LzOLzO
OLDENBURG
Montag

20

September

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Bundestagswahl 2021: Interview mit Susanne Menge von den Grünen

mehr…Bundestagswahl 2021: Interview mit Susanne Menge von den Grünen14.08.2021

Warum wollen Sie für Oldenburg eine neue Abgeordnete im Bundestag werden? Was haben die Oldenburger*innen davon?
Susanne Menge: Erstens, weil ich hier lebe und zweitens, weil ich bereits im niedersächsischen Landtag sitze und merke, wie viele Entscheidungen auf Bundesebene notwendige Veränderungen erschweren. Deshalb möchte ich für Oldenburg, aber auch für das gesamte Bundesgebiet eine Politikveränderung.

JETZT BEI YOUTUBE: MoX interviewt Ingrid Kruse

mehr…JETZT BEI YOUTUBE: MoX interviewt Ingrid Kruse13.08.2021

Am 12.9.2021 sind Kommunalwahlen. Die Plakate hängen, die Wahlprogramme sind gedruckt, aber versprechen diese tatsächlich die Themen, die die Wählerschaft interessieren und was genau bewegt eigentlich die jungen Menschen – die Wähler*innen von morgen?

JETZT BEI YOUTUBE: MoX interviewt Hanna Naber

mehr…JETZT BEI YOUTUBE: MoX interviewt Hanna Naber13.08.2021

Am 12.9.2021 sind Kommunalwahlen. Die Plakate hängen, die Wahlprogramme sind gedruckt, aber versprechen diese tatsächlich die Themen, die die Wählerschaft interessieren und was genau bewegt eigentlich die jungen Menschen – die Wähler*innen von morgen?

JETZT BEI YOUTUBE: MoX interviewt Ruth Drügemöller

mehr…JETZT BEI YOUTUBE: MoX interviewt Ruth Drügemöller12.08.2021

Am 12.9.2021 sind Kommunalwahlen. Die Plakate hängen, die Wahlprogramme sind gedruckt, aber versprechen diese tatsächlich die Themen, die die Wählerschaft interessieren und was genau bewegt eigentlich die jungen Menschen – die Wähler*innen von morgen?

„Klimaschutz jetzt und hier“<br />Hielt eine flammende Rede: die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock

mehr…„Klimaschutz jetzt und hier“
Hielt eine flammende Rede: die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock
11.08.2021

Engagierter Wahlkampfauftritt von Annalena Baerbock in Oldenburg

Daniel Fuhrhop redete Klartext: „Die Grünen treten an, um die Kanzlerschaft in der neuen Bundesregierung zu übernehmen.“ Fuhrhop stellt sich aber auch selbst zur Wahl – der parteilose Wirtschaftswissenschaftler und Architekturverleger möchte Oldenburgs Oberbürgermeister werden. Bei der Grünen-Wahlkampfveranstaltung heute auf dem Schlossplatz warb er für sich und die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Die machte auf ihrer Wahlkampftour Station in Oldenburg. Wer nach ihrem nicht immer glücklichen Krisenmanagement der vergangenen Wochen und den überaus heftigen Anwürfen der Medien gegen sie eine unsichere Anwärterin auf das Kanzleramt erwartet hatte, hatte sich getäuscht. Baerbock trat selbstbewusst auf und hielt eine engagierte Rede – frei und ohne Skript, wie es inzwischen vom politischen Spitzenpersonal erwartet wird.

Bundestagswahl 2021: Interview mit Dennis Rohde, MdB und Bundestagskandidat der SPD

mehr…Bundestagswahl 2021: Interview mit Dennis Rohde, MdB und Bundestagskandidat der SPD11.08.2021

Wie stehen Sie zum Neubau der A20 im Ammerland?
Dennis Rohde: Die A20 wird seit Jahrzehnten diskutiert. Wir haben uns damals als Kommunalpolitiker*innen ganz bewusst dafür entschieden, dass wir die einzelnen Trassen bewerten und nicht pauschal ja oder nein sagen. Wir haben geschaut: Welche der vorgeschlagenen Trassen präferieren wir eigentlich, wo sind die Einflüsse auf die Bevölkerung am geringsten? Die von uns bevorzugte Variante war leider nicht die Vorzugsvariante. Man muss zur A20 sagen: Wenn sie nicht kommt, wird es weiterhin massive LKW-Verkehre in der Stadt Oldenburg geben, deswegen ist das keine reine Ammerland Debatte. Die A20 ist eine Entlastung für die Stadtautobahn, aber auch für die Dörfer zwischen der A28 und A29, wenn die LKWs nicht mehr durch die Dörfer fahren.

Matsch Moor

mehr…Matsch Moor09.08.2021

Protestival auf dem A20 Camp
„A20 Camp“ steht mit großen Holzbuchstaben auf dem Holztor, dass den Eingang bildet, wobei der erste Teil durchgestrichen ist. Schon beim Betreten des „Matsch Moor Protestival“ wird klar, dass es ein Statement gegen die geplante A20 ist. Die Autobahn Gegner*innen haben eingeladen, denn für ein Wochenende im August soll es nicht nur um Klimaschutz und Protest gehen, sondern auch um Musik, tanzen, diskutieren und vernetzen.

Zur Kommunalwahl 2021 in Oldenburg:<br />Unsere (un)schöne Stadt • Von der Wohnung zur Finanzinvestition und zurück?

mehr…Zur Kommunalwahl 2021 in Oldenburg:
Unsere (un)schöne Stadt • Von der Wohnung zur Finanzinvestition und zurück?
08.08.2021

Teil III
Wer sich im Oldenburger Stadtgebiet umschaut, erkennt gut die Entwicklungen der Wohnungs- und Baupolitik in der Stadt. In der Zeit massiver Wohnungsnot nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, wurden zwei Dinge gemacht: Massenhaft Baugebiete für Siedlungshäuser in den Stadtteilen ausgewiesen und es wurden Mehrfamilienhäuser hochgezogen, wie sie u.a. in der Kennedystraße zu begutachten sind. Das funktionierte bis in die 2000er Jahre einigermaßen gut. Die Stadt hatte eine große Zahl an Sozialwohnungen, die Sie einkommensschwachen BürgerInnen vermitteln konnte. Und es gab tatsächlich eine Fluktuation zwischen Mietwohnungsmarkt und Immobilienmarkt. Nicht wenige Arbeiter und Angestellte kamen zu gemäßigtem Wohlstand, und schafften den Sprung aus der Mietwohnung ins Eigenheim.

Lauter Protest<br />Finna und Frittenbude bespielen Einfach Kultur

mehr…Lauter Protest
Finna und Frittenbude bespielen Einfach Kultur
07.08.2021

Auch in diesem Jahr überraschen die „Einfach Kultur“ Open Airs wieder mit einem abwechslungsreichen und diversen Line-Up. So konnten sich die Veranstalter für den 7.8. niemand geringeres als Frittenbude sichern. Als Support dabei Rapperin Finna, welche den Abend eröffnet.

Bundestagswahl 2021: Interview mit der Oldenburgerin Amira Mohamed Ali von Die Linke

mehr…Bundestagswahl 2021: Interview mit der Oldenburgerin Amira Mohamed Ali von Die Linke05.08.2021

Warum wollen Sie wieder als Abgeordnete für Oldenburg in den Bundestag?
Amira Mohamed Ali: Ich möchte weiterhin für Oldenburg im Bundestag sitzen, weil ich denke, dass da noch viel zu tun ist: Wir haben in Oldenburg viel zu wenig Kitaplätze, wir haben jetzt in der Corona Pandemie gesehen, dass auch die Schulen nicht gut vorbereitet waren. Außerdem sehe ich hier jeden Tag in der Kaiserstraße an der Tafel, dass es immer noch zu viele Menschen gibt, die nicht genug Geld haben, um davon vernünftig leben zu können.

Watt en Schlick

mehr…Watt en Schlick02.08.2021

Der Modellversuch "Watt En Schlick Fest 2021" ist geglückt. Auch Regen und Sturm konnten die Stimmung am letzten Juli-Wochenende nicht vermiesen.

Keine halben Sachen

mehr…Keine halben Sachen01.08.2021

Madeleine Fortmann über die Faszination Alpaka

Riesige schwarze Knopfaugen, unfassbar plüschige Wolle und irgendwie immer ein Lächeln im Gesicht – Alpakas sind einfach süß. Aber die Tiere können noch viel mehr, als nur gut aussehen. Madeleine Fortmann hat ihr Leben den niedlichen Kameltieren aus den Anden verschrieben und betreibt in Ganderkesee die Alpakazucht „Oldenburg Alpacas“.

Zur Kommunalwahl 2021 in Oldenburg – Unsere (un)schöne Stadt • Stadtplanung (Teil II)

mehr…Zur Kommunalwahl 2021 in Oldenburg – Unsere (un)schöne Stadt • Stadtplanung (Teil II)28.07.2021

Neben dem Verkehr sorgt das Thema Bauen und Wohnen für viel Unzufriedenheit in der Stadt. Bei diesen Fragen merkt man schnell, dass es sehr unterschiedliche Interessen in Oldenburg gibt. Viele Bürger*innen sind traurig, weil zahlreiche alte Gebäude recht schnell und ohne viel Diskussion abgerissen wurden und werden. Trauriges Beispiel ist die alte Feuerwehr an der Auguststraße. Für ein großes Parkhaus wurde die alte Kaserne aus dem 19. Jahrhundert abgerissen, ein echter Doppelfehler.

Der Pangalaktische was?!

mehr…Der Pangalaktische was?!27.07.2021

Tom Hoffmann über die Eigenheiten des Marvin’s

In der Rosenstraße zwischen Bahnhof und Hafen liegt das Marvin’s. Recht neu hinter dem Tresen ist Tom Hoffmann, der dort aktiv seit ein paar Monaten den stärksten Drink der Galaxie mixt – den Pangalaktischen Donnergurgler. Was drin ist? Ein Geheimnis.

Beste Aussichten auf dem Utkiek
 - Picknickkonzerte locken mit spannenden Acts

mehr…Beste Aussichten auf dem Utkiek
 - Picknickkonzerte locken mit spannenden Acts27.07.2021

Selbst die größten Pessimisten müssen zugeben, dass die Pandemie auch einige gute Seiten hatte. Sei es nun mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, weniger Geld für unnötige Konsumprodukte auszugeben oder auch einfach mal mit gutem Grund auf den verpflichtenden Weihnachtsbesuch bei der Schwiegermutter verzichten zu können. Kulturliebhaber*innen dürften sich besonders über das Aufkommen neuer Veranstaltungsformate freuen.

Besuch vom großen Deutschpoeten

mehr…Besuch vom großen Deutschpoeten27.07.2021

Niels Frevelt auf der Bühne des Kultursommers

„Lebe wohl du rettungslos verlorenes Jahr“ – Zeilen, die Niels Frevert für sein Album Putzlicht schrieb, als Corona und die Auswirkungen für die Kreativbranche noch in weiter Ferne lagen. Als er diese nun am 23.7. in Oldenburg sang, bekamen sie eine ganz andere Bedeutung. Denn auch, wenn es endlich wieder Konzerte gibt, fühlt sich das alles noch nicht wieder an wie früher.

FünfzehnUnten – Geschichten aus der Wohngemeinschaft Alteneschstraße

mehr…FünfzehnUnten – Geschichten aus der Wohngemeinschaft Alteneschstraße27.07.2021

„Wann kommt eigentliche meine Ausgabe raus?“ – Dieser Satz schwebte nicht zum ersten Mal durch die FünfzehnUnten. Aber so oft wie in den letzten Tagen vor Darios Abreise in seinen wohlverdienten Fahrradurlaub, war er selten zu hören. Tja, jetzt ist der werte Herr schon in Richtung Polen unterwegs und muss wohl noch ein bisschen warten, bis er sein immer sonnengebräuntes Gesicht in der Zeitung sieht.

Zuckerbrot oder Peitsche?

mehr…Zuckerbrot oder Peitsche?27.07.2021

Wie erreicht Oldenburg eine Mobilitätswende?
Dass bestehende Mobilitätskonzepte so wie wir sie kennen nicht mehr zukunftsfähig sind, ist sicher kein Geheimnis mehr. Wie man diese verändern muss, um Oldenburg auf dem Weg in die Klimaneutralität zu helfen, darüber scheiden sich noch die Geister. Ideen zur Inspiration gibt es aus anderen Städten jedoch zu genüge.

Harmonisiert, kraftvoller, ausgeprägter, mehr mit Herz.

mehr…Harmonisiert, kraftvoller, ausgeprägter, mehr mit Herz.27.07.2021

Aus oldenburger Band Gentility wird Glutsucht

Die Sylvesternacht 2020/21 wurde genutzt, um einer langen Geschichte ein neues Kapitel hinzuzufügen, In diesem Juli folgt das nächste. Mit Spannung erwartet, kündigen Dirk und Julia Michaelis sowie Ingo Hanke nun endlich ihr erstes Album unter neuem Namen an. „Ein geiles Gefühl. Wenn man die Scheibe nach so langer Arbeit in den Händen hält… als wir vor zwei Jahren damit angefangen habe, hätten wir ja auch noch nicht gedacht, das sich bis zur Veröffentlichung so viele Dinge verändern würden“, ist Bassistin und zweite Sängerin Julia euphorisch.

Eine wahre One-Woman-Show

mehr…Eine wahre One-Woman-Show26.07.2021

Wallis Bird beendet den musikalischen Kultursommer
Das war er schon wieder, der Oldenburger Kultursommer. Am 25.7. beendete Wallis Bird, eine Berliner Musikerin mit irischen Wurzeln, die Konzertreihe auf dem Platz des Prinzenpalais. Während Andreas Holtz der Kulturetage bei der Eröffnung des Konzerts fast schon entschuldigend verkündet, dass die Musikerin solo ganz ohne Band spielen wird, zeigt diese schon bei den ersten Tönen, dass sie im Prinzip nichts weiter braucht als ein Mikrofon, denn das Set der Musikerin beginnt a capella.

41 bis 60 von 1442 Meldungen       << < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] ... > >>
Music-station
Queerfilm-Festival
EXB Handwerk
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber