LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

2

Dezember

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Mit Bambusfedern und Schablonen „Streifzüge in Tusche und Holz“ im Palais Rastede

mehr…Mit Bambusfedern und Schablonen „Streifzüge in Tusche und Holz“ im Palais Rastede31.08.2022

Ida Oelke: Diskussion und Rückblick
Die eine experimentiert mit Schriftzeichen, Symbolen und Pinselstrichen, die andere fertigt Holzschnitte und erkennt in einem Astloch eine ganze Geschichte. Beide kommen aus Ostfriesland, wo sie sich auf einer Kulturveranstaltung kennengelernt haben.

MoX Kino-Tipps:

mehr…MoX Kino-Tipps:31.08.2022

Namaste Himalaya • Out & Over • Komm mit mir in das Cinema – Die Gregors • Freibad (Bild)

Bernard Herrmanns Filmmusikklassiker. Interpretiert von Somtow Sucharitkul und Siam Sinfonietta

mehr…Bernard Herrmanns Filmmusikklassiker. Interpretiert von Somtow Sucharitkul und Siam Sinfonietta31.08.2022

Es ist ein mitunter schwer zu lösendes Problem nicht nur für Kritiker, dass der Anteil aller Beteiligten am Gesamtkunstwerk Film im Nachhinein zu oft auf die üblichen Verdächtigen wie Darstellerriege und Regie reduziert wird - obwohl einem die Wirkung der per Mundharmonika intonierten Melodie zu Sergio Leones Edel-Western „Spiel mir das Lied vom Tod“ ähnlich bewusst sein sollte, wie die aufwühlend orchestrierte Annäherung des Monster-Hais an jene arglos ihrem Schicksal entgegen kraulende Schwimmerin in Steven Spielbergs Kulthit „Der weiße Hai“.

MoX Buchfavorit – „Ewig Sommer“ von Franziska Gänsler<br />Sina Müller, Buchhandlung Thye

mehr…MoX Buchfavorit – „Ewig Sommer“ von Franziska Gänsler
Sina Müller, Buchhandlung Thye
31.08.2022

MoX: Wovon handelt der Roman?
Sina Müller: Es geht um eine Frau in ihren 30er Jahren. Sie heißt Iris. Das Buch spielt in Deutschland, wahrscheinlich in der nahen Zukunft, das wird nicht so genau festgelegt, in einem Kurort, der seit Jahren von Waldbränden umgeben ist.

„Kommt zu Hauf!“ Révolution R feiern bald Record Release im Cadillac

mehr…„Kommt zu Hauf!“ Révolution R feiern bald Record Release im Cadillac31.08.2022

Révolution R sind: Sebastian Teubert, Richard Kouadio Kouamé, Dirk Früchtenicht (v.l.n.r. oben) sowie Jaques Zamblé Bi Vie, Andreas Max, Eve Hase und Christian Jakober (v.l.n.r. unten) - nicht auf dem Bild: Sänger Bi-Z Zamblé

MoX war Freitag und Samstag auf dem Stadtfest. Die Fotos findet Ihr hier...

Die Fotos...MoX war Freitag und Samstag auf dem Stadtfest. Die Fotos findet Ihr hier...28.08.2022

Schonmal in Stade gewesen?

mehr…Schonmal in Stade gewesen?26.08.2022

Wie wäre es einmal mit einem Tagesausflug nach Stade? Die Stadt im Alten Land hat nämlich mehr zu bieten als die zahlreichen Apfelplantagen, die sie umgeben. Eine wunderbare historische Altstadt zum Beispiel mit verwinkelten Gassen, Fachwerkhäusern und einem gemütlichen Hafen. Kleine, inhabergeführte Geschäfte und Cafés bieten sich an, um zu Flanieren und Verweilen. Kulturell brauch sich ebenfalls nicht zu verstecken.

Kaffee und (Tanz)Kultur. Daniel Jüdes betreibt das Café 22

mehr…Kaffee und (Tanz)Kultur. Daniel Jüdes betreibt das Café 2218.08.2022

Am Sandweg Ecke Schiebenkamp in Osternburg befindet sich das Café 22. Das Besondere: geöffnet wird hier nur freitags und sonntags, für Events wie Konzerte oder private Feiern auch mal am Samstag.

Immer den richtigen Riecher. Spannende Newcomer beim Watt En Schlick

mehr…Immer den richtigen Riecher. Spannende Newcomer beim Watt En Schlick18.08.2022

Wenn man sich bei einer Sache sicher sein kann, dann, dass beim Watt En Schlick Fest nicht nur das Programm auf der Hauptbühne spannend ist, sondern, dass es sich erst recht lohnt, einen Blick auf die drei kleineren Bühnen zu werfen...

Immer den richtigen Riecher

mehr…Immer den richtigen Riecher18.08.2022

Spannende Newcomer beim Watt En Schlick
Wenn man sich bei einer Sache sicher sein kann, dann, dass beim Watt En Schlick Fest nicht nur das Programm auf der Hauptbühne spannend ist, sondern, dass es sich erst recht lohnt, einen Blick auf die drei kleineren Bühnen zu werfen, denn nicht selten spielen dort die angesagten Künstler*innen von Morgen.

mehr…Intro MoX 16: Woran liegt's?18.08.2022

Woran liegt’s? Momentan sind alle Coronaeinschränkungen aufgehoben. In Gastronomie und Einzelhandelsgeschäften fühlt es sich an, als hätte es die letzten zwei Jahre nicht gegeben. In der Veranstaltungsbranche hingegen ist die Lage noch immer angespannt, denn mit wenigen Ausnahmen laufen die Vorverkäufe schleppend.

Demokratie schützen und erhalten. Erster Demokratiekongress des DGB im September

mehr…Demokratie schützen und erhalten. Erster Demokratiekongress des DGB im September17.08.2022

Am 3.9. wird im PFL ein Demokratiekongress mit Vorträgen und Workshops stattfinden, für welche sich interessierte Bürger*innen anmelden können. Was man sich unter einem Demokratiekongress genau vorstellen kann, haben Dorothee Koch, Regionsgeschäftsführerin der DGB und Christian Altkirch, Gewerkschaftssekretär, im MoX-Interview erklärt.

MoX Buchfavorit: „Fuchsland“ von Katja Frixe. Vorgestellt von Tabea Stracke, Illustratorin

mehr…MoX Buchfavorit: „Fuchsland“ von Katja Frixe. Vorgestellt von Tabea Stracke, Illustratorin17.08.2022

MoX: Wovon handelt der Roman?
Tabea Stracke:  Es geht um einen Ort, der heißt Fuchsland, der ist ziemlich abgeschottet von der richtigen Welt.

Raus aus dem Käfig

mehr…Raus aus dem Käfig16.08.2022

Rein ins Filmfesttreiben
Ein Äffchen sitzt in seiner Hängematte und starrt in die Leere. Nahezu menschenähnlich entscheidet er sich, sich noch einmal umzudrehen und zu dösen. Bilder, die die Zuschauer*innen nur zu gut an die vergangenen zwei Jahre erinnern und außerdem auch die Bilder, die den diesjährigen Trailer der 29. Ausgabe des Oldenburg Filmfestival, einleiten. Dieser wurde in diesem Jahr nicht eigens gedreht, sondern besteht aus Zusammenschnitten des teilnehmenden Films „Zoo Lockdown“ von Andreas Horvath, der während des vergangenen Lockdowns die Tiere im Salzburger Zoo dokumentierte. „Es fühlt sich an, wie in einen Spiegel zu schauen.“, erklärt Torsten Neumann, welcher sich sichtlich erleichtert über die Aussicht zeigt, dass das Filmfest in diesem Jahr wie gewohnt mit voll besetzten Kinosälen stattfinden kann.

Streetart auf 250 Metern

mehr…Streetart auf 250 Metern14.08.2022

Streetart war schon immer ein Mittel, um zu kritisieren, reflektieren und hinterfragen. Das Memur Urban Art Festival nutzt genau dies, um auf 250 Metern über 20 Künstler*innen ihre Auffassung des vergangenen Jahres darstellen zu lassen. Die sonst von illegalen Graffiti überzogene Wandfläche am Bundesbahnweg zwischen Pferdemarkt und Hauptbahnhof, welche der Bahn gehört, wird vom 12.8. bis 14.8. zur urbanen Leinwand und Freiluftgalerie.

Tiere im Botanischen Garten - Von Pfeilgiftfröschen und Wassermonstern

mehr…Tiere im Botanischen Garten - Von Pfeilgiftfröschen und Wassermonstern13.08.2022

Der Botanische Garten in Oldenburg ist der Universitäts-Garten mit den meisten Tierarten in Deutschland! Tierpfleger Thomas Wilms weiß Erstaunliches zu berichten…

Hier lernen die Kinder noch was

mehr…Hier lernen die Kinder noch was01.08.2022

Ein Wechselbad der Witterung. Wie auch in der Vergangenheit mussten die 6000 Besucher*innen des Watt en Schlick Fest am vergangenen Wochenende realisieren, dass das Wetter in Dangast ein ganz spezielles ist. Während der Festivalfreitag bei angenehmen Temperaturen und leichter Bewölkung das perfekte Klima für Auftritte von Shame, der Crucchi Gang, Ätna oder Danger Dan bot, begrüßte der Samstag die Festivalisten mit gnadenloser Sonne.

Party am Meer

mehr…Party am Meer30.07.2022

Das Watt en Schlick startet am Freitag mit einem fulminanten Programm auf vier Bühnen in das Festivalwochenende.

Wo der Schafbock mit der Zibbe tanzt

mehr…Wo der Schafbock mit der Zibbe tanzt28.07.2022

Mit pfiffigen Metall-Skulpturen wirbt die Gemeinde Apen für ihre „Lieblingsorte“
Huch, was ist das denn? Tanzende Schafe mit Frack, Zylinder und Minikleid  auf dem Binnendeich?
Wer mit dem  Auto – oder besser noch mit dem Fahrrad – in der ammerländer Gemeinde Apen unterwegs ist, darf sich auf einige Überraschungen gefasst machen. Und zwar nicht nur, was den außerordentlichen Reiz dieser von Wasserläufen durchzogenen Landschaft betrifft.  Sondern  auch, wie fröhlich, frech und frei die Aper ihre „Lieblingsorte“ in Szene setzen!

mehr…Gedenkstein-Einweihung27.07.2022

Gedenkkreis Wehnen begrüßt niederländische Delegation
In der Heil- und Pflegeanstalt Wehnen, der heutigen Karl-Jaspers-Klinik, wurden im Zeitraum von 1936 bis 1947 mehr als 1500 Menschen ermordet. Namenlos begraben auf dem Ofener Friedhof und ohne jegliche Baupläne fällt ein Nachvollziehen des Begräbnisortes schwer. Wie gehen wir nun mit der Würde der Verstorbenen um?

61 bis 80 von 1752 Meldungen       << < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] ... > >>
Sonderseiten
Kostbar
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom