vor allem aufgrund mehrerer Aktionen, mit denen sich die IB gegen Geflüchtete und die Politik der Bundesregierung positionierte. Im Ergebnis stellten die VerfassungsschützerInnen fest, dass die fremdenfeindlichen Positionen der IB nicht mit dem Grundgesetz vereinbar seien.

mehr…DIABOLO Intro: Fast alle, so scheint es, finden die Rechtsradikalen doof.09.10.2019

Wir leben im beschaulichen Oldenburg, wo nach 1945 die meisten offen  agierenden Neonazis keine Chance hatten. Ein klein wenig stolz kann man darauf tatsächlich sein, Kundgebungen der NPD und ähnliches wurden meist mit großen Gegendemos wirkungslos gemacht.

Bedrohte Vielfalt! upStage! – Festival befasst sich mit Zukunft der Clubszene

mehr…Bedrohte Vielfalt! upStage! – Festival befasst sich mit Zukunft der Clubszene09.10.2019

Headlinerin des Festivals: die Berliner Rapperin Sookee | Foto: Katja ruge

Das Clubsterben in der Bundesrepublik ist nicht nur ein gefühltes, sondern eine immer öfter stattfindende Realität. Gab es im Jahr 2010 noch über 1.900 Clubs und Diskotheken im Land, waren es Ende 2018 nur noch 1.550. Für viele ClubbetreiberInnen stellt sich die Frage, ob noch wirtschaftlich gearbeitet werden kann, zudem sehen sich nicht wenige lauten Beschwerden der AnwohnerInnen ausgesetzt. Darüber hinaus gibt es schlicht immer weniger Menschen um die 20, die als BesucherInnen in Frage kommen.

„Corruption” von Don Winslow vorgestellt von Timo Janßen, Beleuchter

mehr…„Corruption” von Don Winslow vorgestellt von Timo Janßen, Beleuchter08.10.2019

MoX: Wovon handelt das Buch?
Timo Janßen: „Corruption“ ist ein Thriller, der in New York spielt und die korrupten Machenschaften der amerikanischen Polizei als Ausgangslage seiner Geschichte nimmt. Im Zentrum der Handlung steht eine Spezialeinheit der Polizei, die „Manhattan North Special Task Force“, in der sich so genannte „Dirty Cops“ permanent bestechen lassen und Beweise fingieren, um Täter ins Gefängnis  bringen zu können.

Neue Welten - Bandleader und Komponist Hauke Quaer

mehr…Neue Welten - Bandleader und Komponist Hauke Quaer08.10.2019

Die musikalische Reise von Hauke Quaer beginnt bereits in sehr frühen Jahren. Anstatt mit Pop- oder Rockmusik befasst sich Quaer mit Jazz, bevor er zu den härteren Genres wechselt. Mit den Jahren erschließt sich der Musiker immer neue Klangwelten, die er dann in den Songs seiner Band Hugh Roger Louis zusammenführt. Hier hat er sich ganz der Soulmusik verschrieben.

Künstler von Hier: 11 Fragen an … Jael Andra Benar

mehr…Künstler von Hier: 11 Fragen an … Jael Andra Benar02.10.2019

„MaKom“ ist hebräisch und bedeutet „Ort“. So hat Jael Andra Benar ihr Atelier in Ofen an der westlichen Stadtgrenze von Oldenburg genannt. – Ein Ort des kreativen Schaffens, an dem vorwiegend bildhauerische Arbeiten aus Ton, Holz und Stein entstehen. Die 1969 in Löningen geborene Künstlerin ist breit aufgestellt. Zunächst lernte sie Tischlerin und gestaltete unter anderem Bühnenbilder am Oldenburger Uni-Theater.

Mythos Meinhof: Die Reihe „Oldenburger Lebensläufe“ widmete sich Ulrike Meinhof

mehr…Mythos Meinhof: Die Reihe „Oldenburger Lebensläufe“ widmete sich Ulrike Meinhof02.10.2019

Wer war Ulrike Meinhof? Eine überragende Intellektuelle, die an ihrer Zeit krankte und schließlich in die Irre ging? Oder ein ferngesteuerter KPD-Kader, der im Dienst der Revolte zum Unmenschen wurde? Für die Reihe „Oldenburger Lebensläufe im Dialog“ trafen sich der Philosoph und Leiter des Oldenburger Karl-Jaspers-Hauses, Prof. Dr. Matthias Bormuth, und der Historiker und kritische Chronist der 68er-Bewegung, Dr. Wolfgang Kraushaar, um sich über die gefeierte Journalistin und gehasste Top-Terroristin aus sehr verschiedenen Blickwinkeln auszutauschen. Das Publikum beteiligte sich rege an der Diskussion, die zwischen den Experten jedoch erstaunlich handzahm blieb.

Kein Unbekannter: Neuer AfD-Vertreter im Stadtrat

mehr…Kein Unbekannter: Neuer AfD-Vertreter im Stadtrat02.10.2019

Normalerweise geht der Übergang eines Ratsmandates ohne großes Aufsehen über die Bühne. Im Fall von Gerhard Vierfuß, der nun die AfD im Oldenburger Stadtrat vertritt, ist dies nicht der Fall. Der Oldenburger Rechtsanwalt übernimmt den Sitz von Christoph Brederlow und ist in der rechten Szene kein Unbekannter.

mehr…DIABOLO intro: Das Imageproblem der Hauswirtschaft02.10.2019

Woran denken wir, wenn wir das Wörtchen ‘Hauswirtschaft’ hören? Denken wir dann an moderne Maschinen, an Roboter, die den Fußboden blitzeblank putzen können, dem Baby neue Windeln anziehen, uns gesundes Mittagessen zubereiten können, denken wir an hochqualifizierte Ernährungsspezialisten oder auch an Fachleute, die für die Vorratsspeicherung (nicht der Daten) zuständig sind?

Fit für die Zukunft: Maßnahmen des Schulentwicklungsplanes Thema im Schulausschuss

mehr…Fit für die Zukunft: Maßnahmen des Schulentwicklungsplanes Thema im Schulausschuss02.10.2019

Seit Juni letzten Jahres arbeitet die Verwaltung an der Umsetzung der im Schulentwicklungsplan vorgeschlagenen Maßnahmen. Insbesondere im Bereich der Oberschulen wurden hierbei bisher Beschlüsse gefasst. Darüber hinaus wurde das Auslaufen der Förderschule Lernen kontrovers diskutiert.

mehr…Kurz & knackig02.10.2019

Mehr Wasserflächen
In Oldenburg werden für die Freischwimmer und Seepferdchen mehr Wasserflächen gefordert. Bei dem Oldenburger Abend der SPD wird darüber informiert und diskutiert.  
Donnerstag, 10. Oktober, 19:30 Uhr, Havana Oldenburg

Der neue Haushalt: Stadt unter Volldampf

mehr…Der neue Haushalt: Stadt unter Volldampf02.10.2019

Trotz erster dunkler Wolken am positiven Konjunkturhorizont, kann die Stadt Oldenburg weiter mit Einnahmen auf hohem Niveau planen. Die Verwaltung legte nun ihren Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 vor, der im Ergebnishaushalt ein Plus von 14,3 Millionen Euro vorsieht. Das Gesamtvolumen des Haushaltes steigt von 569 Mio. Euro auf 595 Mio. Euro. Trotz einer Kreditaufnahme von 9,37 Mio. Euro, sieht der Haushalt einen Abbau der Verschuldung von 3,02 Mio Euro vor.

Nun will die Stadt klagen

mehr…Nun will die Stadt klagen02.10.2019

Oldenburg wird beim Bundesverwaltungsgericht Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der Oldenburger Stadtstrecke erheben. Mit dieser Anfechtungsklage will die Stadt weiter die favorisierte Bahnumfahrung durchsetzen. Das Bundesverwaltungsgericht müsste hierfür den Planfeststellungsbeschluss als rechtswidrig erklären. Dafür müsste die Stadt belegen, dass nur die Umfahrung das Ergebnis einer rechtmäßigen Abwägung sein kann.

Donnerschwee: Stete Veränderung

mehr…Donnerschwee: Stete Veränderung25.09.2019

Im Stadtteil Donnerschwee wird weiterhin an vielen Stellen gebaut. Während die Arbeiten auf dem ehemaligen Areal der Donnerschwee Kaserne einem Ende entgegensehen, kommt es bei den Arbeiten am Köterhof zu Verzögerungen.

Donnerschwee: Positive Bilanz

mehr…Donnerschwee: Positive Bilanz25.09.2019

Nach 2 Jahren endet das Projekt für ein klimafreundliches Quartier Neu-Donnerschwee

Donnerschwee: Oldenburgs fünfte Jahreszeit

mehr…Donnerschwee: Oldenburgs fünfte Jahreszeit25.09.2019

Ab dem 27. September wird sich Oldenburg wieder in bester Feierlaune präsentieren. Auf dem Freigelände der Weser-Ems-Hallen startet dann der 412. Kramermarkt.

Mit Traditionen brechen: Kulturausschuss befasst sich mit Kulturförderung und Fliegerhorst

mehr…Mit Traditionen brechen: Kulturausschuss befasst sich mit Kulturförderung und Fliegerhorst25.09.2019

Um die Zukunft zu gestalten, muss man mit Traditionen brechen. Letzteres betrifft sowohl die Reform der Kulturförderung in Oldenburg, als auch den Umgang mit der Vergangenheit des Fliegerhorstes. Die Kulturpolitik in Oldenburg befasst sich derzeit mit beiden Themen. Einerseits steht die Beschlussfassung über eine Reform der Kulturförderung kurz bevor, andererseits geht es um den Erhalt von identitätsprägenden Gebäuden auf dem Fliegerhorst und auch um die Traditionsgemeinschaft, die die Geschichte des Ortes bewahren möchte.

Musikalische Lesung: Klaus Groth zu Ehren

mehr…Musikalische Lesung: Klaus Groth zu Ehren25.09.2019

Noch ein Jubiläum, an das man im Laufe des Jahres durchaus erinnern konnte: Am 24. April 1819 wurde Klaus Groth im Holsteinischen Städtchen Heide geboren. Wem dieser Name nun auf Anhieb nichts sagt, dem ist womöglich Hannes Waders berührende Version von „Dat du min leevsten büst“ noch in Erinnerung.

Leuchtturmprojekt: Jugendherberge eröffnet am 1. Oktober

mehr…Leuchtturmprojekt: Jugendherberge eröffnet am 1. Oktober25.09.2019

Die neue Jugendherberge an der Straßburger Straße steht kurz vor der Eröffnung. Das Projekt des Jugendherbergsverbandes Unterweser-Ems ist ein Leuchtturmprojekt und beschreitet in vielerlei Hinsicht neue Wege. Geführt wird die Herberge von Markus Acquistapace, der aber nicht den klassischen Herbergsvater geben wird. Sein Haus wird sich aber weiterhin an Schulklassen und Familien richten.

mehr…DIABOLO Intro: Zwangsdigitalisierung?25.09.2019

Schauen wir in die Vergangenheit, so lebte der Mensch lange mit sich und der Natur im mehr oder weniger guten Einklang. Das änderte sich bekanntlich mit der Industrialisierung und dem Kapitalismus. Seitdem geht die Post ab.

Grünes Licht für Naturschutz

mehr…Grünes Licht für Naturschutz25.09.2019

Ausschüsse stimmen für Naturschutzgebiet Mittlere Hunte
Nach langen Diskussionen steht endlich ein für alle Seiten tragbarer Kompromiss, und die Mittlere Hunte kann zum Naturschutzgebiet erklärt werden. In gemeinsamer Sitzung sprachen sich der Sport- und der Umweltausschuss des Oldenburger Stadtrates einstimmig für die Aufwertung der mittleren Hunte aus.

mehr…Fans arbeiten Geschichte auf25.09.2019

Neue Ausstellung zur Geschichte des VfB Oldenburgs während des Nationalsozialismus

Immer Ärger um die Stiftung

mehr…Immer Ärger um die Stiftung25.09.2019

Stadt prüft Bebauung von Gartengrundstücken am Kuhlenweg/Kuhlenkamp

MoX Veranstaltungsjournal:<br />Wieder vereint: Alternative Rock von Fuser aus Oldenburg

mehr…MoX Veranstaltungsjournal:
Wieder vereint: Alternative Rock von Fuser aus Oldenburg
25.09.2019

Gut Ding will Weile haben. Ganze zehn Jahre hat es gedauert, bis sich Fuser wieder dazu entschließen konnten, gemeinsam an neuer Musik zu arbeiten. Inzwischen hat das Quartett die Instrumente wieder in die Hand genommen und in der Tonmeisterei eine neue Platte namens Ampire aufgenommen. Deren Sound zeigt, die Band gehört keineswegs zum alten Eisen.

Mächtige Klima-Demo in Oldenburg

>>> Hier die Bilder <<<Mächtige Klima-Demo in Oldenburg21.09.2019

Mehr als 11.000 Teilnehmer*innen sammelten sich auf dem Bahnhofsplatz und zogen einmal um die Innenstadt zu Kundgebung auf dem Schlossplatz

Im Auftrag der Demokratie. Volkshochschul-Verband feiert 100. Jubiläum

mehr…Im Auftrag der Demokratie. Volkshochschul-Verband feiert 100. Jubiläum18.09.2019

Im Jahr 1919 gründeten sich die ersten Volkshochschulen in Deutschland. Die Verfassung der Weimarer Republik verlieh dem Volksbildungswesen und den Volkshochschulen einen Verfassungsrang und löste damit eine wahre Gründungswelle an Bildungseinrichtungen aus. Damals stand bereits eine Erkenntnis im Vordergrund: Da eine Demokratie ohne DemokratInnen nicht bestehen kann, braucht sie demokratische Bildung und diese sollten die Volkshochschulen bereitstellen.

Tiefe Einblicke: Interview mit Regisseur Rob Lambert

mehr…Tiefe Einblicke: Interview mit Regisseur Rob Lambert18.09.2019

Mit „Cuck“ brachte der amerikanische Regisseur Rob Lambert einen der kontroversesten Filme des Jahres nach Oldenburg. Seine psychologische Studie des „Lone-Shooters“ Ronnie, einem Anhänger der Alt-Right-Bewegung, bescherte ihm einen veritablen Shitstorm seitens der Rechten. Um eine politische Anklage ging es Lambert und Co-Autor Joe Varkle hingegen nicht.

Genau hinschauen: Die Independent-Reihe des Filmfest Oldenburg 2019

mehr…Genau hinschauen: Die Independent-Reihe des Filmfest Oldenburg 201918.09.2019

Die 26. Ausgabe des Filmfest Oldenburg stellte wieder die Kreativität des unabhängigen Kinos in den Vordergrund. Wie schon im vergangenen Jahr zeigte sich dabei insbesondere die Independent-Sektion sehr gut aufgestellt. Torsten Neumann und Team konnten aus einer Vielzahl an Einsendungen wählen und griffen nicht fehl. Dabei überzeugte das Programm nicht nur durch die darstellerische und fotografische Qualität, sondern auch durch seine gesellschaftliche Relevanz.

In voller Blüte: Filmfest 2019: PreisträgerInnen

mehr…In voller Blüte: Filmfest 2019: PreisträgerInnen18.09.2019

Das Oldenburger Filmfest ging mit einem Happy End zu Ende. Einerseits lautete so der Titel des Abschlussfilmes von Hella Joof, andererseits wurden wieder die begehrten German Independence Awards vergeben sowie erstmals drei neue Auszeichnungen, mit denen das Festival cineastischen Wagemut belohnen wollte. Den Hauptpreis des Abends räumte die US-amerikanische Produktion „In Full Bloom“ ab.

Nachtwanderung: Die Oldenburger Nacht der Museen ist besonders bunt

mehr…Nachtwanderung: Die Oldenburger Nacht der Museen ist besonders bunt18.09.2019

Eine abwechslungsreiche Reise über Galapagos, durch die kulturelle Vielfalt Südostasiens, hinein in die Welt der Tiere und gleichzeitig viele Möglichkeiten, diese individuell zu gestalten: Die Museen öffneten ihre Türen und präsentierten ihren Besucher*innen ein Programm, das sich neben diversen Ausstellungen auch auf interaktive und kreative Angebote erstreckte.

Schlechte Umstände, gute Kunst. Palais Rastede zeigt Schau über regionale Künstlerinnen

mehr…Schlechte Umstände, gute Kunst. Palais Rastede zeigt Schau über regionale Künstlerinnen18.09.2019

Sie wurden ausgegrenzt, geringgeschätzt und kaum gefördert – jene Künstlerinnen, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert ihre Werke schufen. Die Ausstellung „Künstlerinnen aus dem Oldenburger Land“ im Palais Rastede zeigt die Professionalität und Vielfalt weiblicher Kunst unter erschwerten Bedingungen.

Veränderungen kommen. Themen im Verkhrs-Ausschuss: Bahnübergang in Ofenerdiek und Neubau der Huntebrücke

mehr…Veränderungen kommen. Themen im Verkhrs-Ausschuss: Bahnübergang in Ofenerdiek und Neubau der Huntebrücke18.09.2019

Auf die OldenburgerInnen werden in den kommenden Jahren große Veränderungen im Verkehrsbereich zukommen. Dies betrifft sowohl den Ausbau der Bahninfrastruktur und mögliche Aufhebungen von Bahnübergängen in der Stadt, als auch den Neubau einiger Autobahnbrücken im Stadtgebiet. Diese Projekte werden Oldenburg teilweise für mehr als zehn Jahre beschäftigen.

mehr…DIABOLO Intro und die Digitalisierung18.09.2019

Akten führen, sortieren, archivieren, wieder hervorholen, Platz und Räume dafür bereithalten, pflegen und auch bezahlen ... Die Digitalisierung von Daten, Akten und Ordnern hat tatsächlich eine Menge Vorteile.

Künstler von Hie: 11 Fragen an … Michael Schildmann

mehr…Künstler von Hie: 11 Fragen an … Michael Schildmann18.09.2019

Weite. Stille. Kontemplation. Das sind die Eindrücke, die den Fotografen Michael Schildmann  auf seinen Pilgerreisen durch Nord- und Südeuropa bewegen und die sich insbesondere in seinen landschaftlichen Panoramabildern spiegeln. Es sind „Bilder, die am Wege entstehen“,  so der inzwischen 70jährige Oldenburger, ungeplante Motive, die seiner ganz persönlichen Wahrnehmung von Natur und ihren Stimmungen entsprechen.

26. Oldenburg Filmfestival: In Full Bloom gewinn German Independence Award

>>> Hier die Bilder der Preisverleihung <<<26. Oldenburg Filmfestival: In Full Bloom gewinn German Independence Award16.09.2019

Der Seymour Cassel Award für die beste darstellerische Leistung ging 2019 an Patrycja Planik für die Hauptrolle in »Lillian«, sowie an Zachary Ray Sherman für seine Hauptrolle in »Cuck«.

Volles Haus bei der Kandidat*innenvorstellung der SPD

>>> Hier Bilder der Veranstaltung <<<Volles Haus bei der Kandidat*innenvorstellung der SPD16.09.2019

Vor 700 Genoss*innen stellten sich am Sonntag die Duos vor, die sich um den SPD-Vorsitz bewerben. Während der gut organisierten zwei Stunden kam jeder zu Wort und selbst das einfache Mitglied konnte Fragen stellen.

Modeherbst von Leffers am Leffers-Eck!

mehr…Modeherbst von Leffers am Leffers-Eck!15.09.2019

Auf großer Bühne präsentiere das Modehaus Leffers die Fashion-Trends für Herbst und Winter.

Für die Wagemutigen

mehr…Für die Wagemutigen14.09.2019

Filmfest Oldenburg geht in die 26. Auflage

DIABOLO INTRO: Die Stadt braucht einen Mediator

mehr…DIABOLO INTRO: Die Stadt braucht einen Mediator12.09.2019

Wenn es um politische Auseinandersetzungen in Oldenburg geht, dürfte sich so mancher Asterix-Fan an das Dorf in Aquitanien erinnert fühlen: Jeder prügelt sich mit jedem! Besonders wenn es um die Verkehrspolitik und im Speziellen um das Thema Eisenbahn geht.

HWK

mehr…HWK12.09.2019

mehr…Aufruf zum globalen Streik. Sind die Ziele des Pariser Abkommens noch zu erreichen?11.09.2019

Vom 21. bis 23. September findet in New York der UN-Klimagipfel statt. Zusammen wollen die Vereinten Nationen dabei Wege finden, die Ziele des Pariser Abkommens doch noch zu erreichen. Wie wichtig es den Menschen ist, dass diese Wege wirklich auch gefunden werden, wollen sie der Politik durch einen globalen Streik verdeutlichen.

mehr…Spannendes im Nordwesten11.09.2019

Zwischen Indie-Ansatz und Hittauglichkeit: Wintersleep
Die Kandier sind eine diese Bands, denen der Indie-Fluch anlastet. Von ihren Fans kultisch verehrt, versuchen sie seit längerem, sich auch einem größeren Publikum zu öffnen – bislang mit mäßigem Erfolg.

mehr…Dialogforum zum Energetischen Nachbarschaftsquartier  auf dem Fliegerhorst11.09.2019

Wie wird sich die Energieversorgung in der Zukunft verändern? Wird unser Strom weiterhin in Kraftwerken produziert, die Energieunternehmen gehören oder wird sich in Zukunft eine dezentrale Versorgungsstruktur durchsetzen? Letzteres soll zumindest auf dem Fliegerhorst im Energetischen Nachbarschaftsquartier (Enaq) erprobt werden. Die BürgerInnen können in einem Dialogforum mitreden.

Intellektuelle und Terroristin: Diskussion über Ulrike Meinhof im PFL

mehr…Intellektuelle und Terroristin: Diskussion über Ulrike Meinhof im PFL11.09.2019

Die Oldenburgerin Ulrike Meinhof war eine der Mitbegründerinnen der Rote Armee Fraktion. Der Politikwissenschaftler Dr. Wolfgang Kraushaar und der Philosoph Professor Dr. Matthias Bormuth diskutieren am im Rahmen der Reihe „Oldenburger Lebensläufe im Dialog“ über Ulrike Meinhof als Journalistin und Terroristin, die historischen Hintergründe und die Auswirkungen der Geschichte auf die Gegenwart.

Entwicklungshilfe: Land gibt Fördergelder für Fliegerhorst frei

mehr…Entwicklungshilfe: Land gibt Fördergelder für Fliegerhorst frei11.09.2019

Die Arbeiten zur Erschließung des Fliegerhorstes laufen weiter auf Hochtouren. Der erste Spatenstich für die Kindertagesstätte der katholischen Kirchengemeinde St. Marien markiert dabei den Baubeginn im neuen Stadtteil Fliegerhorst. Nach wie vor bestimmten aber Abbrucharbeiten und vor allem die Räumung von Kampfmitteln den Alltag auf dem Fliegerhorst. Damit die Entwicklung nicht ins Stocken gerät, hat nun das Land Niedersachsen erste Fördergelder an die Stadt übertragen.

Rahmen setzen: Integrationskonzept Thema im Integrationsausschuss

mehr…Rahmen setzen: Integrationskonzept Thema im Integrationsausschuss11.09.2019

Wie können Ehrenamtliche, Stadtverwaltung, Politik und Migrantenorganisationen besser zusammenarbeiten, damit Integration in Oldenburg besser gelingt? Diese Frage soll die Neufassung des Oldenburger Integrationskonzeptes klären, an der die Stadtverwaltung seit dem Jahr 2017 arbeitet. Die Vorstellung des ersten Entwurfs im Integrationsausschuss stieß dabei nicht auf ungeteilte Zustimmung in der Politik.

Filmfest 2019: Drei Dokus über Filmemacher... filmische Flops, Trashfilm-Möchtegerngenies

mehr…Filmfest 2019: Drei Dokus über Filmemacher... filmische Flops, Trashfilm-Möchtegerngenies11.09.2019

„Sex sells“ sagte sich Hollywoods Kassenknüller-Regiehoffnung Paul Verhoeven anno 1995 – und versuchte mit seiner filmischen Softporno-Plotte vom verstolperten Karriereweg der jungen Tänzerin Nomi Malone in Las Vegas einen finanziell ebenbürtigen Nachschlag auf sein „Basic Instinct“ abzuliefern.

mehr…Zeichen gesetzt: Breites Bündnis organisierte Fahrraddemo auf Nordtangente11.09.2019

Dass Oldenburg eine Fahrradstadt ist, zeigte sich bei der überaus erfolgreichen Fahrraddemo am 7. September. Während die VeranstalterInnen mit ca. 500 TeilnehmerInnen rechneten, beteiligten sich letztlich über 1.000 Personen an der Demonstration auf der Nordtangente. Ein deutliches Zeichen, dass die Verkehrswende viele UnterstützerInnen in der Stadt hat.

Der Norden trommelt zum 20sten Mal

mehr…Der Norden trommelt zum 20sten Mal11.09.2019

Schlagwerker sind Handwerker – und Axel Fries von der Musikschule der Stadt Oldenburg ist seit nunmehr 20 Jahren der richtige Mann, um talentierte Nachwuchstrommler auf Meisterniveau zu trimmen.

Volle Energie: Mirror Tower spiele High Energy Punk Rock

mehr…Volle Energie: Mirror Tower spiele High Energy Punk Rock10.09.2019

Anfang der 2000er erfreut der skandinavische Hard Rock á lá Hellacopters oder Backyard Babies eine große Fangemeinde. Melodische Songs, mit Einflüssen aus Punk, Sleaze Rock und Metal, roh produziert und ohne Kompromisse vorgetragen, zeichnen das Genre aus. Mit Mirror Tower hat Oldenburg nun auch eine Band, die sich in diesem Genre angesiedelt und inzwischen ein erstes Demo-Tape aufgenommen hat.

Handball-Bundesliga: VfL Oldenburg vs. Borussia Dortmund 26:39

mehr…Handball-Bundesliga: VfL Oldenburg vs. Borussia Dortmund 26:3908.09.2019

Zum Ende des Spiels war das Ergebnis überdeutlich: 26:39 war eine mehr als deutliche Niederlage. Verwunderlich ist dieses Ergebnis nicht. Die wohl jüngste Bundesligamannschaft des VfL wirkte zeitweise wie eine A-Jugendmannschaft gegen die spielerisch und physische klar überlegenen Dortmunder.

Zukunftsinvestitionen: Schulausschuss beschließt Pilotphase für IT-Entwicklungskonzept

mehr…Zukunftsinvestitionen: Schulausschuss beschließt Pilotphase für IT-Entwicklungskonzept04.09.2019

Der Oldenburger Schulausschuss stimmte für die Pilotphase des IT-Entwicklungskonzeptes.

mehr…Zur Zukunft des Filmeguckens04.09.2019

Wann immer sich Medienvertreter heutzutage Gedanken zur Zukunft ihrer Branche machen, kommt unweigerlich das Zauberwort Streaming auf. Egal ob im Musik- oder Filmbusiness: Längst ist man einer Meinung, dass Streaming zukünftig in beiden Bereichen immer wichtiger sein wird.

Vom Kinorebell zum Buddhisten: Filmfest 2019: Tribute Burkhard Driest

mehr…Vom Kinorebell zum Buddhisten: Filmfest 2019: Tribute Burkhard Driest04.09.2019

Es gibt diese denkwürdigen Talkshowmomente, die sich dem Zuschauer auf ewig ins Gedächtnis einbrennen – jene Abendveranstaltung anno 1974, bei der Gastgeber Dietmar Schönherr neben Boxer Bubi Scholz Kinostar Romy Schneider und no name Burkhard Driest zum TV-Smalltalk versammelt hatte, gehört zweifelsohne dazu.

mehr…Alternativen zum Neubau : Daniel Fuhrhop über alternativen Wohnungsbau04.09.2019

Seit Jahren suchen KommunalpolitikerInnen in Oldenburg nach Lösungen den Mangel an preiswertem Wohnraum zu beheben. Insbesondere Familien und Menschen mit geringem Einkommen sind von dem weiterhin angespannten Wohnungsmarkt betroffen.

Nichts erreicht: Energienetzwerk Olec diskutiert auf seiner Jahrestagung über Klimaschutz

mehr…Nichts erreicht: Energienetzwerk Olec diskutiert auf seiner Jahrestagung über Klimaschutz04.09.2019

Thomas Kappelmann, 1. Kreisrat Landkreis Ammerland, Finn-Christopher Brüning, Referatsleiter Energiewirtschaft, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Lothar Nolte, Geschäftsführer Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, Frederike Oberheim, Aktivistin Fridays for Future Bremen und Moderatorin Tanja Föhr diskutierten über Klimaschutz in Norddeutschland.

Engpässe: Apotheken finden keine NachfolgerInnen

mehr…Engpässe: Apotheken finden keine NachfolgerInnen04.09.2019

OFFIS will seine Räume am Escherweg verlassen und sich am neuen IT-Campus ansiedeln.

mehr…DIABOLO-Intro und die Gewerbefreiheit04.09.2019

Glücklicherweise gehören die Zeiten, in denen Neugründer allerlei Hindernisse bewältigen mussten, zur Zeit der Vergangenheit an. Sogenanntes Risikokapital stand überhaupt nicht zur Verfügung.

Künstler von Hier: 11 Fragen an ... Karl-Heinz Heilig

mehr…Künstler von Hier: 11 Fragen an ... Karl-Heinz Heilig04.09.2019

Eine TV-unabhängige Förderung des Dokumentarfilms wünscht sich Karl-Heinz Heilig

Plus in der Kasse. Jahresabschluss 2018 der Stadt besser als geplant

mehr…Plus in der Kasse. Jahresabschluss 2018 der Stadt besser als geplant02.09.2019

Gute Nachrichten für die Stadtkasse: Der Haushalt der Kernverwaltung Oldenburgs weist im Jahr 2018 ein beachtliches Plus von 43,1 Millionen Euro auf. Was auf den ersten Blick nach einem Grund zur Freude aussieht, wirft auch Fragen auf, warum die Haushaltspläne der Verwaltung sehr konservativ geplant und warum ein großer Teil der bereitgestellten Investitionsmittel nicht abgerufen werden können.

<i>Bahnhofsviertel:</i><br />Medium des Zusammenhalts: Dörthe Bührmann organisiert Radio Globale

mehr…Bahnhofsviertel:
Medium des Zusammenhalts: Dörthe Bührmann organisiert Radio Globale
28.08.2019

Dörthe Bührmann gehört zu den GründerInnen des Bürgersenders Oeins in Oldenburg. Heute ist sie für das Format Radio Globale verantwortlich.

<i>Bahnhofsviertel:</i><br />Kreatives Netzwerk: Kreativ: Labor entwickelt sich zur Ideenschmiede

mehr…Bahnhofsviertel:
Kreatives Netzwerk: Kreativ: Labor entwickelt sich zur Ideenschmiede
28.08.2019

Das Kreativ:Labor hat sich zu einer festen Größe in der Oldenburger Kulturlandschaft entwickelt. Die MieterInnen des Hauses organisieren Projekte wie die Schnippeldisko oder das Quartiersfest PlatzDa!.

<i>Bahnhofsviertel:</i><br />Mehr Gentrifizierung im Bahnhofsviertel. An der Osterstraße entsteht ein Büro- und Wohnhaus

mehr…Bahnhofsviertel:
Mehr Gentrifizierung im Bahnhofsviertel. An der Osterstraße entsteht ein Büro- und Wohnhaus
28.08.2019

Wer vom Lappan zum Hauptbahnhof fährt, dem fällt an der Einmündung der Osterstraße in die Moslestraße das Haus Nr. 26 auf. Alter Baumbewuchs, noch ältere Autos, die auf dem Hof geparkt sind, das Haus gehört zum Bild des Bahnhofsviertels hinzu. Darüber hinaus ist es auch ein Treffpunkt für Menschen, die man sonst eher nicht im Stadtbild sieht. Im vergangenen Jahr wurden nun aber Haus und Grundstück verkauft, hier entstehen nun Büroräume.

<i>Bahnhofsviertel:</i><br />Rückschritte: Engagement im Flüchtlingsbereich wird schwieriger

mehr…Bahnhofsviertel:
Rückschritte: Engagement im Flüchtlingsbereich wird schwieriger
28.08.2019

Die Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und für Beratung, kurz IBIS, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Der Verein engagiert sich seit langem in der Flüchtlingsarbeit, bietet Sprachkurse, Psychosoziale Beratung und Migrations-Beratung an. Doch bei einem Blick auf die bundesrepublikanische Asylpolitik ist Geschäftsführer Uwe Erbel nicht zum Feiern zu Mute.

mehr…DIABOLO 35-19 Intro28.08.2019

Heute ist das neuste Stadtfest-Plakat an mir vorbeigefahren. Wie es sich zu Stadtfestzeiten gehört, sollte die kleine Mittagspause in schattiger Terrassenatmosphäre genossen werden, quasi wie in mediterranen Gefilden.

„Das zweite Mal ist schwierig”

mehr…„Das zweite Mal ist schwierig”28.08.2019

Filmfest 2019: Interview mit Jan-Ole Gerster zu „Lara“
Gleich mit seinem Debüt „Oh Boy“ gelang Jan-Ole Gerster 2012 der große Coup. Die lakonische Geschichte um einen jungen, sensiblen Berliner, gespielt von Tom Schilling, bekam glänzende Kritiken, wurde mit mehr als 20 Filmpreisen überhäuft und lockte über 350.000 Besucher in die Kinos. Sieben Jahre hat es gedauert, bis der Regisseur seinem Abschlussfilm den zweiten Streich folgen lässt.

Anders sein: Seelefant aus Oldenburg und Bremen

mehr…Anders sein: Seelefant aus Oldenburg und Bremen27.08.2019

Jan und Martin bilden zusammen das Duo Seelefant. Die Musiker aus Oldenburg und Bremen verbinden philosophische Texte mit ausgefeilten Gitarrenarrangements. Ihre Musik siedelt sich zwischen traditionellen Liedermachern und modernen Singer Songwritern an. Zuletzt hat das Duo erste Songs eingespielt und will nun vor alle Live spielen und seine Musik unter die Leute bringen.

Holi Festival 2019 in Oldenburg

>>> Hier die Bilder <<<Holi Festival 2019 in Oldenburg24.08.2019

Wir haben noch einen kleine Nachschlag für Euch und am Mittwoch im neuen MoX gibt es dann noch ein Best off!

DIABOLO INTRO<br />Seien Sie mutig Herr Oberbürgermeister

mehr…DIABOLO INTRO
Seien Sie mutig Herr Oberbürgermeister
22.08.2019

Der Punkt, an dem Oldenburg in seiner Entwicklung steht, ist ein spannender. Seit Jahren wächst die Stadt, was neben den schönen Zahlen eine Menge Probleme mit sich bringt. Hohe Mieten und Grundstückspreise sind ein Teil dieser Kehrseite. Hohe Planungsdichte und wenig Freiräume eine andere.

Standortfaktoren: Kreative Stadtentwicklung Thema im Kulturausschuss

mehr…Standortfaktoren: Kreative Stadtentwicklung Thema im Kulturausschuss21.08.2019

Im Jahr 2017 brachte die Oldenburger Kreativszene ihren Ärger über die Kulturpolitik auf die Straße und demonstrierte als Creative Mass für eine bessere Unterstützung der kreativen Szene. Die Demonstration blieb nicht folgenlos und gemeinsam mit dem Institut für partizipatorische Gestaltung soll nun ein Beteiligungskonzept für Kulturschaffende in der Stadt entwickelt werden, mit dem Ideen schneller zu den EntscheiderInnen in Politik und Verwaltung vordringen sollen.

mehr…Stolzes Ergebnis21.08.2019

Eine großartige kollektive Leistung hat ein großartiges Ergebnis ‘eingefahren’: Nun hat der Lions Club Oldenburg-Lambertus satte 13.300 Euro als Erlöse aus dem diesjährigen Schülerkulturfestival im PFL übergeben.

mehr…Interessenkonflikt: Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung in Sandkrug21.08.2019

In der Diskussion über einen Bio-Legehennenstall für 18.000 Tiere in Sandkrug hat sich die Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung mit einem Offenen Brief gegen die Errichtung des Stalles gewandt. Während die Frist für die Einwendungen am 23. August abläuft, sieht Bürgermeister Pundt die Debatte als Chance, grundsätzlich über Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu diskutieren.

Die relative Armut der Kinder. Die Friedrich-Ebert-Stiftung hatte dazu ins Cadillac eingeladen

mehr…Die relative Armut der Kinder. Die Friedrich-Ebert-Stiftung hatte dazu ins Cadillac eingeladen21.08.2019

„Kinderarmut in Niedersachsen – Ein Armutszeugnis?!” unter dieser Überschrift lud die Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer Diskussionsversammlung ins Jugendkulturzentrum Cadillac. Doch was ist Armut in der politischen Diskussion: Ein statistischer Wert oder reales Schicksal?

mehr…Kurz & Knackig21.08.2019

Nachhaltig wirtschaften
Mit diesem Thema haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Oldenburg auseinandergesetzt. Die Ergebnisse des Projekts werden im Rahmen der Reihe „Zukunftsdiskurse” mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft diskutiert. Interessierte sind herzlich willkommen. Donnerstag, 29. August, 10 Uhr, Campus Haarentor, Gebäude A11

mehr…Zum Tennis nach China jetten: Oldenburg sucht TennisspielerInnen für Turnier in China21.08.2019

Oldenburg ist mit der chinesischen Stadt Qingdao freundschaftlich verbunden. Regelmäßig besuchen Delegationen der Stadtverwaltung die Stadt, um die Partnerschaft mit Leben zu erfüllen und die wirtschaftlichen Kontakte zu vertiefen. China ist schließlich der Markt der Zukunft.

Keine halben Sachen: Verkehrsausschuss denkt über neue Fahrradinfrastruktur nach

mehr…Keine halben Sachen: Verkehrsausschuss denkt über neue Fahrradinfrastruktur nach21.08.2019

Langsam aber stetig bewegt sich Oldenburg in Richtung einer besseren Radinfrastruktur. Während der letzten Sitzung des Verkehrsausschusses wurden die Vorplanungen für eine mögliche Fahrradstraße am Quellenweg auf den Weg gebracht, zudem soll die Sperrung der Cäcilienbrücke genutzt werden, um ein Konzept für die Zukunft Straße Damm zu erstellen. Einig ist man sich vor allem darüber, dass halbgare Lösungen nicht tragfähig sein können.

Künstler von Hier: 11 Fragen an … Lars Unger

mehr…Künstler von Hier: 11 Fragen an … Lars Unger21.08.2019

tell Dir vor, es ist Theater – und niemand tritt auf! Dennoch gibt es Aufregendes zu sehen und zu hören, bei den theatralen Kunstwerken von Lars Unger. Der Oldenburger Künstler entwirft, gestaltet und inszeniert Bühnenbilder aus Raum, Bild, Licht und Ton.

MoX war auf dem Holi-Festival

>>>Hier die Bilder<<<MoX war auf dem Holi-Festival19.08.2019

mehr…Auswärts: Cine k diesen Sommer mit neuem Festival: Kulturscheune14.08.2019

Das Cine K ist das alternative Kino in Oldenburg und bekannt dafür, Filme zu zeigen, die sich der Mainstreamproduktion und bekannten Erzählmustern widersetzen. Filme, die in Oldenburg sonst nirgendwo zu sehen sind. Seit Anfang Juli befindet sich das Kino bereits in der Sommerpause, was jedoch nicht bedeutet, dass es nichts mehr zu sehen und zu erleben gibt.

Überraschende Wendungen<br />Interview mit Max Herre über sein neues Album, das Ende des Monats erscheinen soll

mehr…Überraschende Wendungen
Interview mit Max Herre über sein neues Album, das Ende des Monats erscheinen soll
14.08.2019

Anfang August war er einer der Headliner des Watt En Schlick Festes und er nutzte die Gelegenheit, Songs seines neuen Albums „Athen“  vorzustellen. Die Veröffentlichung seines vierten Albums ist für den 30. August angekündigt. Im Gespräch gab er uns Informationen über den Entstehungsprozess, darüber wie es ursprünglich werden sollte.

Linkspolitisches Festival: Kill The Plastic Smile

mehr…Linkspolitisches Festival: Kill The Plastic Smile14.08.2019

Schon mal den Namen Fat Hoschi gehört? Er steht für eine Gruppe von Leuten, die sich vor allem um Events im Punk- und Metalbereich bemühen. Das beste Beispiel hierfür lautet Kill The Plastic Smile, das schon in Kürze in die nächste Runde geht.

mehr…Kurz und knackig14.08.2019

Vergessenes Land
In seinem Film „My Sweet Salone” zeigt Albert Rohloff die Lebenswirklichkeit der Menschen in dem afrikanischen Staat Sierra Leone. Der Oldenburger Filmemacher ist seit 40 Jahren als freier Journalist tätig und ist bekannt für seine Reisereportagen aus aller Welt. Auf seiner Reise durch Sierra Leone, eines der ärmsten Länder der Welt, hat er seine Eindrücke aufgezeichnet. Hier hat er mit den ärmsten und reichsten Menschen des Landes gesprochen. Die Verarbeitung dieser Erfahrungen zeigt ein gegensätzliches Bild von Fröhlichkeit und Armut. 7. September, 19 Uhr Galerie Schönhof, Eintritt: 5 Euro

Für die Wagemutigen: Filmfest Oldenburg geht in die 26. Auflage

mehr…Für die Wagemutigen: Filmfest Oldenburg geht in die 26. Auflage14.08.2019

Filmfestleiter Torsten Neumann kann auch in diesem Jahr wieder einige Filmhighlights nach Oldenburg holen.

Sozialarbeit auf der Tribüne: Neues Fanprojekt in Oldenburg gestartet

mehr…Sozialarbeit auf der Tribüne: Neues Fanprojekt in Oldenburg gestartet14.08.2019

Greta Prätsch und Nils Wach haben ein offenes Ohr für Oldenburgs Fußballfans. Unterstützt werden sie in ihrer Arbeit von Bernhard Freese (hinten, von links) und Christian Fritsch (Amt für Jugend und Familie) sowie Gerd Wagner (Koordinationsstelle Fanprojekte), Raimund Kropp (VfB-Fanbeauftragter) und Ulrike Heinrichs (Präventionsrat).

mehr…Intro: Kinderarmut14.08.2019

Mitte Juli, quasi zu Anfang der Ferien- und Urlaubszeit, mahnte der VdK, dass es „Armut trotz Arbeit” nicht geben darf. „Dass knapp 16 Prozent der niedersächsischen Bevölkerung armutsgefährdet sind, zeigt uns, dass hier etwas grundlegend schiefläuft“, ist der Landesvorsitzende des Sozialverbandes Niedersachsen-Bremen, Friedrich Stubbe, überzeugt.

Wer entscheidet? CDU fordert mehr Mitspracherecht bei Besetzung der Vorstandsposten im Klinikum

mehr…Wer entscheidet? CDU fordert mehr Mitspracherecht bei Besetzung der Vorstandsposten im Klinikum14.08.2019

Die Stadt sucht Nachfolger für den ehemaligen Klinikchef Dr. Dirk Tenzer

Großes Interesse an der Geschichte: Gedenkstätte „Alte Pathologie“ in Wehnen existiert seit 15 Jahren

mehr…Großes Interesse an der Geschichte: Gedenkstätte „Alte Pathologie“ in Wehnen existiert seit 15 Jahren14.08.2019

Uwe Höpken kümmert sich um BesucherInnen in der Gedenkstätte in Wehnen

Recycle Kunst: 2. Skulpturen Symposium in Varel

mehr…Recycle Kunst: 2. Skulpturen Symposium in Varel14.08.2019

Cubas und Diedel Klöver bei der Arbeit an ihren Skulpturen

„1Q84“ von Haruki Murakami <br />Vorgestellt von Kerstin Druivenga-Kreitsmann, Sozioökonomin und Kräuterheilkundige

mehr…„1Q84“ von Haruki Murakami
Vorgestellt von Kerstin Druivenga-Kreitsmann, Sozioökonomin und Kräuterheilkundige
14.08.2019

1 bis 100 von 563 Meldungen       < [1] [2] [3] [4] [5] [6] >