LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

24

Oktober

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

mehr…Keine Eile?
Umweltausschuss lehnt Anträge von Fossil Free und Grünen ab
18.05.2020

Text: Christoph Kienemann
In den kommenden Jahren kommen auf die Politik und die Verwaltung eine ganze Reihe von Aufgaben zu, die bewältigt werden müssen. Oldenburg soll klimaneutral werden und dazu liegen 88 Beschlussvorschläge vor, die Fridays for Future in einen Leitantrag gegossen hat. Grundsätzlich will die Verwaltung diesem Leitantrag auch folgen, SPD und CDU lehnten dennoch die schnelle Umsetzung von ersten Maßnahmen ab.

mehr…DIABOLO Intro: Kultur, Not und Geld14.05.2020

Nun hat auch Niedersachsen eine Reihe von Lockerungen in dieser von Corona sehr bestimmten Zeit verkündet. Viele Menschen werden aufatmen, drohten ihnen doch die Verbotsverfügungen die Luft zum Atmen zu nehmen. Denn dass das vollständige Wegbrechen der Existenzgrundlage Furcht und Stress bedeuten, mag nur solchen Menschen nicht einleuchten, die in materieller Sicherheit leben.

mehr…Bargeld lacht14.05.2020

Aldi, Aral und Co nutzen die Corona-Krise, um den Kunden das bargeldlose Bezahlen schmackhaft zu machen. Und siehe da: Selbst kleine Beträge werden hierzulande zusehends mehr mit der Karte oder per kontaktlosem Bezahlverfahren beglichen.

Wir planen mehrgleisig. Interview mit Filmfestival-Chef Torsten Neumann

mehr…Wir planen mehrgleisig. Interview mit Filmfestival-Chef Torsten Neumann14.05.2020

Kultur ist ein Lebensmittel: Absolut lebensnotwendig. Entsprechend erleichtert dürften Kinogänger dieser Tage die Mitteilung vom Oldenburger Filmfestival aufgenommen haben, dass man beim alljährlich Mitte September in der Huntestadt über die Bühne gehenden Cineasten-Reigen nicht Corona-bedingt die Notbremse zu ziehen gedenkt.

Alle für sich?– Solidarität in der Kulturszene

mehr…Alle für sich?– Solidarität in der Kulturszene14.05.2020

Durch die Folgen der Corona-Pandemie ist die Existenz von vielen Künstler*innen, von Kulturbetrieben wie Theater- und Musikbühnen sowie vielen Clubs gefährdet. Inzwischen gibt es weltweit viele solidarische Aktionen, mit denen Künstler*innen Geld sammeln, damit es auch nach der Krise noch eine Kulturszene gibt.

Tote Hose im Bahnhhofsviertel?

mehr…Tote Hose im Bahnhhofsviertel?14.05.2020

Es ist ruhig geworden im Bahnhofsviertel. Keine Konzerte in der Kulturetage, dem Headcrash oder der Umbaubar mehr, die Kneipen sind geschlossen, an Veranstaltungen in den freien Theatern oder auch bei Einrichtungen wie Ibis oder Blauschimmel ist nicht zu denken.

mehr…Wortbruch?
CDU und SPD im Streit über Organisationsentwicklung
14.05.2020

Die Stadtratsfraktion der CDU wirft ihren Kolleg*innen der SPD „Wortbruch“ und „Unzuverlässigkeit“ vor. Hintergrund ist das Abstimmungsverhalten der Sozialdemokrat*innen im Verwaltungsausschuss vom 11. Mai dieses Jahres. Die SPD stimmte hier gegen das Projekt einer Organisationsuntersuchung, das Teil des gemeinsamen Haushalts von SPD, CDU und FDP ist.

Globales Filmfestival

mehr…Globales Filmfestival14.05.2020

Online-Event für Filmfans und Brancheninsider
Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind nun schon seit Wochen weltweit Filmpremieren verschoben, Kinos geschlossen, Dreharbeiten unterbrochen, haben Organisatoren für anstehende Festivals die Notbremse ziehen müssen. Gleichzeitig steht zur Freude vieler Cineasten ab dem 29. Mai ein einzigartiges online-Event für Filmfans und Brancheninsider an: Zwanzig der größten und renommiertesten Filmfestivals rund um den Globus schließen sich zu einem gemeinsam virtuell verantworteten Festival zusammen, um zehn Tage lang kostenlos via YouTube Programmangebote zu machen.

mehr…Die längste Pause  beim Musikalischen Sommer14.05.2020

Je nun – der diesjährige Festival-Jahrgang ist abgesagt. Gestoppt auf den letzten Drücker: wegen Corona. Und somit wird die geplante Orgel-Weihe zu Pfingsten ganz ohne glanzvolle Musikfestspiel-Bühne ablaufen müssen - wenn bis dahin überhaupt Publikumsveranstaltungen wieder machbar sind. Dem künstlerischen Leiter des Musikalischen Sommer-Festivals, Iwan König, dessen Vater die Ostfriesische Region diesen Veranstaltungsreigen verdankt, ist ein Lockdown wie anno 2020 in seinem ganzen beruflichen Leben noch nie untergekommen.

Soli für Bands Pumpwerk Osterfestival 2021

mehr…Soli für Bands Pumpwerk Osterfestival 202114.05.2020

Ostern 2021 wird das Pumpwerk ein besonderes Festival auf die Beine stellen. In den letzten Wochen hat sich das Team der Wilhelmshaven Touristik & Freizeit in Kooperation mit der Wilhelmshavener Musikinitiative e. V. intensiv mit der Idee beschäftigt, wie es gelingen kann, lokalen Bands effektiv zu helfen.

mehr…Im Notfallmodus14.05.2020

Sagen wir es in Abwandlung eines weithin bekannten Loriot-Bonmots: Ein Leben ohne Konzerte ist möglich, aber sinnlos. Während des landesweit stattfindenden Veranstaltungs-Lockdowns wird vieles im Netz gestreamt, was jedoch, seien wir ehrlich, das Liveerlebnis in Echtzeit niemals ersetzen kann.

mehr…Ein Song für Clubs14.05.2020

12 Bands und Solo-Künstler produzieren Gute-Laune-Track

mehr…Zusammenschluss
Unterstützen wir unsere Lieblings-Festivals und Musikclubs
14.05.2020

Seit dem 13. März werden unser aller Kultur- und Freizeitbedürfnisse weitestgehend ausgebremst. Coronavirus-bedingt sehen sich Livemusik-Spielstätten, Clubs, Bars, Kneipen und Festivals einer existenziellen Krise gegenüber, die man ohne politische und staatliche Hilfe wohl kaum bewältigen kann. Dass es mit Krediten und Nothilfeprogrammen seitens des Bundes und der Länder allein nicht getan sei, lag für das Team um Victor Frei vom Clubverstärker Bremen von Anfang an auf der Hand.

mehr…Kurz & Knackig14.05.2020

Ran an die Nadeln!                      
Das kreativ:LABOR der Kulturetage hat die Lösung für Menschen, die sich einen Mund-Nasenschutz nähen möchten, aber keine Nähmaschine haben. Unter der 0441—30445632 kann ein Termin für etwas kostenlose Zeit an den Nähmaschinen des kreativ:LABOR vereinbart werden. Die näh:STELLE ist von Mo bis Do zwischen 11 und 15 Uhr geöffnet. Schnittmuster und Beispiele liegen bereit, alle anderen Materialen sind von den Interessenten selbst mitzubringen.

Rätsel gelöst? Historiker Harms sieht Tod des Gauleiters Carl Röver als Teil der NS-Krankenmorde

mehr…Rätsel gelöst? Historiker Harms sieht Tod des Gauleiters Carl Röver als Teil der NS-Krankenmorde14.05.2020

Um den Tod des Oldenburger Gauleiters Carl Röver am 15. Mai 1942 rankten sich lange Zeit unterschiedliche Legenden. Der Oldenburger Historiker Ingo Harms kann nun in einem Beitrag für die Zeitschrift für Sonderpädagogik zeigen, das Röver ein Opfer der nationalsozialistischen Krankenmorde im Rahmen der Euthanasie wurde.

mehr…Kurz & Knackig14.05.2020

Für ein lebenswertes Miteinander
Die Pläne zum Umbau der Schule am Bürgerbusch zu einem Bürger- und Begegnungszentrum schreiten voran, nachdem die Stadt Oldenburg 1,5 Mio. € Landesförderung aus dem Investitionspaket Soziale Integration im Quartier, nach den Vorschlägen von Ulf Prange, zugesprochen bekommen hat. Im Fokus stehe die inklusive Stadtentwicklung, dabei soll das Zentrum dann nicht nur Begegnungsstätte für alle Menschen aus dem Quartier sein, sondern auch das Haus der Jugend und eventuell eine viergruppige Kita beherbergen.

„Soldaten, Matrosen, macht Schluss!“ Stadtmuseum zeigt „75 Jahre Kriegsende in Oldenburg“

mehr…„Soldaten, Matrosen, macht Schluss!“ Stadtmuseum zeigt „75 Jahre Kriegsende in Oldenburg“14.05.2020

Bereits bei den Landtagswahlen im Mai 1932 erreichte die NSDAP in Oldenburg die absolute Mehrheit, neun Monate bevor Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt wurde. Am 3. Mai 1945 hängten die Oldenburger weiße Fahnen aus ihren Fenstern. In einer Sonderschau dokumentiert das Stadtmuseum das Kriegsende in Oldenburg und lässt dabei vor allem Zeitzeugen zu Wort kommen.
Ausstellung 75 Jahre Kriegsende in Oldenburg
Bis 2.8., Stadtmuseum, OL

Keine Panik? Verwaltung berichtet über finanzielle Einbußen

mehr…Keine Panik? Verwaltung berichtet über finanzielle Einbußen14.05.2020

Eigentlich hatte die Verwaltung mit einem Überschuss von ca. 10 Millionen Euro für den städtischen Haushalt in diesem Jahr geplant. Durch die Corona-Epidemie wird der Haushalt nun wahrscheinlich mit einem Minus von mehr als 10 Millionen Euro abschließen. Derzeit wartet die Verwaltung auf das Ergebnis der Steuerschätzung, um präzisere Aussagen treffen zu können. Grund zur Panik bestehe laut Oberbürgermeister Krogmann jedoch nicht.

mehr…Liebe Leserin, Lieber Leser!14.05.2020

haben Sie heute schon auf facebook etwas gepostet? Geburtstagsgrüße? Kinderbilder? Ihre politische Meinung?

11 Fragen an Mario Müller ein Künstler von hier

mehr…11 Fragen an Mario Müller ein Künstler von hier14.05.2020

Foto oder Malerei? - Ganz sicher ist sich der Betrachter nicht. Erst bei genauem Hinsehen entdeckt er den feinen, glatten Pinselstrich, mit dem Mario Müller seine wie zufällig aus dem Alltag herausgeschnittenen Figuren in abstrakte Bildräume setzt. Im scharfen Kontrast von Farbe, Licht und Schatten wirken seine Motive gestochen scharf. Menschen mit Einkaufstüten oder Freizeit-Outfit, oft in der Rückenansicht, auf dem Weg zu Irgendwohin.

601 bis 620 von 1461 Meldungen       << < ... [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] ... > >>
Music-station
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom
Queerfilm-Festival