LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

3

März

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Lang genug ausgeruht

mehr…Lang genug ausgeruht22.11.2023

Virginia Value spielen Comeback-Show
Zwischen 1990 und 1998 mischten Virginia Value kräftig in der Oldenburger Musikszene mit. Zwei auf CD veröffentlichte Alben, aufwändige Musikvideodrehs und unzählige Live-Shows sorgten dafür, dass sich die Band durchaus einen Namen erspielt hat. Nach einem Konzert im Bremer Modernes deutete sich jedoch das Ende an.

Wer ist eigentlich...Dominik Köppen?

mehr…Wer ist eigentlich...Dominik Köppen?22.11.2023

-40 Jahre alt
-Lebt in Oldenburg
-arbeitet seit 2007 im Tierheim / Geschäftsführung seit 2012

Das geht doch auch in Oldenburg!

mehr…Das geht doch auch in Oldenburg!22.11.2023

Oldenburger Kneipenchor schmeißt Geburtstagsparty
Bremen hat einen. Hamburg hat einen. Emden hat einen. Sogar Damme hat einen. Einen Kneipenchor - nur Oldenburg hing mal wieder etwas hinterher. Zumindest noch bis vor 2 Jahren, als sich Christina Schoh, die bis dato gar nicht so viel mit dem Musizieren am Hut hatte, dachte, das können wir auch.

EWE Baskets verloren vor vollem Haus gegen RASTA Vechta

mehr…EWE Baskets verloren vor vollem Haus gegen RASTA Vechta19.11.2023

Die EWE Baskets Oldenburg haben einen bitteren Derbyabend erlebt. Vor 6.200 Fans in der ausverkauften Großen EWE Arena fehlten den Oldenburgern die nötige Durchschlagskraft und Physis an beiden Seiten des Parketts. Das Team von Head Coach Pedro Calles unterlag den Gästen von RASTA Vechta mit 67:85.

Mama ging tanzen...

>>>>Hier die Fotos<<<Mama ging tanzen...19.11.2023

Die Fotos findet ihr hier und Mittwoch in der neuen. MoX

Auf Augenhöhe

mehr…Auf Augenhöhe10.11.2023

Oldenburg erinnert an die Opfer des Nazi-Regimes
Nach Münchener Vorbild wurden am 9.11. in der Haarenstraße 15 und der Nordstraße 2 weitere Erinnerungstafeln an Hausfassaden angebracht, die in Zukunft an die jüdischen Opfer des NS-Regimes erinnern sollen. Während andere Städte dafür seit Jahren Stolpersteine nutzen, wurde für Oldenburg ein anderer Weg gewählt. Man wolle nicht einfach über die Opfer hinwegtreten. Oberbürgermeister Jürgen Krogmann nennt diese Aktion, die in Kooperation der Stadt mit der Oldenburger Bürgerstiftung und dem Verein Werkstattfilm entstand, eine kleine Kerze im dunklen November. Bei einem gut besuchten Empfang sprach er auch über die aktuelle Lage in Israel und fand klare Worte gegen den Terror der Hammas.

Stammgast

mehr…Stammgast08.11.2023

Matze Rossi bald wieder im Nordwesten
In der Wunderbar gab es nicht nur lange den Stammkater Felix, der kleine Laden zieht auch immer wieder Stammmusiker in das Örtchen. Singer-/Songwriter Matze Rossi ist einer von ihnen, der es sich Tour für Tour nicht nehmen lässt, einen Abstecher nach Westerstede zu machen.

Frischer Wind im PFL

mehr…Frischer Wind im PFL08.11.2023

Café Ludwig No. 3 hat eröffnet
Das PFL gehört fest zur Oldenburger Kulturszene. Seit den 80ern dient das denkmalgeschützte Gebäude als Kulturzentrum, aber gerade in den letzten Jahren gab es in dem klassizistischen Bau einen kleinen Schandfleck. Die in die Jahre gekommene und lange Zeit geschlossene Gastronomie wartete darauf, aus dem Dornröschenschlaf geweckt zu werden.

Endlich was zum Lachen

mehr…Endlich was zum Lachen08.11.2023

Ulrike Lißner bringt Stand-Up Comedy in die Stadt
Über Humor lässt sich ja bekanntlich streiten. Mit der eigenen Vorstellung von Komik ein fremdes Publikum zu überzeugen, ohne diesem zu sehr auf den Schlips zu treten, das erfordert Mut.

Das Cine k kämpft

mehr…Das Cine k kämpft08.11.2023

Marion Fittje und Lisa Reuke über die Hintergründe
Mit der Pandemie haben sich die Gewohnheiten der Kinogänger*innen geändert. Streaming ist in fast jeden Haushalt gezogen und setzt vor allem den kleineren Kinos zu. Marion Fittje, Leiterin des Cine k und Lisa Reuke, Buchhalterin und Organisatorin sprechen darüber im MoX-Interview.

Applaus, Applaus

mehr…Applaus, Applaus08.11.2023

In der Pandemie haben wir gemerkt: von Applaus kann man sich nichts kaufen. Das stimmt so nicht ganz, denn der Applaus-Award, der an unabhängige, kulturelle Einrichtungen vergeben wird ist mit bis zu 50.000 Euro dotiert und wurde in diesem Jahr 96 Mal vergeben. Ziel ist es dabei, kleine bis mittelgroße Spielstätten zu stärken und ihre Leistungen zu unterstreichen. Vergeben wird der Award von  der Initiative Musik und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Applaus steht dabei für „Auszeichnungder Programmplanung unabhängiger Spielstätten“.

„Erinnere dich, um…“

mehr…„Erinnere dich, um…“08.11.2023

Oberschule Osternburg arbeitet zum diesjährigen Erinnerungsgang
Jährlich erinnert Oldenburg mit dem Erinnerungsgang an die Novemberpogrome. In der Nacht vom 9. auf den 10. November wurden deutschlandweit Synagogen und jüdische Geschäfte und Wohnungen zerstört, Juden und Jüdinnen ermordet oder gefangengenommen. Auch in Oldenburg wurden in dieser Nacht jüdische Männer festgenommen und durch die Innenstadt zum Gefängnis getrieben, von wo aus sie am 11. November in das Konzentrationslager Sachsenhausen deportiert wurden.

Die MoX-Fotografen waren am Wochenende auf der Club Bizarr-Party und beim Grünkohl-Saison-Start

Hier die Bilder...Die MoX-Fotografen waren am Wochenende auf der Club Bizarr-Party und beim Grünkohl-Saison-Start06.11.2023

MoX war auf dem Oktoberfest in Wüsting

>>> Hier die Bilder <<<MoX war auf dem Oktoberfest in Wüsting30.10.2023

Unauffällig aufgeklärt

mehr…Unauffällig aufgeklärt25.10.2023

Wanderausstellung in der Uni
In der Universität Oldenburg gastiert bis zum 6.11. die Ausstellung „Sexualitäten und Geschlechter im Spiegel“, die auf 21 Tafeln die historische und globale Entwicklung von Sexualität und Geschlechterrollen aufzeigt. Initiiert wurde dies von Dr. Martin Podszus und dem Na Und – Queeres Leben in Oldenburg Verein.

Mit Umwegen

mehr…Mit Umwegen25.10.2023

Melina Röben wagte den Schritt in die musikalische Selbstständigkeit
Ihre Eltern lebten es ihr vor und Melina Röben machte es ihnen nach – Musik. Schon seit frühster Kindheit zeigte sie viel Interesse daran, neue Instrumente zu lernen. Mit sieben Jahren die Blockflöte, mit neun das Keyboard und mit 12 wurde sich autodidaktisch noch die Gitarre angeeignet.

Kein Wunder

mehr…Kein Wunder25.10.2023

Charlotte Brandi wurde die Musik in die Wiege gelegt
Sich mit 5 Jahren allein das Klavierspielen und Komponieren beizubringen ist selbst, wenn man musikalische Eltern hat, eher ungewöhnlich, doch genau so steht es in der Biografie der Berliner Musikerin Charlotte Brandi. Dementsprechend war die Musikkarriere für die gebürtige Herdekkerin im Prinzip vorprogrammiert.

Nahrung für’s Gehirn

mehr…Nahrung für’s Gehirn25.10.2023

Kultursnacks zur Mittagszeit
In der Mittagspause fix ins Museum, statt zum Bäcker um die Ecke – so die Idee der Oldenburger Tourismus und Marketing GmbH. Von Oktober bis Ende November öffnen dafür verschiedene kulturelle Einrichtungen wie Museen und Theater für halbe bis dreiviertel Stunde ihre Türen, um spezielle Führungen für Wissenshungrige anzubieten.

Gedenksteine niedergelegt

mehr…Gedenksteine niedergelegt25.10.2023

Schüler*innen erinnern an Erich Kielmann und Georg Rühlmann
In der Nerven- und Heilanstalt Wehnen starben zur NS-Zeit ca. 1500 Menschen durch Euthanasie. Auch hier ist es Aufgabe der Schulen, über dieses Zeitkapitel aufzuklären. Einen Aufarbeitungsversuch gab es in den Klassen 10b und 10f – dort wurde sich unter Leitung von Lehrer Nils Puchert mit der Biografie zweier junger Oldenburger befasst, die in Wehnen verhungert sind. Am 11.10. legten die Schüler*innen Gedenksteine auf dem Erinnerungsfeld Wehnen nieder. Über ihre Erfahrungen mit diesem Projekt sprechen sie im MoX -Interview.

VfL Oldenburg gewinnt gegen HSG Blomberg-Lippe mit 33:31

mehr…VfL Oldenburg gewinnt gegen HSG Blomberg-Lippe mit 33:3123.10.2023

Vier Tage nach der Niederlage gegen die HSG Bensheim/Auerbach haben die Handballerinnen des VfL Oldenburg einen wichtigen Sieg in der Bundesliga eingefahren. In eigener Halle bezwang das Team von Trainer Niels Bötel vor über 1.500 Zuschauer die HSG Blomberg-Lippe mit 33:31 (17:15). Beste Torschützin beim dritten Saisonsieg war Toni Reinemann mit elf Treffern.

61 bis 80 von 2053 Meldungen       << < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] ... > >>
Sonderseiten
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber