LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

25

Juni

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Nur geflogen sind sie noch nicht

mehr…Nur geflogen sind sie noch nicht12.02.2024

Oldenburger Liegeradgruppe feiert 20 Jahre verrückte Ideen
Im Prinzip sind Liegeräder wie Schokolade, wenn man erst einmal anfängt, sich mit ihnen zu befassen, kann das schnell süchtig machen – denn Liegerad ist nicht gleich Liegerad. Seit 20 Jahren wird das ungewöhnliche Fortbewegungsmittel in Oldenburg von einer Gruppe Enthusiasten bekannter gemacht.

„Wir müssen defensiv stabiler werden und vor allem Siegermentalität zeigen”

mehr…„Wir müssen defensiv stabiler werden und vor allem Siegermentalität zeigen”07.02.2024

Interview mit Fuat Kilic, Trainer des VfB Oldenburg.
MoX: Schön, dass Sie wieder beim VfB Oldenburg Trainer sind. Ihre Heimat ist Oldenburg aber nicht geworden. Sie sind eher Rheinländer oder?
Fuat Kilic: Heimat ist ein Begriff bei dem man sich selber einschränkt. Vor allen in unserem Beruf.

Heiß begehrt

mehr…Heiß begehrt07.02.2024

The Baboon Show müssen nachlegen
Wenn sich The Baboon Show aus Schweden ankündigen, dann muss man schnell sein, sonst sind die Tickets schneller weg, als man den aktuellen Albumtitel „God bless you all“ aussprechen kann. So geschehen auch bei der Show im Schlachthof Bremen.

Was denkt die Academy?

mehr…Was denkt die Academy?07.02.2024

Die Oscar-Nominierungen 2024

„Hüller oder nicht Hüller - und wenn ja, für welchen Film?“ lautete die zentrale Frage aus deutscher Sicht bei der Verkündung der diesjährigen Oscar-Nominierungen in Los Angelas. Sandra Hüller hatte mit dem französischen Film „Anatomie eines Falls“ und der US-Produktion „Zone of Interest“ gleich zwei Chancen auf die Vorauswahl für den Goldjungen.

Musizieren als Instrument…

mehr…Musizieren als Instrument…07.02.2024

… für soziales Lernen
Bei der Anmeldung zur Helene-Lange-Schule (HLS) kann man sich für die sogenannte „BigBand-Klasse“ einschreiben. Aber was ist diese BigBand-Klasse, was macht sie besonders und für wen ist sie gedacht? Das grundlegende Konzept der Bigband-Klassen ist es, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, ein Instrument von Grund auf neu zu erlernen und von Beginn an in einem Klassenorchester zu spielen. Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Instrument spielen können, werden einem anderen Instrument zugeteilt, sodass alle aus der Klasse mit ihrem Instrument bei 0 anfangen.

Berlinale Calling

mehr…Berlinale Calling07.02.2024

Die 1951 ins Leben gerufene Berlinale hat sich im Lauf der Zeit zum größten Publikumsfilmfestival der Welt gemausert – wobei man sich an der Spree in Abgrenzung von Cannes und Venedig stets auch als das politischste unter den drei großen Filmfestivals positionieren mochte.

MoX war unterwegs in der Weser-Ems-Halle/Renaissance-Revival-Party

mehr…MoX war unterwegs in der Weser-Ems-Halle/Renaissance-Revival-Party04.02.2024

und bei „Mama geht tanzen” im Life-Club Cloppenburg

Demos gegen rechts

mehr…Demos gegen rechts01.02.2024

Auch an den kommenden Tagen wird wieder in zahlreichen Städten und Gemeinden der Region gegen den aktuellen Rechtsruck demonstriert.

1500 bei der Kundgebung „Gemeinsam gegen Faschismus” in Westerstede.

>>>Hier die Bilder der Kundgebung<<<1500 bei der Kundgebung „Gemeinsam gegen Faschismus” in Westerstede.28.01.2024

1500 – das dürfte auch für Westerstede soetwas wie ein Rekord gewesen sein. Soviele Menschen folgten dem Aufruf des Uwe Kroon (SPD): Zu den zahlreichen BürgerInnen gesellten sich auch viele Ammerländer PolitikerInnen wie Dennis Rohde (SPD), Stephan Albani (CDU), Susanne Menge (Grüne), Björn Meyer (SPD), Jens Nacke (CDU), Michael Rösner (UWG) und Lena Nzume (Grüne). Gesehen wurde aber auch der Ehrenvorsitzende des VfB Oldenburg, Klaus Berster.

Liebe Leserin, lieber Leser!

mehr…Liebe Leserin, lieber Leser!25.01.2024

Circa 17.000, Menschen in Oldenburg, 50.000 in Bremen und in München und Hamburg sogar weit über 100.000 – weshalb die Demonstrationen in diesen beiden Städten wegen zu hoher Teilnehmer*innenzahlen abgebrochen werden mussten. Insgesamt haben sich am Wochenende mehr als 400.000 Menschen zum friedlichen Protest auf die Straße begeben.

60 Millionen für den Oldenburger Hauptbahnhof

mehr…60 Millionen für den Oldenburger Hauptbahnhof24.01.2024

Viel Hin und Her gab es in den letzten Jahren um die Gleishalle des Oldenburger Hauptbahnhofs. Im Jahr 2015 legte die Deutsche Bahn Pläne vor, die Gleishalle endgültig abzureißen und durch eine Standardüberdachung zu ersetzen. Da es sich bei der Gleishalle jedoch um die einzige in ganz Niedersachsen handelt, war es vor allem dem Denkmalschutz sehr daran gelegen, die Bahn zu überzeugen, die Halle zu erhalten.

Was ist Kultur noch wert?

mehr…Was ist Kultur noch wert?24.01.2024

Viele Clubs und Festivals in Niedersachen bangen um ihre Existenz. Die erneute Gefährdung des Hamburger Kultclubs Molotow ist eines von vielen Beispielen für das Club- und Kultursterben.

Fight Club in der Metro

mehr…Fight Club in der Metro24.01.2024

Experimentelle Formate und Konzepte entstehen am Oldenburgischen Staatstheater in der Sparte 7. Nicht selten findet man diese Produktionen dann außerhalb des Theaters irgendwo an ungewöhnlichen Orten der Stadt, wie aktuell im Club Metro. Dramaturgin und Leiterin der Sparte 7 Gesine Geppert und Dramaturgin und Projektleiterin Verena Katz sprachen darüber im MoX Interview.

Es braucht solche Räume

mehr…Es braucht solche Räume24.01.2024

Fjørt und Kochkraft durch KMA spielten im Zollhaus vor buntem Publikum

„Hell Followed With Us“ von Andrew Joseph White

mehr…„Hell Followed With Us“ von Andrew Joseph White24.01.2024

Vorgestellt von Mikah Goy,  Student und Autor

Tausende Oldenburger:innen gemeinsam gegen Rechts

mehr…Tausende Oldenburger:innen gemeinsam gegen Rechts20.01.2024

Der Schlossplatz war rappel voll. Auf zahlreichen Schildern brachten die Demonstranten ihren Unmut und ihre Wut gegen die rechtsextremistische AfD zum Ausdruck.

mehr…Es gibt viele Gründe zu demonstrieren19.01.2024

Am Sonntag den 21.1. um 14 Uhr gibt es eine weitere Kundgebung in Oldenburg. Auf dem Julius-Mosen-Platz rufen  unter dem Motto „Solidarität mit Israel - gegen jeden Antisemitsmus“ wird die Zivilbevölkerung dazu aufgerufen, Solidarität mit Israel zu zeigen und sich gegen Antisemitismus zu positionieren.

mehr…Gesicht und Haltung zeigen17.01.2024

Ein breites Bündnis ruft auf zu einer machtvollen Kundgebung
am Samstag um 15 Uhr auf dem Oldenburger Schlossplatz

mehr…88.000 Euro Unterstützung...15.01.2024

...für Oldenburgs soziokulturelle Einrichtungen
Orte werden erst durch sie lebendig. Das Ziel vom Land mit ihren Projektförderungen ist es, Menschen über kulturelle Angebote zusammenzuführen. Insgesamt unterstützt das Land Niedersachsen soziokulturelle Einrichtungen im ersten Halbjahr 2024 mit rund 1 Million Euro.

Demo gegen rechts15.01.2024

Einige Großstädte wie Berlin, Potsdam und Hamburg haben es nach der Enthüllung u ein geheimes Nazitreffen schon vorgemacht und am vergangenen Wochenende mit tausenden Menschen gegen rechts demonstriert.
Auch in Oldenburg wird am Samstag zur Demonstration aufgerufen um 16 Uhr auf dem Schlossplatz.

81 bis 100 von 2098 Meldungen       << < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] ... > >>
Sonderseiten
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk