LzOLzO
OLDENBURG
Montag

6

Dezember

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Alicia Keys live

mehr…Alicia Keys live20.07.2021

Obwohl Alicia Keys mittlerweile mehr als 50 Millionen Alben verkauft und 15 Grammy Awards gewonnen hat, ist das mit Sicherheit nicht das Ende ihrer steilen Karriere.

Bianca Nawrath - „Iss das jetzt, wenn du mich liebst“

mehr…Bianca Nawrath - „Iss das jetzt, wenn du mich liebst“18.07.2021

Vorgestellt von Marieke Denk, Buchhandlung Gerburg Schiller in Hude

MoX: Wovon handelt der Roman?
Mareike Denk: Dieser Roman kommt aus einem ganz neuen Verlag, der in diesem Jahr im Frühjahr sein allererstes Programm herausgebracht hat. Ecco heißt der Verlag. Die haben sich auf die Fahne geschrieben: „Was wir lesen wollen? Literatur von Frauen!“ und in dem Team arbeiten auch nur Frauen.

Zur Kommunalwahl 2021: Unsere (un)schöne Stadt - Verkehr, 1. Teil

mehr…Zur Kommunalwahl 2021: Unsere (un)schöne Stadt - Verkehr, 1. Teil15.07.2021

Am 12.9.2021 ist Kommunalwahl, das hohe Fest der lokalen Demokratie. Doch nicht nur dann, auch zwischen den Wahlen praktizieren die Oldenburger*innen Demokratie und Bürgerbeteiligung. Das klingt gut, wenngleich die Ergebnisse oft hoch umstritten sind. Beispiel: Die Bahnumgehung. Da haben sich fast alle Politiker*innen und auch die Stadtverwaltung auf die Seite der Umgehungs-Trassen-Befürworter*innen gestellt. Abweichende Meinungen wurden kaum gehört. Bürger*innen und Stadtverwaltung gingen also auf Konfrontationskurs gegen die Deutsche Bahn AG und verloren auf ganzer Linie.

Zum Sterben schön

mehr…Zum Sterben schön15.07.2021

Text und Foto: Britta Lübbers
Der Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg ist der größte Parkfriedhof der Welt. Wer möchte, kann an einer Führung teilnehmen, vor den Gräbern Prominenter verweilen, oder sich einfach treiben lassen. Das üppig bewachsene Gelände ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Im Juni blüht der Rhododendron, dann schwelgt der Park in Farbenpracht.

Urlaub auf dem Bauernhof

mehr…Urlaub auf dem Bauernhof15.07.2021

Text und Foto: Laura Altenbach
Mobil sein auf den eigenen vier Rädern
Das Auto ordentlich packen mit Klamotten, Badesachen, Sonnenbrille, nicht zu vergessen reichlich sorgfältig ausgewähltem Lesestoff und selbstverständlich frisch gemahlenen Kaffeebohnen für die zu erwartenden Entspannungstage. Mit dem eigenen Bulli unterwegs sein zu können, hat während Corona auf jeden Fall nochmal an Charme zugenommen, denn trotz der strikten Regeln kommt man mal raus aus den eigenen vier Wänden und dem, wenn vorhanden, schon viel zu überstrapazierten Garten/Balkon.

Oldenburg zeigt all seine Facetten


mehr…Oldenburg zeigt all seine Facetten
13.07.2021

„Global Lokal“ geht in die 5. Runde
In Oldenburg leben Menschen aus über 150 verschiedenen Nationen und bilden damit einen erheblichen Teil unserer Gemeinschaft. Diese Vielfalt sichtbar zu machen ist ein Aspekt von „Global Lokal“ – einer Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren im Rahmen des Oldenburger Kultursommers auf dem Schlossplatz stattgefunden hat. Bei dieser spielen jedoch nicht nur Musik und Kultur und außergewöhnliche Speisen eine große Rolle, sondern vor allem die Begegnung.

Wie in einer Schneekugel - Polarnight: 10. Juli bis 1. August im Landesmuseum für Natur und Mensch

mehr…Wie in einer Schneekugel - Polarnight: 10. Juli bis 1. August im Landesmuseum für Natur und Mensch13.07.2021

Ein Schneesturm wirbelt durch die Finsternis. Männer ziehen einen Schlitten, sie sind nur als Schemen zu erkennen. Fahnen markieren den Weg zurück zum Schiff, ihr leuchtendes Grün ist ein bizarrer Farbfleck in einer Symphonie aus Blau und Schwarz. Es sind erstaunliche Bilder, die Esther Horvath in der Ausstellung „Polarnight“ im Landesmuseum für Natur und Mensch zeigt. Sie sei fasziniert von der Arktis und ihrer Bedeutung für das Ökosystem Erde, erklärte die prämierte Fotografin in einem Pressegespräch zum Auftakt der Schau.

Wenn die Möwen kreischen - Mirko Bonné liest aus „Seeland Schneeland“

mehr…Wenn die Möwen kreischen - Mirko Bonné liest aus „Seeland Schneeland“13.07.2021

In diesem Buch regnet es ausgiebig, und als der Regen aufhört, kommt der Schnee. „Seeland Schneeland“ heißt der neue Roman von Mirko Bonné. Er knüpft damit an den erfolgreichen Vorgänger „Der eiskalte Himmel“ an, zugleich ist das Buch aber auch ganz eigenständig zu lesen, wie der Autor betonte. Anfang Juli las Mirko Bonné in der Reihe „Konstellationen“ des Literaturbüros Oldenburg im Kulturzentrum PFL und sprach mit dem Historiker Dietmar von Reeken über Fiktion und Wahrheit in der Literatur.

Fallobst auf dem Strand - Der Film „Zu Besuch bei Tante Olga“ porträtiert das Kurhaus und seine Menschen

mehr…Fallobst auf dem Strand - Der Film „Zu Besuch bei Tante Olga“ porträtiert das Kurhaus und seine Menschen13.07.2021

Ein Mann geht mit einem Müllsack über den leeren Strand und sammelt ein, was Meer und Menschen zurückließen. Die Kamera schwenkt übers Watt. Der Mann ist der 2016 verstorbene Karl-August Tapken, legendärer Kurhauswirt und Förderer junger Talente. Er ist einer der Protagonisten im Film „Zu Besuch bei Tante Olga“, der jetzt vor seinen Förderern im Kurhaus Dangast Premiere hatte. Im September wird der Film öffentlich gezeigt. Auch die DVD ist dann erhältlich.

Reisen mit Kind? Gar kein Problem für Familie Mattes

mehr…Reisen mit Kind? Gar kein Problem für Familie Mattes13.07.2021

Für viele Eltern geht mit dem ersten Kind oftmals der Gedanke einher, das bisherige Leben grundlegend ändern zu müssen und gegebenenfalls Verzicht zu üben. Tom Mattes und seine Frau Marie liebten es schon immer auf eigene Faust zu Welt zu entdecken – und daran sollte sich auch mit der Geburt von Sohn Theo nicht unbedingt etwas ändern. Warum also nicht die gemeinsame erste Zeit nutzen und ein unvergessliches Familienabenteuer starten?

mehr…Riot not Diets - Finna räumt im Deutschrap auf13.07.2021

…mit Klischees, Rassismus, Seximus, Homophobie, Transphobie und anderen menschenverachtenden Denkweisen. Jana Pettke, wie die Rapperin mit bürgerlichem Namen heißt nutzt den Hip-Hop als Sprachrohr, dein kein anderes musikalisches Genre bietet Platz für so viele wichtige Worte. Während das allgemeine Verständnis von Hip-Hop sicher das sexistischen Machoprolls mit Goldkettchen und wenig bekleideten Frauen auf der Bühne ist, wird die linke Hip-Hop Szene immer lauter.

Solidarität zahlt sich aus - Club 100 erhält Sonder-APPLAUS Award

mehr…Solidarität zahlt sich aus - Club 100 erhält Sonder-APPLAUS Award13.07.2021

Anfang des Jahres überraschten Bremer Kulturtreibende mit einem club- und veranstalterüberfasssenden Zusammenschluss unter dem Namen „Club 100“. Dieser stellte von Februar bis Juni ein kreatives Veranstaltungskonzept unter dem Dach des Pier 2 in Bremen-Gröpelingen dar, bei welchem lokale Veranstalter die Bühne und Technik vor Ort nutzen konnten, um mit ihrem eigenen Team Konzerte und Lesungen zu veranstalten.

Die MoX-Fotograf*innen waren unterwegs...

Hier die Bilder!Die MoX-Fotograf*innen waren unterwegs...11.07.2021

Auf der Langen Nacht der Musik in der Peterstraße und auf dem Abi-Ball der Cäcilienschule im Schiller.

Trottel und Tölpel

mehr…Trottel und Tölpel09.07.2021

Text und Foto: Thea Drexhage
Helgoland lockt mit einzigartiger Flora und Fauna
Viele Wege führen nach Helgoland, sofern Seekrankheit und Höhenangst keine Rolle spielen, denn Helgoland ist Deutschlands einzige Hochseeinsel, zumindest im Volksmund. Offiziell liegt Helgoland noch nicht in internationalen Gewässern. Mit einer Entfernung von 57 Kilometern nach Cuxhaven fühlt sich ein Ausflug auf die nur einen Quadratkilometer große Insel für viele Landratten jedoch schon als großes Hochseeabenteuer an.

Wo wilde Pferde Gärtner sind

mehr…Wo wilde Pferde Gärtner sind09.07.2021

Text und Foto: Karin Eickenberg
Zurück zur Natur, heißt es im Hessepark Weener. Wild lebende Koniks, vielfältige Lebensräume und botanische Kostbarkeiten machen das Parkgelände zu einem bundesweit einzigartigen Erlebnisraum.

„Hunger Euthanasie“ in Wehnen

mehr…„Hunger Euthanasie“ in Wehnen09.07.2021

Neue Studie: Menschen verhungerten, um Geld zu sparen
Was passierte während der Zeit des Nationalsozialismus in der heutigen Karl-Jaspers-Klinik? Dr. Ingo Harms widmet sich seit Jahren genau dieser Frage mit der Erforschung der NS-Krankenmorde in der Heil- und Pflegeanstalt Wehnen am Stadtrand Oldenburgs. In seinem neuen Buch versucht der Oldenburger Historiker die Verknüpfungen zwischen den Toten in Wehnen und weiteren lokalen Strukturen  zu erklären.

Plastik in der Hunte?

mehr…Plastik in der Hunte?05.07.2021

Oldenburger Schüler*innen durchkämmen Hunteufer
Düstere Prognosen sagen voraus, dass wir im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische im Meer haben werden. Schon jetzt gibt es kaum Lebewesen, in deren Mägen sich kein Mikroplastik mehr finden lässt. Aber wie sieht es eigentlich in der Hunte vor der eigenen Haustür aus? Das Project „Plastic Pirates – Go Europe!“ regt länderübergreifend dazu an, Flüsse oder Bäche auf eigene Faust zu untersuchen. Dazu werden unter anderem Schulen mobilisiert, an Aktionstagen die Uferzonen mal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. In Oldenburg beteiligte sich daran am 5.7. die Integrierte Gesamtschule Flötenteich und durchkämmte das Hunteufer kurz hinter dem OOWV-Klärwerk.

Das große Aufatmen

mehr…Das große Aufatmen04.07.2021

Getestete, Geimpfte und Genesene dürfen wieder tanzen. Dort, wo es früher Sandwiches der großen Kette mit dem grünen Logo hab, ist nun ein neuer Ort der Zusammenkunft entstanden. Im Kern des neuen Co-Working-Space Core fand am 1.7. „Ecken und Kanten“, eine Veranstaltung der Oldenburger Klappstuhltage, statt.

Auf 'nen Batzen

mehr…Auf 'nen Batzen01.07.2021

Börge Fiete Bammann, Betriebsleiter Ols Brauhaus am Hafen

Sylt, Bremen, Oldenburg – Börge Fiete Bammann fühlt sich wohl im Norden. Und in der Gastronomie! Schon immer wusste er, dass er die Menschen glücklich machen möchte und wie bitte geht das besser als mit gutem Essen und kühlem Bier? Nach einer Ausbildung zum Hotelfachmann auf Sylt und einem anschließenden Lehrgang zum Fachwirt zog es den Vollblutgastronom zum ersten Mal der Liebe Willen nach Oldenburg – aber nur zum Leben.

VfB verliert gegen Werder im Marschwegstadion mit 0:4

mehr…VfB verliert gegen Werder im Marschwegstadion mit 0:430.06.2021

Im Grunde lieben die Oldenburger Fußballfans solche Abende. Das Marschwegstadion war gut gefüllt (4800 Zuschauer), die Wolken hielten ihre Schleusen geschlossen, und der  VfB war gut aufgelegt.

101 bis 120 von 1503 Meldungen       << < ... [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] ... > >>
Music-station
FZO urban Arom
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber