LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

21

Januar

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Menschen

Wohin mit all der Zeit?

mehr…Wohin mit all der Zeit?12.01.2021

Daniel Mücke, Chefkoch in The Pub
Seien wir ehrlich: die besten Kneipenabende sind doch die, an denen neben den leckeren Drinks auch noch richtig gut gegessen werden kann. Doch während die Barkeeper*innen oft die ganze Lebensgeschichte der redseligen Gäste zu hören bekommen, bleiben die Köch*innen oft unerkannt. Daniel Mücke ist seit einigen Jahren Chefkoch in The Pub am Ende der Wallstraße und beglückt die hungrige Meute mit irischen Spezialitäten wie Shepherd’s Pie oder Beef’n’Guiness und gehört somit zum festen Inventar der Oldenburger Kneipenszene.

Aufstehen

mehr…Aufstehen12.01.2021

Gitarrist, Songwriter und Produzent Mitch Hillford
Mitch Hillford ist Musiker mit Leib und Seele. Egal ob als Gitarrist und in verschiedenen Bands, als Produzent für Künstler wie Stenz oder Mattea Diamanti oder eben als Songwriter. Die Leidenschaft für die Musik, für Blues und Country zieht sich durch sein Leben. Zuletzt veröffentlichte der Wahloldenburger eine EP mit dem Titel „Broken and Back“, eine Anspielung auf ein sehr persönliches Ereignis im letzten Jahr.

11 Fragen an … Rami Chahin

mehr…11 Fragen an … Rami Chahin17.12.2020

Im besten Sinne un-gewöhnlich klingt die Musik von Rami Chahin. Der syrisch-deutsche Komponist und Musikwissenschaftler widmet sich mit großer Leidenschaft der zeitgenössischen Musik. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt darin, traditionelle arabische Elemente mit Formen neuer europäischer Kunstmusik zu verbinden. Zum Beispiel durch die Verwendung mikrotonaler Intervalle, also Tonstufen, die kleiner als ein Halbtonabstand sind und typisch arabische Klangfarben ins Spiel bringen.

Zócalo<br />Jetzt auch mit Grünkohl

mehr…Zócalo
Jetzt auch mit Grünkohl
09.12.2020

Wenn ein Restaurant schon in einer klassischen Oldenburger Hundehütte ansässig ist, dann braucht es auch ein klassisches oldenburgisches Gericht: Grünkohl! Zwar kann das derzeit nicht bei passendem Ambiente verputzt werden, doch trotz Lockdown Light läuft der Herd im Zócalo immerhin von Mittwoch bis Samstag auf Hochtouren. Die Gäste müssen eben nur vorbeikommen und sich die leckeren Speisen abholen. Neben dem neuen Grünkohl ist die Karte im Zócalo eigentlich geprägt von mediterranen Einflüssen. Besonders beliebt sind beispielsweise das leckere Risotto mit Weißweinsoße, wahlweise mit Fleisch oder vegetarisch. Die geänderte Speisekarte lässt sich auf der Homepage des Zócalo und bei Facebook einsehen, bestellt wird telefonisch.

Filigranes Handwerk

mehr…Filigranes Handwerk09.12.2020

Lotta Cohrs, Goldschmiedin in Ausbildung
Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Ein Sprichwort, das in Zeiten von Fast-Fashion, in welchen man überall günstigen Modeschmuck bekommt, eine sehr treffende Bedeutung hat. Aber es gibt ja auch die Orte, an denen dann doch alles aus Gold ist, oder Silber. So in der TiTo. Manufaktur in der Bergstraße. Ein Paradebeispiel für individuellen und zeitlosen Qualitätsschmuck, der Saisons und Trends überdauert.

Neuer Anfang

mehr…Neuer Anfang09.12.2020

Veranstaltungstechniker Patrick Weidhüner
Eigentlich war es immer der Traum von Patrick Weidhüner, im Veranstaltungsbereich zu arbeiten. Doch kurz vor Abschluss seiner Ausbildung kam ihm Corona in die Quere und damit die Frage, wie es denn weiter gehen soll, wenn alle Bühnen dichtmachen müssen. Dafür bedurfte es eines neuen Anfangs und natürlich viel Kreativität. Die Aktion Kulturgesichter macht derzeit auf die schwierige Situation von all denjenigen aufmerksam, die im Kulturbereich arbeiten. Als gelernter Veranstaltungstechniker gehört auch Patrick Weidhüner zu den Menschen, für die es ein Jahr mit vielen Herausforderungen war.

11 Fragen an … Petra Bergmann

mehr…11 Fragen an … Petra Bergmann26.11.2020

Serie: Künstler von Hier
Die fröhliche Giraffe mit den Hulahoop-Reifen, ein Pferd auf dem Fahrrad, die Schildkröte, die ein Tiger ist  – unmöglich, nicht zu lächeln, wenn man die liebenswerten Illustrationen von Petra Bergmann betrachtet! Genau darum geht es der Künstlerin, Kinderaugen strahlen lassen, Fantasie beflügeln, ein paar heitere Augen-Blicke in den Alltag bringen. Petra Bergmann kommt aus Essen, wollte aber nach dem Abi unbedingt in den Norden, „so nahe wie möglich an die Nordsee.“ Ihr Studium zur Diplom-Pädagogin absolvierte sie deshalb in Oldenburg.

Positive Bilder

mehr…Positive Bilder25.11.2020

Fotograf Johannes Bichmann
Schon früh war Johannes Bichmann klar, dass er sich als Fotograf ausdrücken wollte. Seine Leidenschaft führte ihn nach Asien, in die USA und wieder zurück in die Bundesrepublik. Seine Leidenschaft gilt dabei insbesondere der Porträt-Fotografie und damit den Menschen in ihren Eigenarten und Besonderheiten. So wird die Arbeit nie langweilig und eintönig, sondern bleibt immer faszinierend.

Veggiemaid Café<br />Für die veganen 20 Minuten

mehr…Veggiemaid Café
Für die veganen 20 Minuten
15.11.2020

Für die veganen 20 Minuten
Stefanie Coors packt die Dinge am Schopf. Als sie sich 2012 in einer Umbruchphase ihres Lebens befand, stellte sie fest, dass in Oldenburg ein erheblicher Mangel an veganen Lebensmitteln bestand, so eröffnete sie in der Gartenstraße den ersten Veggiemaid-Laden mit rund 260 Produkten. Die große Nachfrage führte schnell zu Wachstum, sodass sich sowohl Shop als auch das Café nun am Damm befinden. Hier kocht die Chefin und junge Mutter persönlich, gemeinsam mit ihrer eigenen Mama.

Helfer aus voller Überzeugung

mehr…Helfer aus voller Überzeugung11.11.2020

Roland Mersch, Stadtbeauftrager beim Malteser Hilfsdienst Oldenburg
Corona macht vor niemandem Halt, doch Roland Mersch, Bildungsreferent im Klinikum und ehrenamtlicher Stadtbeauftragter bei den Maltesern, muss sich auch beruflich mit den Unsicherheiten, die dieses Virus mit sich bringt, herumschlagen und spürt die Veränderungen in beiden Teilen seiner Karriere.

Kultur und Handwerk

mehr…Kultur und Handwerk28.10.2020

Dieter Ahlers, Zahntechnikermeister und Musikenthusiast
Trotz Selbstständigkeit immer da, wo etwas los ist. Dieter Ahlers aus Oldenburg hat die Sache mit der Work-Life Balance gut gemeistert. Nach über 40 Jahren im Job als Zahntechnikermeister mit zahlreichen Veränderungen ist 2020 jedoch ein ganz besonderes Jahr, denn die Interessen, die Dieter Ahlers pflegt, sind momentan nur schlecht mit der Situation vereinbar.

Nicht jammern, machen!

mehr…Nicht jammern, machen!28.10.2020

Veranstalter, Booker und Eventmanager Maik Böse
Und auf einmal stand alles still. Alle Pläne waren über den Haufen geworfen, alle Events, alle Tanzveranstaltungen, Konzerte, Comedyshows oder Festivals wurden abgesagt. Corona traf die Veranstaltungsbranche mit voller Wucht. Doch während andere jammern, will sich Maik Böse nicht unterkriegen lassen. Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, entwickelte er mit dem Team seiner Eventagentur Boese Events neue Konzepte, von denen er überzeugt ist, dass sie auch nach der Pandemie bestehen werden.

Vielfältig aktiv: Regieassistentin und Kulturaktivistin Mathilda Kochan

mehr…Vielfältig aktiv: Regieassistentin und Kulturaktivistin Mathilda Kochan13.10.2020

Manche Menschen haben den unaufhaltsamen Drang, etwas zu bewegen, Prozesse anzuschieben und Menschen zu begeistern. Vielleicht trifft dies auch auf Mathilda Kochan zu. Als Regieassistentin am Oldenburgischen Staatstheater wäre sie eigentlich schon gut ausgelastet, aber darüber hinaus engagiert sie sich bei Creative Mass, initiierte das Projekt Die Loge und ist auch beim Hidden Art Project dabei.

Chemnitz kommt!

mehr…Chemnitz kommt!08.10.2020

Paula Irmschler bald in der Kulturetage

Was tun, wenn man wie Gisela als Tochter einer alleinstehenden Mutter in sogenannten prekären Verhältnissen aufwächst – und mit dem Abi in der Tasche möglichst fern von Zuhause studieren will? Dass sich die 20-Jährige aus Dresden für Chemnitz entscheidet, hängt mit den unverschämt niedrigen Lebenshaltungskosten in der Studentenstadt zusammen; für Politikwissenschaften schreibt sie sich ein, weil einen in diesem Fach keine Zugangsbeschränkungen erwarten

Auf Spurensuche

mehr…Auf Spurensuche08.10.2020

Schüler*innen der IGS Helene Lange erarbeiteten ein Buch
Die in Oldenburg geborene Politikerin, Frauenrechtlerin und Pädagogin hinterlässt auch 90 Jahre nach ihrem Tod noch tiefe Spuren in der Geschichte der Stadt. Neben der, von Udo Reimann gefertigten, Büste auf dem Cäcilienplatz trägt auch die IGS in Eversten ihren Namen. Diese feiert derzeit 30jähriges Jubiläum. Grund genug, für die Schülerinnen und Schüler, sich eingehend mit der Namensgeberin ihrer Schule zu befassen.
Koordiniert hat dieses, anfangs in kleinerem Rahmen geplante Vorhaben, Lehrerin Sonja Boeckmann. Dass dieses Projekt sich 1,5 Jahre hinziehen würde und daraus ein Buch werden würde, war anfangs noch nicht abzusehen.

Dingen auf den Grund gehen

mehr…Dingen auf den Grund gehen06.10.2020

Tina Messjetz, Tierpsychologin und Problemlöserin
Woran liegt es, dass unsere Haustiere immer kränker werden? Eine wichtige Frage, die sich Tina Messjetz während ihrer Zeit bei einer großen Fachhandelskette für Tiernahrung immer wieder stellte. Dort wurde sie oft mit Kundenfragen konfrontiert, die sich um Futterunverträglichkeiten drehten. Also begann sie, Ernährungsberatung zu lernen, um die Zusammenhänge zwischen Krankheiten und falschem Futter zu verstehen.

Handgemacht

mehr…Handgemacht30.09.2020

FadS aus Oldenburg spielen Stoner-Rock
FadS stehen für handgemachte Rockmusik zwischen Stoner- und Hard-Rock. Vor allem steht das Quintett für ungebremsten Spaß an der Musik und dem kreativen Ausprobieren neuer Ideen. Zuletzt kam neuer Drive in die Gruppe, der sich auch durch die Corona-.Epidemie nicht ausbremsen ließ.

11 Fragen an … Hyuk-Dong Jang

mehr…11 Fragen an … Hyuk-Dong Jang10.09.2020

Serie: Künstler von Hier
Seine Bilder wollen nicht erklärt werden. Sie kommunizieren auf subtile Art mit ihrem Gegenüber, stellen existenzielle Fragen, die zur Selbstreflexion anregen: Wo stehe ich gerade  im Leben? Ist das real oder nicht real? Hyuk-Dong Jang kam vor zwanzig Jahren nach Deutschland. In Südkorea, wo er 1972 geboren ist, hat er Malerei und Kunstpädagogik studiert. Später folgte dann ein weiteres Studium der Malerei an der Fachhochschule in Bielefeld. Seit 2016 lebt Jang mit seiner Familie in Oldenburg. Er ist ein hochgelobter Künstler. Nach impressionistischen Landschaften und Kohlezeichnungen steht nun der Mensch im Mittelpunkt seiner Werke.

Voller Einsatz für den Tierschutz

mehr…Voller Einsatz für den Tierschutz02.09.2020

Alida Krüger, Vorsitzende der Stadttaubenhilfe Oldenburg
Wer sich in den lokalen Ortsgruppen der sozialen Medien herumtreibt, wird vermutlich schon einmal über den Namen Alida Krüger gestolpert sein. Wenn aufmerksame Bürger*innen ein verletztes Wildtier finden, muss schnell Hilfe her. An dieser Stelle steht Alida Krüger mit Rat und Tat zur Seite. Bereits zu Beginn unseres Gesprächs klingelt ihr Telefon. Eine ältere Dame braucht Hilfe mit einer jungen Taube in ihrem Garten. „Sobald man eine Notfallnummer hat und diese bekannt ist, geht das natürlich auch los. Die Notfälle sind immer sehr vielfältig.“

Kreativ und verspielt

mehr…Kreativ und verspielt19.08.2020

Luba Kehm, freischaffende Künstlerin und ehrenamtliche Integrationslotsin
Feuertanz, Masken, Malerei und jede Menge rotierender Hula Hoops: In Luba Kehms Leben geht es kreativ, verspielt, dynamisch und bunt zu. „Meine Kunst strahlt eine gewisse Wärme und etwas Positives aus.“ Im Zuge dessen spielt der Vortex, die Wirbelform, eine bedeutende Rolle in ihrer Kunst. „In diesem Motiv spiegeln sich für mich viele Sachen wieder. Dynamiken, Zyklen, Schwingungen. Unsere Erfahrungen, die sich immer wieder abspielen, bis wir gelernt haben, Grenzen zu setzen.

1 bis 20 von 59 Meldungen       < [1] [2] [3] >
Schreibtischunterlage
Music-station
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom