LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

23

Februar

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Endlich aufwachen...  Bürger*Innen und Experten stellen Ideen für preiswerten Wohnraum vor

mehr…Endlich aufwachen...  Bürger*Innen und Experten stellen Ideen für preiswerten Wohnraum vor03.07.2019

Kommt jetzt endlich die Wende in der Wohnungspolitik? Während in Berlin die Mieten gedeckelt werden, erhöht man in Oldenburg die Quoten für preiswerten Wohnraum und denkt über eine städtische Wohnungsbaugesellschaft nach. Ob diese Maßnahmen reichen, ist jedoch fraglich.

Starke Bürgerenergie<br />Olegeno und Stadt nehmen Solaranlage auf Feuerwehrdach <br />in Betrieb

mehr…Starke Bürgerenergie
Olegeno und Stadt nehmen Solaranlage auf Feuerwehrdach
in Betrieb
03.07.2019

Bündnis für Bürgerenergie: Axel Steinbrenner, Michael Bremer (Feuerwehr Oldenburg), Oberbürgermeister Jürgen Krogmann sowie Reinhard Vöhringer, Sebastian Specht, Wilko Onken, Stefanie Coors, Joachim Gabriel (Olegeno)

Leere Kassen? <br />Allg. Ausschuss diskutiert Resolution zur Grundsteuer-Reform

mehr…Leere Kassen?
Allg. Ausschuss diskutiert Resolution zur Grundsteuer-Reform
03.07.2019

Nach der Einigung von SPD und CDU/CSU über eine Reform der Grundsteuer sind die Kommunen weiter nicht zufrieden. Schließlich stellt die Grundsteuer eine wichtige Einnahmequelle für die städtischen Haushalte dar und ob diese auch im kommenden Jahr erhoben werden kann, bleibt trotz Einigung ungewiss. Im Allgemeinen Ausschuss des Oldenburger Stadtrates wurde daher eine Resolution diskutiert, die später vom Rat beschlossen wurde.

Ein Kosmos aus Perlen und Schrauben: Matthias Langer erhält den Kunstpreis der Gemeinde Rastede

mehr…Ein Kosmos aus Perlen und Schrauben: Matthias Langer erhält den Kunstpreis der Gemeinde Rastede03.07.2019

Hat sich sein eigenes Universum mit Perlen und Schrauben gezaubert: Preisträger Matthias Langer (M.) mit Rastedes Bürgermeister Dieter von Essen und Palaisleiterin Claudia Thoben

mehr…DIABOLO Intro03.07.2019

Die Wohnungsfrage wird gerade heiß diskutiert, denn wir haben Wohnungsmangel in Oldenburg. Doch trifft dieser Mangel tatsächlich alle Menschen in der Stadt? Nein, natürlich nicht.

Sommerhaus, jetzt – Judith Hermann ist neue Stipendiatin des Literaturbüros

mehr…Sommerhaus, jetzt – Judith Hermann ist neue Stipendiatin des Literaturbüros03.07.2019

Es ist eine berückende Idee: Namhafte Literatinnen und Literaten erhalten ein Reisestipendium für das Oldenburger Land und machen aus ihren Eindrücken feinen Lesestoff. Das Projekt ist ebenso universell wie regional. Und es funktioniert sehr gut. Bisher ließen z.B. Marion Poschmann und jüngst Mirko Bonné das Publikum an ihren Entdeckungen teilhaben. In diesem Jahr wird sich die Autorin Judith Hermann auf Erkundungsreise begeben.

Tragfähige Lösungen<br />Stadtrat bringt Haus der Jugend auf den Weg

mehr…Tragfähige Lösungen
Stadtrat bringt Haus der Jugend auf den Weg
26.06.2019

Lange hat es gedauert, aber nun ist ein neuer Standort für das Haus der Jugend gefunden. Der Stadtjugendring wird an die ehemalige Schule am Bürgerbusch umziehen und hat hier genügend Platz für seine Aktivitäten. Darüber hinaus beschloss der Stadtrat eine Übergangslösung für die pauschalierte Schulbegleitung und weitere Maßnahmen für den Ausbau der Kindertagesbetreuung.

mehr…25 Jahre Umwelthaus: Jubiläumsfeier im PFL26.06.2019

Das Kulturzentrum PFL hat eine zentrale Lage und sticht optisch hervor. Wer immer die Peterstraße entlangläuft, lenkt sicherlich einige Blicke auf dieses große Haus mit den weißen Säulen. Aber wem ist bewusst, dass auch der hintere Bereich des Hauses eine für die Stadt wichtige Rolle spielt? Dort sitzt nämlich das Umwelthaus – und zwar schon seit 25 Jahren.

mehr…Kurz und Knackig26.06.2019

AbsolventInnen Master of Education
Die Universität Oldenburg hat Absolventinnen und Absolventen des Master of Education feierlich verabschiedet. 78 künftige LehrerInnen für Grund-, Haupt- und Realschule, Gymnasium sowie Förderschule bekamen in einer Feierstunde im Hörsaalzentrum ihre Abschlussurkunde überreicht.

Zeichen der Hoffnung: Jüdische Gemeinde erhält Grundstein der alten Synagoge zurück

mehr…Zeichen der Hoffnung: Jüdische Gemeinde erhält Grundstein der alten Synagoge zurück26.06.2019

Die jüdische Gemeinde zu Oldenburg hat am 19. Juni in einem Festakt den Grundstein der alten Oldenburger Synagoge zurückerhalten. Der Grundstein befand sich jahrelang in den Beständen des Stadtmuseums, wo er in Vergessenheit geraten war. Während der dortigen Provenienzforschung wurde der Grundstein nun als verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut an die Gemeinde zurückgegeben.

Das Auge in der Kaffeetasse – Stadtmuseum zeigt betörende Fotokunst von Ennow Strelow

mehr…Das Auge in der Kaffeetasse – Stadtmuseum zeigt betörende Fotokunst von Ennow Strelow26.06.2019

Ennow Strelow ist in Oldenburg kein Unbekannter, sagt Stadtmuseumsleiter Andreas von Seggern anlässlich der Vorbesichtigung der Schau. Und Strelow, der neben ihm sitzt, lächelt und zuckt mit den Schultern. Uneitel wirkt er, unprätentiös. Ein bisschen wie ein Althippie mit seinem halblangen grauen Haar und der keck darüber gestülpten Mütze. Hinter ihm sind die Porträts seines Sohnes Paul zu sehen – an jedem Geburtstag hat er ihn fotografiert. So fängt er Alltag ein, Zeit und Vergänglichkeit, das Alte und das Neue. Immer in Schwarzweiß, immer ästhetisch.

mehr…Abenteuer auf See: Inklusiver Sailing-CUP in Wilhelmshaven26.06.2019

Ein kleines Abenteuer erleben, Freundschaften schließen und um den Sieg segeln – SchülerInnen, Studierende und Auszubildende können bei der Regatta „Boarding Next Generation“ Einblicke in das Leben eines waschechten Seemanns gewinnen.

Wohnungsmarkt steuern: Stadtrat beschließt Maßnahmen zum Wohnungsbau

mehr…Wohnungsmarkt steuern: Stadtrat beschließt Maßnahmen zum Wohnungsbau26.06.2019

Seit Jahren suchen KommunalpolitikerInnen in der Bundesrepublik nach Lösungen für den Mangel an preiswertem Wohnraum. Insbesondere Familien und Menschen mit geringem Einkommen sind von dem weiterhin angespannten Wohnungsmarkt betroffen. In Oldenburg ist die Wohnraumversorgung zwar besser geworden, doch immer noch fehlen gerade im preiswerten Segment Wohnungen. Der Oldenburger Stadtrat verabschiedete in seiner Sitzung am 24. Juni mehrere Maßnahmen, die zu mehr preiswertem Wohnraum führen sollen.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Künstler von Hier: 11 Fragen an … Herbert Blazejewicz

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Künstler von Hier: 11 Fragen an … Herbert Blazejewicz
26.06.2019

Einfach faszinierend, die Acrylglas-Objekte von Herbert Blazejewicz! Je nach Lichteinfall, Hintergrund und Position des Betrachters treten Linien, Strukturebenen und Konturen der transparenten Elemente ganz unterschiedlich und immer wieder überraschend in Erscheinung.

mehr…DIABOLO Intro26.06.2019

Wenn es sich der Mittelstand in einer Stadt – auch wenn sie keine Metropole ist – nicht mehr leisten kann, eine 100 qm große Wohnung zu kaufen, dann ist irgendwas nicht in Ordnung.

Neuer Motor: Breaking December aus Oldenburg

mehr…Neuer Motor: Breaking December aus Oldenburg25.06.2019

Michael (Bass), Christian (Gitarre), Tim (Gesang), Björn (Gitarre) und Florian (Schlagzeug) (v. l. n. r.) sind Breaking December aus Oldenburg.

MoX Intro 13-19

mehr…MoX Intro 13-1925.06.2019

Liebe Leserin,
lieber Leser!
Zu dieser Jahreszeit verbringen wir unsere Mußestunden am liebsten draußen in der freien Natur. Das macht sich die Veranstaltung "Der glückliche Garten" zu Nutze und setzt am 29. Juni zu einem Open Air-Konzert mit spanischer Bowle und kleinen Snacks an.

Wir konnten für Euch noch 3 x 2 Festivalkarten für Watt en Schlick besorgen!

>>> Teilnahme hier <<<Wir konnten für Euch noch 3 x 2 Festivalkarten für Watt en Schlick besorgen!23.06.2019

<i>Donnerschweer:</i><br />Zentrale Urbanität: Bebauung des EWE-Areals soll in 10 Jahren abgeschlossen sein

mehr…Donnerschweer:
Zentrale Urbanität: Bebauung des EWE-Areals soll in 10 Jahren abgeschlossen sein
19.06.2019

Es tut sich was auf dem EWE-Areal zwischen Neuer Donnerschweer Straße und Karlstraße. Bagger führen Erdarbeiten durch und die Zuwegungen von den angrenzenden Straßen sind schon zu erkennen. Bis das Areal fertig bebaut ist, werden jedoch noch Jahre ins Land gehen. Unklar ist, wie der Ringlokschuppen erhalten bleiben kann.

<i>Donnerschweer:</i><br />Gar nicht so harmlos? Mikroplastik im Kunstrasen

mehr…Donnerschweer:
Gar nicht so harmlos? Mikroplastik im Kunstrasen
19.06.2019

Kunstrasenplätze, wie der Platz in Donnerschwee, gelten inzwischen als große Quelle von Mikroplastik. Sind sie auch eine Gefahr für die Gesundheit von SportlerInnen.

<i>Donnerschweer:</i><br />Kommen die Verbesserungen? Bürgerverein wartet weiter auf mehr Stadtgrün

mehr…Donnerschweer:
Kommen die Verbesserungen? Bürgerverein wartet weiter auf mehr Stadtgrün
19.06.2019

Der Donnerschweer Bürgerverein wartet weiter auf mehr Stadtgrün im Viertel. Auch wenn inzwischen eine Wiederherstellung eines Weges an der Beverbäke von der Stadt zugesagt wurde, bleibt der Bürgerverein skeptisch. Kritisch sieht man weiterhin die Abholzung der Bäume an der Weser-Ems-Halle, positiv hingegen die Entwicklung der Jugendherberge.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Chamber Punk-Sounds	... à la Big John Bates

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Chamber Punk-Sounds ... à la Big John Bates
19.06.2019

Nach inzwischen sieben Alben und unzähligen Touren durch Nordamerika und Europa darf Big John Bates´ Noirchestra zu den spannendsten Live-Acts der westlichen Welt gezählt werden.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Bombarde und Orgel <br />Neues Duo in der Thomas-Kirche

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Bombarde und Orgel
Neues Duo in der Thomas-Kirche
19.06.2019

Nach einer Vorbereitung von 1,5 Jahren werden sie nun das Ergebnis präsentieren: Die beiden Musiker Herbert Bartmann (Bombarde) und Reinhard Janssen (Orgel) verwandeln die Thomas-Kirche in ein Haus des Barocks.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Wer kann das bezahlen...<br />Bündnis „Wohnen für alle” veranstaltet wohnungspolitisches Forum

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Wer kann das bezahlen...
Bündnis „Wohnen für alle” veranstaltet wohnungspolitisches Forum
19.06.2019

Mit der Entscheidung des Berliner Senats, Mieterhöhungen in der Bundeshauptstadt zu verbieten, wurde in dieser Woche eine weitere Stufe in den Diskussionen über preiswerten Wohnraum und bezahlbare Mieten erreicht. Auch in Oldenburg wird weiter diskutiert, wie mehr bezahlbarer Wohnraum entstehen kann. Zu diesem Zweck hat sich das Bündnis „Wohnen für alle“ gegründet, das nun ein wohnungspolitisches Forum veranstalten wird.

mehr…Kurz & knackig19.06.2019

Feministische Gedächtnisarbeit
Das Medienbüro Oldenburg e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg einen zweitägigen Workshop zum Thema „Keine Nähmaschinen mehr! Feministische Ge-dächtnisarbeit in Indien und Deutschland“. 29./30.6., Info: www.cine-k.de, Anmeldung: keinenaehmaschinenmehr@ outlook.de

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Ein Gewinn für alle<br />Kulturausschuss diskutiert freien Museumseintritt für Kinder und Jugendliche

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Ein Gewinn für alle
Kulturausschuss diskutiert freien Museumseintritt für Kinder und Jugendliche
19.06.2019

Wie können Kinder und Jugendliche besser an die Museumslandschaft herangeführt und gleichzeitig Familien entlastet werden? Mit dieser Frage befasste sich der Kulturausschuss auf seiner Sitzung am 19. Juni. Die FDP-Fraktion hatte zu diesem Thema bereits im April 2017 einen Antrag vorgelegt.

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Kongress der Seebrücke
Sichere Häfen, Leinen los für kommunale Aufnahme
19.06.2019

Am Kongress „Sichere Häfen, Leinen los für kommunale Aufnahme“ im Roten Rathaus in Berlin nahmen kürzlich VertreterInnen aller Kommunen, die sich zum sicheren Hafen erklärt haben, teil, darunter auch Oldenburg.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Ausbau wird vorgezogen <br />Sperrung der Cäcilienbrücke führt zu kürzerer Bauzeit an Bremer Heerstraße

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Ausbau wird vorgezogen
Sperrung der Cäcilienbrücke führt zu kürzerer Bauzeit an Bremer Heerstraße
19.06.2019

Im Oldenburger Verkehrsausschuss diskutierte die Politik neue Informationen zur Sperrung der Cäcilienbrücke. Darüber hinaus wurde über die Anbringung von Black-Spot-Mirrors an Kreuzungen berichtet und eine Machbarkeitsstudie zur Entlastung des Knotenpunktes an der Anschlussstelle Oldenburg-Osternburg vorgestellt.

mehr…DIABOLO Intro19.06.2019

Muss man sich eventuell doch nicht wundern, wenn es von Zeit zu Zeit rechtsextremistisch motivierte Verbrechen gibt, die ruchbar werden? Gibt es seit Jahr und Tag einen braunen Bodensatz in unserem Land, der jetzt die Zeit gekommen sieht, sich mit Waffen zu versorgen und – das ist ja nicht das erste Mal – Menschen, die eine liberale, freiheitliche Haltung haben, ermorden?

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Nachlässe - Musiktheater beruht auf wahren Begebenheiten

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Nachlässe - Musiktheater beruht auf wahren Begebenheiten
19.06.2019

Jedes Jahr werden an der Universität Oldenburg neue Musiktheaterprojekte ins Leben gerufen. Beim diesjährigen handelt es sich jedoch um das erste seiner Art. Im Nationalsozialismus wurden tausende Musikschaffende verdrängt und gingen ins Exil. Heute liegen ihre Nachlässe in den Tiefen der Archive, und auf diese stützt sich das neue Musiktheaterstück.

Afrika-Cup in Oldenburg

>>> hier <<<<Afrika-Cup in Oldenburg17.06.2019

eine kleine Bildgalerie finden Sie

MoX war auf dem CSD und hat eine Menge Fotos geschossen...

mehr…MoX war auf dem CSD und hat eine Menge Fotos geschossen...17.06.2019

MoX war auf der Oldenbora in Nethen

mehr…MoX war auf der Oldenbora in Nethen13.06.2019

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Das Urteil ist gesprochen
Über die beiden letzten Prozesstage im Falle Niels Högel
12.06.2019

Es ist Mittwoch, der 5.6.19 und der vorletzte Prozesstag im größten Mordprozess der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die Verteidigung hat das Wort und stellt ihr Abschlussplädoyer in sehr sachlicher Form dar. Unschuldsbeteuerungen sind nicht das Thema. Es geht um Fakten aus den wissenschaftlichen Ergebnissen der beiden Gutachter Prof. Koppert und Prof. von Knobelsdorff.  Und die daraus folgenden Schlussfolgerungen aus Sicht der Verteidigung. Die Schuld des Angeklagten ist auch bei der Verteidigung angekommen. Es geht nur noch um die Feststellung, wo ist sie zweifelhaft …. und wo nicht!

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Umdenken ist überfällig
VdK startet neue Rentenkampagne
12.06.2019

In ihrem Koalitionsvertrag auf Bundesebene haben CDU und SPD vereinbart, Lebensleistung zu honorieren und Altersarmut zu bekämpfen. Wie das aber genau aussehen soll, darüber sind sich die Parteien uneinig. Seit Ende Mai liegt der Gesetzentwurf zur sogenannten Grundrente vor, den Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) erarbeitet hat. Der Entwurf sieht keine Bedürftigkeitsprüfung vor, was von der CDU kritisiert wird. Der Sozialverband VdK fordert nun eine gerechte Rente für alle Generationen.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Digitalisierungsprojekte bei der Landesbibliothek Oldenburg

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Digitalisierungsprojekte bei der Landesbibliothek Oldenburg
12.06.2019

Die Landesbibliothek Oldenburg wird im Jahr 2019 gleich vier neue Projekte zur Digitalisierung und Erhaltung ihrer Bestände beginnen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Digitalisierung von historischen Zeitungen und Landkarten. Die Landesbibliothek erhält dafür von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), dem Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM)sowie vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) insgesamt 390.000 Euro an Fördergeldern.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Viel Geld von der EU – EU fördert Projekte in Oldenburg

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Viel Geld von der EU – EU fördert Projekte in Oldenburg
12.06.2019

Eine Grundidee der EU liegt in der Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen für alle EU-BürgerInnen. Dazu fördert die Union zahlreiche Projekte in den einzelnen Mitgliedsstaaten. Generell profitieren dabei eher die wirtschaftlich schwachen Staaten von den Fördermitteln, aber auch in Niedersachsen und Oldenburg werden Projekte mit EU-Mitteln gefördert.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Denker von Weltrang: Vortrag und Podiumsdiskussion zum 90. Geburtstag von Jürgen Habermas

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Denker von Weltrang: Vortrag und Podiumsdiskussion zum 90. Geburtstag von Jürgen Habermas
12.06.2019

Jürgen Habermas gehört zu den weltweit einflussreichsten Philosophen und Soziologen.  Darüber hinaus besitzt Habermas auch als streitbarer Intellektueller, der immer wieder das politische Geschehen kommentiert, weltweite Bedeutung. Zu seinem 90. Geburtstag stehen seine Werke und sein Denken im Mittelpunkt einer öffentlichen Veranstaltung im Oldenburger Karl-Jaspers-Haus.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Ein Jahr Sicherheit  - Sozialausschuss stimmt Übergangslösung für Schulbegleitung zu

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Ein Jahr Sicherheit  - Sozialausschuss stimmt Übergangslösung für Schulbegleitung zu
12.06.2019

Der Sozialausschuss des Oldenburger Stadtrates war am 11. Juni gefordert, die pauschalierte Schulbegleitung für das am 1. August beginnende Schuljahr auf sichere Beine zu stellen. Die Verwaltung hatte die Reform angestoßen, da das bestehende System zu hohe Kosten verursachte. Der Sozialausschuss stimmte nun einer Übergangslösung für ein Jahr zu, in dem eine langfristige Lösung gefunden werden soll.

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Liebe Leserin, lieber Leser,
12.06.2019

Missbrauchsproblematik. Wie sich das anhört... Wie harmlos sich das anhört... Es klingt nicht nach Übergriff, es klingt nicht nach Verbrechen.  Es klingt nicht nach sexualisierter Gewalt. Wie oft sexualler Missbrauch in Deutschland vorkommt, ist durch die wahrscheinliche hohe Dunkelziffer nicht bekannt.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Künstler von Hier: 11 Fragen an … Charlotte Sieber

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Künstler von Hier: 11 Fragen an … Charlotte Sieber
12.06.2019

Was eigentlich „unmöglich“ ist, ist für Charlotte Sieber größte Motivation.  Manchmal jahrelang werkelt, friemelt und experimentiert sie an ihren Objekten und Bildkästen, bis die kaum zu realisierende Idee schließlich doch Gestalt annimmt. „Wenn etwas zu leicht ist, fange ich gar nicht erst an“, sagt die in Quakenbrück geborene Künstlerin.

<i>MoX Veranstaltungsjournal:</i><br />Kochen verbindet: Erich Holzer, Koch

mehr…MoX Veranstaltungsjournal:
Kochen verbindet: Erich Holzer, Koch
12.06.2019

Es dampft, es zischt, es klirrt: Wenn wir an den Beruf des Kochs denken, dann verbinden wir das zu allererst mit dem hektischen Treiben in einer Großküche. So will es uns zumindest das mediale Bild vermitteln.

<i>MoX Veranstaltungsjournal:</i><br />„Blütenstaubwirtschaft“ von Georg Hasler<br />Vorgestellt von Steffen Bojert, Schlagzeuglehrer

mehr…MoX Veranstaltungsjournal:
„Blütenstaubwirtschaft“ von Georg Hasler
Vorgestellt von Steffen Bojert, Schlagzeuglehrer
12.06.2019

MoX: Wovon handelt das Buch?
Steffen Bojert: Das Buch handelt von unserer Wirtschaft und dem Informationszeitalter. Das Ganze wird aus der Sicht des ehemaligen Geigenbauers Georg Haslers beschrieben, der seine Gedankengänge zu den Themen darlegt.

<i>MoX Veranstaltungsjournal:</i><br />Stürmisch: Alternative von Nordkind aus Oldenburg

mehr…MoX Veranstaltungsjournal:
Stürmisch: Alternative von Nordkind aus Oldenburg
12.06.2019

Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang und getreu diesem Motto fand sich das Oldenburger Quartett Nordkind im letzten Jahr zusammen, um neue kreative Energien freizusetzen. Die Band spielt energiegeladenen Alternative Rock, der sich am Sound des englischsprachigen Raumes orientiert, aber mit deutschen Texten daher kommt. Jetzt steht die Band kurz vor ihren ersten Gigs und hat sich vorgenommen, in diesem Jahr noch einiges von sich hören zu lassen.

Baskets scheitern gegen ALBA mit 89:100

mehr…Baskets scheitern gegen ALBA mit 89:10009.06.2019

Drei Spiel, drei Niederlagen, das bedeutet in der Basketball-Playoff-Runde das Aus. Klar, das hatten sich Fans, Spieler und Verantwortliche sicher etwas spannender gewünscht.

mehr…Kurz und knackig05.06.2019

Das Fliegerhorst-Gelände erkunden
Die Stadt Oldenburg bietet wieder Fahrradtouren über das Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes an. Dort können die Fortschritte bei der Entwicklung des früheren Militärareals erkundet werden. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, eine Tour dauert etwa 75 bis 90 Minuten. Pro Fahrradtour steht für maximal drei Personen, die in der Mobilität eingeschränkt sind und gefahren werden müssen, ein Fahrzeug bereit. ab Do. 20.6., Info und Anmeldung: 0441 2354444

mehr…Stelldichein in Bockhorn05.06.2019

REI/ Parklandschaft, Nobelkarrossen, Ästhetik, die am Pfingstwochende wieder tausende BesucherInnen in Friesland in den Bann ziehen wird. Aber auch das internationale Treffen von Oldtimerfans auf diesem riesigen parkähnlichen Areal und der Teilemarkt bergen langjährige Freundschaften und heiss begehrte Teileschnäppchen.

mehr…Übertragung steht bevor - Termin für Verkauf des EWE Türkei-Geschäfts an Socar steht05.06.2019

Die EWE verkauft ihre Beteiligungen in der Türkei an den aserbaidschanischen Energieversorger Socar Turkey. Ab dem 17. Juni werden die Beteiligungen der EWE an den türkischen Versorgern Bursagaz und Kayserigaz an Socar übertragen werden. Das Engagement der EWE begann bereits im Jahr 2007. Neben dem aserbaidschanischen Staatskonzern war auch der türkische Versorger Palmet als möglicher Käufer gehandelt worden

Eine Reise durch die Demokratie - Der Jugendclub der Kulturetage zeigte seine neuste Produktion

mehr…Eine Reise durch die Demokratie - Der Jugendclub der Kulturetage zeigte seine neuste Produktion05.06.2019

Schon seit November 2018 setze sich der JUGENDCLUB  mit dem großen Thema Demokratie  auseinander. Hierzu kreierte er eine Theaterproduktion, welche sich gesellschaftskritisch damit auseinander setzt und die Schwächen eines demokratischen Staates  benennt.

Kubanisch-deutsche Jazzconnection  - NDR Big Band und Omar Sosa im Pumpwerk

mehr…Kubanisch-deutsche Jazzconnection  - NDR Big Band und Omar Sosa im Pumpwerk05.06.2019

Nachdem es dem kubanisch-stämmigen Pianist Omar Sosa und der NDR-Bigband 2011 gelungen war, fürs gemeinsame Album „Ceremony“ eine ECHO-Jazz-Trophäe zu erringen, stand einer erneuten Zusammenarbeit nicht allzu viel im Wege. Und doch sollte es gut fünf Jahre dauern, bis „es: sensual“ fertig produziert vorlag.

Viel Platz für das CSD-Fest - Kultur und Politik nebeneinander auf dem Schlossplatz

mehr…Viel Platz für das CSD-Fest - Kultur und Politik nebeneinander auf dem Schlossplatz05.06.2019

Der CSD feiert dieses Jahr gleich zweifaches Jubiläum. 50 Jahre sind nun seit dem Stonewall-Aufstand vergangen: In einer New Yorker Bar in der Christopher Street setzte sich das homosexuelle Zielpublikum einer polizeilichen Razzia zur Wehr. Die Bewegung, die daraus entstand, geht in Oldenburg wiederum zum 25. Mal auf die Straße. Das kulturelle Programm dafür wurde nun bekanntgegeben und es wird größer sein als zuvor.

Zehn Jahre Grüne Schule - Jubiläum im Botanischen Garten

mehr…Zehn Jahre Grüne Schule - Jubiläum im Botanischen Garten05.06.2019

Vergangene Woche wurde im Botanischen Garten zehnjähriges Bestehen der Grünen Schule gefeiert. Zwischen unzähligen Pflanzen und in Gesellschaft herumlaufender Pfauen wurde dafür ein Buffet aufgestellt, Musik gespielt sowie Einblick in die didaktische Stationsarbeit gewährt.

Überlastet: Situation an den Oberschulen beschäftigt den Schulausschuss

mehr…Überlastet: Situation an den Oberschulen beschäftigt den Schulausschuss05.06.2019

Die Situation an den Oldenburger Oberschulen bleibt weiter angespannt. Kürzlich schickten die Oberschulen in Eversten, an der Alexanderstraße und in Ofenerdiek eine Überlastungsanzeige an den niedersächsischen  Kultusminister Tonne. Darin beklagen die Oberschulen eine Vielzahl von Problemen, wie beispielsweise eine zu geringe Lehrerstundenversorgung, die Besoldung oder mangelnde Einrichtung von Sprachlernklassen.

Blick in die Zukunft

mehr…Blick in die Zukunft05.06.2019

Wirtschaftsförderungsausschuss befasst sich mit Innenstadtkonzept und Energienetzwerk OLECDerzeit wird fleißig über eine neue Strategie für die Oldenburger Innenstadt diskutiert. Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und internationale Zusammenarbeit (Wifö) wurde die Ergebnisse des vierten Arbeitskreistreffens zur Innenstadtstrategie vorgestellt. Darüber hinaus wurde die Förderung des Energienetzwerkes OLEC für die Jahre 2020 bis 2022 sichergestellt und Perspektiven des Netzwerkes aufgezeigt.

Selbstbewusst für gleiche Rechte: Große CSD-Parade am 15. Juni

mehr…Selbstbewusst für gleiche Rechte: Große CSD-Parade am 15. Juni05.06.2019

„Vielfalt statt Einfalt“, so lautet das Motto für den diesjährigen CSD Nordwest. Die Veranstalter erwarten erneut rund 11.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
„Es ist das Jahr der Jubiläen“, sagt CSD-Sprecher Kai Bölle auf der Pressekonferenz im Rathaus. Vor 50 Jahren wehrten sich Lesben, Schwule, Transgender und Drag Queens in der New Yorker Christopher Street gegen die Willkür und Brutalität der Polizei. Der Aufstand ging um die Welt, es war die Urstunde der Regenbogen-Bewegung.

mehr…Liebe Leserin, lieber Leser,05.06.2019

Wo waren Sie am letzten Wochenende? Auf dem Straßenfest der Hauptstraße oder beim Brunnenlauf? Beides zusammen ist ja etwas Besonderes in Oldenburg, da sie am gleichen Ort und zur gleichen Zeit stattfinden und gut 10.000 Menschen anlocken.

Der Brunnenlauf und das Straßenfest Hauptstraße sind zusammen eines der schönsten Großereignisse, die Oldenburg zu bieten hat.

>>> Hier die Bilder <<<Der Brunnenlauf und das Straßenfest Hauptstraße sind zusammen eines der schönsten Großereignisse, die Oldenburg zu bieten hat.03.06.2019

MoX hat richtig viel fotografiert...

Bekenntnis zum Stadtmuseum. Kulturausschuss stimmte für Neubau des Stadtmuseums

mehr…Bekenntnis zum Stadtmuseum. Kulturausschuss stimmte für Neubau des Stadtmuseums31.05.2019

Mit den Stimmen von SPD, CDU und FDP hat sich der Oldenburger Kulturausschuss für den Neubau des Oldenburger Stadtmuseums ausgesprochen. Die Baukosten sollen bei 17 Millionen Euro liegen, der Bund will das Projekt mit 8,5 Millionen Euro fördern. Weiterhin sprach sich der Ausschuss für eine Förderung des Globe-Kinos aus, die für den kommenden Haushalt gelten soll.

Künstler von Hier: 11 Fragen an … Beate Lama

mehr…Künstler von Hier: 11 Fragen an … Beate Lama31.05.2019

„Kunst ist für mich ein Grundbedürfnis,“ sagt Beate Lama, die ihre ungestüme Kreativität seit vielen Jahren  in den Sparten Fotografie, Malerei und Installationen austobt.  Schon immer zog es sie auf die wildbewegte Seite des Lebens. In Oberhausen geboren, kam sie mit Zwanzig durch ein Künstlerwohnprojekt in Mühlheim in Kontakt mit allen Arten von Kunst. Materialien, auch textile, faszinierten sie.

mehr…Liebe Leserin, lieber Leser,30.05.2019

Architektonisch muss es nicht die Bedeutung vom Schloss Versailles erhalten, schließlich haben wir es dabei mit einer Architektur zu tun, die Ausdruck des Absolutismus zeigt. Glücklicherweise haben wir diese Zeiten hinter uns gelassen.

mehr…Kurz und knackig29.05.2019

Umsetzung eines Sicheren Hafens
Die SEEBRÜCKE lädt OberbürgermeisterInnen, KommunalpolitikerInnen und Verantwortliche aus den Verwaltungen von 58 Sicheren Häfen in Deutschland am 13. und 14. Juni zu einem Kongress nach Berlin. Dort sollen die Möglichkeiten für die freiwillige Aufnahme von zusätzlichen Schutzsuchenden durch Kommunen besprochen werden. Die SEEBRÜCKE Oldenburg hat in einem Schreiben den Oberbürgermeister Jürgen Krogmann an die Einladung erinnert und hoffe nun, dass dieser die Chance wahrnimmt.

mehr…5 Millionen für Marine Sensorik - Grundstein für Erweiterungsbau des Zentrums gelegt29.05.2019

An der Universität Oldenburg wird die Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung gestärkt. Für knapp fünf Millionen Euro soll in Wilhelmshaven ein Erweiterungsbau für das Zentrum für Marine Sensorik entstehen, das am Institut für Chemie und Biologie des Meeres angesiedelt ist. Die Fertigstellung des Baus soll im Jahr 2020 erfolgen. Die Finanzmittel werden je zur Hälfte von der Universität Oldenburg und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

mehr…Grüner Triumph
Grüne bei Europawahl stärkste Kraft in Oldenburg
29.05.2019

Die Europawahlen in Oldenburg bescherten den Grünen einen echten Triumph. Die Partei wurde mit über 35 Prozent der abgegebenen Stimmen die stärkste Kraft in der Stadt und konnte fast so viele Stimmen auf sich vereinigen, wie SPD und CDU zusammen. Die Sozialdemokraten schafften es sogar nur auf den dritten Platz, keine guten Ergebnisse erreichten auch FDP und Linke.

Heimspiel für die Punkrocker: Run Zero in der Tränke

mehr…Heimspiel für die Punkrocker: Run Zero in der Tränke29.05.2019

Hier in Oldenburg haben die vier Musiker von Run Zero vor fünf Jahren begonnen. Seitdem arbeiten sie an einer Checkliste mit Ortsnamen, zu denen sie gemeinsam auf Tour fahren können. Rund vierzig Einträge sind dort bereits zu finden, darunter sowohl kleinere Locations in Bremen oder Hamburg, ebenso aber auch Open-Air-Festivals wie etwa auf Spiekeroog. Nun geht es in der Heimatstadt wieder weiter.

Gute Gestaltung erhalten<br />Stadtrat befasst sich mit Erhaltungs- und Zweckentfremdungssatzungen

mehr…Gute Gestaltung erhalten
Stadtrat befasst sich mit Erhaltungs- und Zweckentfremdungssatzungen
29.05.2019

Der Oldenburger Stadtrat hat sich erneut mit Fragen der Stadtentwicklung befasst. Auf der Tagesordnung seiner Sitzung am 27. Mai fanden sich Beschlüsse zu Erhaltungs- und Zweckentfremdungssatzungen. Darüber hinaus wurden neue Sanierungsgebiete auf den Weg gebracht.

Große Investitionen <br />Stadtrat beschließt Neubau des Stadtmuseums <br />und Gesamtkonzept zur Wohnungslosen- und Suchthilfe

mehr…Große Investitionen
Stadtrat beschließt Neubau des Stadtmuseums
und Gesamtkonzept zur Wohnungslosen- und Suchthilfe
29.05.2019

Was kann sich die Stadt leisten und wohin sollen die Investitionen fließen? Um diese Fragen drehte sich insbesondere die Diskussion um den Neubau des Stadtmuseums, den der Oldenburger Stadtrat am 27. Mai beschloss. Neben der Kultur soll aber auch in eine Neuaufstellung der Wohnungslosen- und Suchthilfe investiert werden und in den Ausbau des Liniennetzes der VWG.

mehr…Was passiert mit dem Blockhaus?29.05.2019

Neue Trägerschaft soll für Blockhaus Ahlhorn geprüft werden.
ASF/ Die Synodalen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg haben am 25. Mai mit Blick auf die Zukunft der Tagungshäuser der oldenburgischen Kirche beschlossen, den Oberkirchenrat zu beauftragen, eine Nutzung des Blockhauses Ahlhorn auch in außerkirchlicher Trägerschaft zu prüfen.

mehr…Alles über Roads. Interview mit Sebastian Schipper29.05.2019

DIABOLO: Ihr letzter Film „Victoria" hat auch international viel Aufsehen erregt. Gab es danach Angebote aus den USA? Dort schätzt man ja deutsche Regisseure, die effizient arbeiten können...

<i>MoX Veranstaltungsjournal:</i><br />MoX-Bandporträt: Mvntis aus Oldenburg und Hamburg

mehr…MoX Veranstaltungsjournal:
MoX-Bandporträt: Mvntis aus Oldenburg und Hamburg
29.05.2019

Mvntis aus Oldenburg arbeiten seit 2016 an ihrer Version der Indie-Musik. Das Quintett besteht aus Sänger Samir, Gitarrist Patrick, Schlagzeuger Alexander, Keyboarder Killian und Bassist Christoph. Die Musik der Gruppe zeichnet sich durch viel Atmosphäre und Raum aus und hebt sich von der großen Masse der Indie-Bands ab.

Der MoX-Fotograf war unterwegs...

>>> Hier die Bilder <<<Der MoX-Fotograf war unterwegs...26.05.2019

Hier die Bilder vom Open-Air-Festival und vom Walk 'n' Art-Festival in Oldenburg

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
DIABOLO Intro 21-19
22.05.2019

Starkregen! Wasser von oben, Wasser von unten über die Bäche und Flüsse... Huch, das ist aber wieder eine Überraschung. Keller laufen voll, ganze ebenerdige Geschosse stehen unter Schlammwasser. Straßenzüge können nur noch mit Booten befahren werden. Fantasie? Ne – für viele Menschen, auch in Deutschland zuweilen, bittere Realität...

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Mental fit werden: Jörg Brunßen und Gerd Hilligweg legen Buch über Soziale Kompetenz vor

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Mental fit werden: Jörg Brunßen und Gerd Hilligweg legen Buch über Soziale Kompetenz vor
22.05.2019

Als soziale Kompetenz lassen sich die Fähigkeiten beschreiben, die einem in Kommunikations- und Interaktionssituationen helfen, positive Ergebnisse zu erreichen und negative zu minimieren. Als soziale Wesen kommunizieren wir jeden Tag in unzähligen Situationen, doch der Entwicklung sozialer Kompetenzen wird oftmals wenig Beachtung geschenkt. Jörg Brunßen und Gerd Hilligweg wollen dies mit ihrem Buch „Vom Umgang mit sich selbst und mit anderen Erfolgreich durch Soziale Kompetenz“ ändern.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Düstere Aussichten? Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet Tag der progressiven Wirtschaft

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Düstere Aussichten? Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltet Tag der progressiven Wirtschaft
22.05.2019

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Kultursommer 2019: Planung im vollen Gange

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Kultursommer 2019: Planung im vollen Gange
22.05.2019

„Wenn man mit geschlossenen Augen zuhören würde, würde man denken, dass es Amy Winehouse ist.“ Damit meint Andreas Holtz die Stimme von Kristin Amparo, die neben vielen weiteren Akteuren mit ihrer Combo De La Musica auf dem Kultursommer vertreten sein wird.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Zeit verloren: Cäcilienbrücke wird dauerhaft gesperrt

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Zeit verloren: Cäcilienbrücke wird dauerhaft gesperrt
22.05.2019

Aus aktuellem Anlass befasste sich der Oldenburger Verkehrsausschuss erneut mit der Zukunft der Cäcilienbrücke. Diese wird nun schon früher als geplant für den Autoverkehr gesperrt werden müssen. Weitere Themen auf der Agenda behandelten den Fahrradklima-Test des ADFC und die Zukunft des Bahnübergangs an der Alexanderstraße.

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Mehr Sicherheit? Landtag stimmt für neues Polizeigesetz
22.05.2019

Der niedersächsische Landtag hat in seiner Sitzung am 14. Mai das neue Polizeigesetz verabschiedet. Mit diesem erhalten die Sicherheitsbehörden in Niedersachsen neue Befugnisse zur Terrorabwehr und im Kampf gegen organisierte Gewaltstraftäter.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Kurze Wege: Politik, Kultur und Medien im Bahnhofsviertel

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Kurze Wege: Politik, Kultur und Medien im Bahnhofsviertel
22.05.2019

Das Oldenburger Bahnhofsviertel ist nicht nur das städtische Kultur- und Kreativquartier, hier finden sich auf wenig Raum auch einige AkteurInnen der Landes- und Bundespolitik. In der Kaiserstraße findet sich beispielsweise das Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten für die Partei Die Linke Amira Mohamed Ali, am Bahnhofsplatz hat der SPD-Landtagsabgeordnete Ulf Prange sein Anwaltsbüro und auch die Gewerkschaft Verdi sowie der Deutsche Gewerkschaftsbund sind im Bahnhofsviertel vertreten.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Großes Jubiläum<br />OLB feiert 150. Geburtstag mit großem Festival vom 5. bis 8. September

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Großes Jubiläum
OLB feiert 150. Geburtstag mit großem Festival vom 5. bis 8. September
22.05.2019

Bevor das ehemalige Gelände der Firma Rhein Umschlag am Alten Stadthafen zu einem neuen Wohn- und Arbeitsquartier wird, werden hier noch einmal Kunst und Kultur das Ruder übernehmen. Zu ihrem 150. Geburtstag will die OLB hier ein großes Festival auf die Beine stellen, das an vier Tagen im September nationale und regionale KünstlerInnen eine Plattform geben soll. Das Festival soll sich dabei von herkömmlichen Jubiläumsveranstaltungen abheben.

Der MoX-Fotograf war bei strahlendem Sommerwetter auf dem Bierfest

>>> Hier die BilderDer MoX-Fotograf war bei strahlendem Sommerwetter auf dem Bierfest19.05.2019

und hat Euch fotografiert...

mehr…Bauhaus-Plakatwettbewerb16.05.2019

Die Oldenburger Medienagentur Mediavanti und das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte rufen zu einem Plakatwettbewerb für MediengestalterInnen, GrafikerInnen, TypografInnen und kunstbegeisterte Studierende und SchülerInnen auf. Für die letzten Wochen der aktuellen Bauhaus-Ausstellung in Oldenburg soll ein Endspurt-Plakat entworfen werden – selbstverständlich im typischen Bauhaus-Stil. Neben der Auswahl eines Gewinnermotivs werden alle Poster im Schlauen Haus ausgestellt. Einsendeschluss: 3.6., Kontakt:  anfrage@mediavanti.de

Es braucht Geduld: Integrationsausschuss befasst sich mit Arbeitsmarktsituation von Geflüchteten

mehr…Es braucht Geduld: Integrationsausschuss befasst sich mit Arbeitsmarktsituation von Geflüchteten16.05.2019

Der Migrations- und Integrationsausschuss tagte im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer in Tweelbäke.

mehr…Bürgermeister machen mobil: Videobotschaft von OB Krogmann und Amtskollegen16.05.2019

Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann hat seine Amtskollegen aus Høje-Taastrup, Groningen, Cholet und dem Landkreis Vorpommern-Rügen dazu aufgerufen, in einer Videobotschaft ihre individuelle Einstellung zur Europäischen Union preiszugeben. Auf diese Weise soll für die Europawahl am 26. Mai geworben werden. Die Bürgermeister und der Landrat kamen der Bitte Krogmanns nach und nahmen jeweils drei-minütige Videos auf.

mehr…Jugend für Europa16.05.2019

Gerade die politischen Jugendorganisationen der bundesrepublikanischen Parteien stehen nicht im Verdacht, sich dem Wettbewerb um politische Positionen zu entziehen. Bei Grüner Jugend, Julis oder der Jungen Union können auch Ideen vorgestellt werden, mit denen man sich in den großen Parteien schnell die Finger verbrennen würde. Dennoch arbeiten die Jugendorganisationen im Ring Politischer Jugend (RPJ) zusammen und werben gemeinsam für die Europawahl.

Späte Erkenntnis? SPD will Klimaschutzstelle für Oldenburg

mehr…Späte Erkenntnis? SPD will Klimaschutzstelle für Oldenburg16.05.2019

Die SPD-Fraktion (im Bild: Fraktionsvorsitzender Ulf Prange) will einen Beschluss des SPD-Parteitages umsetzen und eine Klimaschutzstelle schaffen.

Verschiedene Pole: Niedersächsische KandidatInnen von FDP und Linke zur Europawahl

mehr…Verschiedene Pole: Niedersächsische KandidatInnen von FDP und Linke zur Europawahl16.05.2019

FDP und Linkspartei stehen für diametral verschiedene politische Positionen. Wirtschaftliche Liberalität konkurriert gegen demokratischen Sozialismus. Diese Unterschiede zeigen sich auch in den KandidatInnen, mit denen beide Parteien bei der Europawahl antreten. Während an der Spitze der Listen Profis wie Nicola Beer (FDP) und Martin Schirdewan (Linke) stehen, finden sich niedersächsische VertreterInnen eher auf den hinteren Listenplätzen, haben aber durchaus Chancen, in das neue Europaparlament einzuziehen.

Künstler von Hier: 11 Fragen an … Anne-Christin Stroje

mehr…Künstler von Hier: 11 Fragen an … Anne-Christin Stroje16.05.2019

Kaum hat sie ihren Bachelor in Fotografie gemacht, gewinnt sie in dieser Sparte auch schon den diesjährigen Förderpreis der Kulturstiftung der Öffentlichen Versicherungen Oldenburg! Anne-Christin Stroje konnte sich nie etwas anderes vorstellen, als Künstlerin zu werden.

mehr…Liebe Leserin, lieber Leser,
Wie weit darf die Presse gehen?
16.05.2019

“„IB”-Chef lud Attentäter von Christchurch zum Kaffee ein” verlautbarte der Focus. „Anführer der „Identitären Bewegung Österreich”: bekommt Spenden aus Deutschland veröffentlichte DER TAGESSPIEGEL. Um 11:59 am 15. Mai titelte die Süddeutsche Zeitung: „Österreichischer Rechtsextremer wird stark von deutschen Spendern unterstützt”.

Tiere im Fokus: Toivo Spann, Tierpfleger

mehr…Tiere im Fokus: Toivo Spann, Tierpfleger15.05.2019

Toivos Interesse gilt eindeutig der Flora und Fauna. Er liebt es draußen zu sein, spazieren zu gehen, die Gartenarbeit zu erledigen. Wenig überraschend, dass auch gerade jetzt Spuren von Erde an seinen Händen und Armen zu finden sind.

Auf eigenen Wegen : Psychedelic Blues Rock von The Cool Adorers

mehr…Auf eigenen Wegen : Psychedelic Blues Rock von The Cool Adorers15.05.2019

The Cool Adorers spielen Psychedelic Blues Rock und bestehen aus: Dominik (Gitarre), Ben (Schlagzeug), Manuel (Gesang) und Martin (Gitarre). Nicht im Bild: Bassist Jan.

Die Vielen

mehr…Die Vielen15.05.2019

Die Erklärung der Vielen unterzeichneten bisher über 2.000 Kultureinrichtungen in der gesamten Republik. Im Nordwesten unterzeichneten bisher 111 Kultureinrichtungen, KünstlerInnen und Aktive der Kulturlandschaft die Erklärung der Vielen. Die UnterzeichnerInnen stellen nun ein Veranstaltungsprogramm auf die Beine, das sich mit den Inhalten der Erklärung der Vielen auseinandersetzen soll.

Saisonfinale VfL Oldenburg

>>> Hier die Bilder <<<Saisonfinale VfL Oldenburg13.05.2019

Ein Sieg gegen Borussia Dortmund, eine wunderschöne Showeinlage und eine Menge Abschiedstränen gab es am Samstag Abend in der EWE-Arena.

Ammerländer Gartentage im Hobbie Rhododendron-Park

mehr…Ammerländer Gartentage im Hobbie Rhododendron-Park12.05.2019

Ein wahnsinnige Blütenpracht, alte Bäume und Büsche bietet die Garten- und Waldanlage nahe Westerstede.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Wenn die Tierflüsterin erzählt - Eva Meijer im Wilhelm13 über ihr Buch „Das Vogelhaus“

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Wenn die Tierflüsterin erzählt - Eva Meijer im Wilhelm13 über ihr Buch „Das Vogelhaus“
09.05.2019

Allenfalls ein paar Spezialisten dürfte der Name Gwendolen „Len“ Howard etwas sagen: Diese spleenige Eigenbrötlerin beschloss 1938 eine gesicherte Karriere als Violinistin in einem Londoner Orchester an den Nagel zu hängen, um sich vom Erbe ihres verstorbenen Vaters in der ländlichen Region Sussex ein Häuschen zu kaufen.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Freiheit ausloten: Zentrum für Politische Schönheit zu Gast im Theater Wrede

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Freiheit ausloten: Zentrum für Politische Schönheit zu Gast im Theater Wrede
08.05.2019

Die Künstlergruppe Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) hat es in letzter Zeit mit seinen Aktionen nicht nur in die nationalen Medien, sondern auch in die internationale Presse geschafft. Verantwortlich dafür: die Ermittlungen des Staatsanwaltes Martin Zschächner aus Gera, der das ZPS als kriminelle Vereinigung einstufen lassen wollte.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Deutsch-Popballaden ... à la Alina

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Deutsch-Popballaden ... à la Alina
08.05.2019

Dass sie Sängerin werden wollte, war Alina schon als Kind klar. Und da das 1985 im Hochschwarzwald geborene Mädel das Glück hatte, in einer musikalischen Familie aufzuwachsen, wurden ihr von dieser Seite kaum Steine in den Weg gerollt.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Musik mit Härte: The Machine spielen Stoner Rock im Cadillac

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Musik mit Härte: The Machine spielen Stoner Rock im Cadillac
08.05.2019

Leider wird es immer erforderlich bleiben, zu erklären, wer diese Band ist. Auch wenn sie sich in ihrer Szene bereits zweifellos einen Namen machen konnte, so trägt sie diesen nun mal nicht alleine. Vorab also: Es ist nicht die ebenfalls bekannte Pink Floyd Tribute Band „The Machine“, sondern die Stoner Rocker aus Rotterdam.

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Musik in Zwangsarbeitslagern
Universität: über die Rolle der Musik im sowjetischen Gulag
08.05.2019

Eine düstere Zeit an einem finsteren Ort, Dean Cáceres spricht sogar von der eisigen Hölle Sibirien. Die Rede ist vom sowjetischen Gulag, dem Netz von Straf- und Arbeitslagern, das zwischen 1930 und 1953 mindestens 18 Millionen Inhaftierte umfasste. Nun wird an der Carl von Ossietzky Universität die Frage thematisiert, was in jener Zeit die Musik für eine Rolle spielte.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Unzureichender Fortschritt: Terre des Femmes startet Kampagne zur Europawahl

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Unzureichender Fortschritt: Terre des Femmes startet Kampagne zur Europawahl
08.05.2019

Die Menschenrechtsorganisation Terre des Femmes, die sich für ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Leben von Mädchen und Frauen weltweit einsetzt, hat zur Europawahl am 26. Mai eine Kampagne gestartet, die in alle europäischen Hauptstädte getragen werden soll. Im Zentrum der Kampagne „Europa aus Sicht von Frauen“ stehen die Themen Parität, Prostitution und Gewalt gegen Frauen.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Traditionsverein: Europäische Föderalisten sind auch in Oldenburg aktiv

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Traditionsverein: Europäische Föderalisten sind auch in Oldenburg aktiv
08.05.2019

Als transnationale Nichtregierungsorganisation (NGO) setzen sich die Europäischen Föderalisten für ein demokratisches und föderales Europa ein. Als Union der europäischen Föderalisten wurde der Verein im Jahr 1946 als europaweiter Zusammenschluss verschiedener nationaler Vereine gegründet, die die Bildung eines europäischen Bundesstaates anstrebten.

<i>DIABOLO Wochenzeitung:</i><br />Doppelspitze: Ska Keller und Sven Giegold führen Grüne Liste zur Europawahl an

mehr…DIABOLO Wochenzeitung:
Doppelspitze: Ska Keller und Sven Giegold führen Grüne Liste zur Europawahl an
08.05.2019

Die Grünen treten bei der Europawahl am 26. Mai mit einer Doppelspitze an. Auf dem ersten Listenplatz findet sich Ska Keller, auf Platz 2 kandidiert Sven Giegold. Keller ist dabei gleichzeitig auch Spitzenkandidatin der Europäischen Grünen Partei, gemeinsam mit Bas Eickhout. Auf dem Wahlzettel zur Europawahl kann man allerdings nur einer nationalen Liste seine Stimme geben.

301 bis 400 von 722 Meldungen       < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] >