LzOLzO
OLDENBURG
Montag

6

Dezember

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Menschen

Helfer aus voller Überzeugung

mehr…Helfer aus voller Überzeugung11.11.2020

Roland Mersch, Stadtbeauftrager beim Malteser Hilfsdienst Oldenburg
Corona macht vor niemandem Halt, doch Roland Mersch, Bildungsreferent im Klinikum und ehrenamtlicher Stadtbeauftragter bei den Maltesern, muss sich auch beruflich mit den Unsicherheiten, die dieses Virus mit sich bringt, herumschlagen und spürt die Veränderungen in beiden Teilen seiner Karriere.

Kultur und Handwerk

mehr…Kultur und Handwerk28.10.2020

Dieter Ahlers, Zahntechnikermeister und Musikenthusiast
Trotz Selbstständigkeit immer da, wo etwas los ist. Dieter Ahlers aus Oldenburg hat die Sache mit der Work-Life Balance gut gemeistert. Nach über 40 Jahren im Job als Zahntechnikermeister mit zahlreichen Veränderungen ist 2020 jedoch ein ganz besonderes Jahr, denn die Interessen, die Dieter Ahlers pflegt, sind momentan nur schlecht mit der Situation vereinbar.

Nicht jammern, machen!

mehr…Nicht jammern, machen!28.10.2020

Veranstalter, Booker und Eventmanager Maik Böse
Und auf einmal stand alles still. Alle Pläne waren über den Haufen geworfen, alle Events, alle Tanzveranstaltungen, Konzerte, Comedyshows oder Festivals wurden abgesagt. Corona traf die Veranstaltungsbranche mit voller Wucht. Doch während andere jammern, will sich Maik Böse nicht unterkriegen lassen. Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, entwickelte er mit dem Team seiner Eventagentur Boese Events neue Konzepte, von denen er überzeugt ist, dass sie auch nach der Pandemie bestehen werden.

Vielfältig aktiv: Regieassistentin und Kulturaktivistin Mathilda Kochan

mehr…Vielfältig aktiv: Regieassistentin und Kulturaktivistin Mathilda Kochan13.10.2020

Manche Menschen haben den unaufhaltsamen Drang, etwas zu bewegen, Prozesse anzuschieben und Menschen zu begeistern. Vielleicht trifft dies auch auf Mathilda Kochan zu. Als Regieassistentin am Oldenburgischen Staatstheater wäre sie eigentlich schon gut ausgelastet, aber darüber hinaus engagiert sie sich bei Creative Mass, initiierte das Projekt Die Loge und ist auch beim Hidden Art Project dabei.

Chemnitz kommt!

mehr…Chemnitz kommt!08.10.2020

Paula Irmschler bald in der Kulturetage

Was tun, wenn man wie Gisela als Tochter einer alleinstehenden Mutter in sogenannten prekären Verhältnissen aufwächst – und mit dem Abi in der Tasche möglichst fern von Zuhause studieren will? Dass sich die 20-Jährige aus Dresden für Chemnitz entscheidet, hängt mit den unverschämt niedrigen Lebenshaltungskosten in der Studentenstadt zusammen; für Politikwissenschaften schreibt sie sich ein, weil einen in diesem Fach keine Zugangsbeschränkungen erwarten

Auf Spurensuche

mehr…Auf Spurensuche08.10.2020

Schüler*innen der IGS Helene Lange erarbeiteten ein Buch
Die in Oldenburg geborene Politikerin, Frauenrechtlerin und Pädagogin hinterlässt auch 90 Jahre nach ihrem Tod noch tiefe Spuren in der Geschichte der Stadt. Neben der, von Udo Reimann gefertigten, Büste auf dem Cäcilienplatz trägt auch die IGS in Eversten ihren Namen. Diese feiert derzeit 30jähriges Jubiläum. Grund genug, für die Schülerinnen und Schüler, sich eingehend mit der Namensgeberin ihrer Schule zu befassen.
Koordiniert hat dieses, anfangs in kleinerem Rahmen geplante Vorhaben, Lehrerin Sonja Boeckmann. Dass dieses Projekt sich 1,5 Jahre hinziehen würde und daraus ein Buch werden würde, war anfangs noch nicht abzusehen.

Dingen auf den Grund gehen

mehr…Dingen auf den Grund gehen06.10.2020

Tina Messjetz, Tierpsychologin und Problemlöserin
Woran liegt es, dass unsere Haustiere immer kränker werden? Eine wichtige Frage, die sich Tina Messjetz während ihrer Zeit bei einer großen Fachhandelskette für Tiernahrung immer wieder stellte. Dort wurde sie oft mit Kundenfragen konfrontiert, die sich um Futterunverträglichkeiten drehten. Also begann sie, Ernährungsberatung zu lernen, um die Zusammenhänge zwischen Krankheiten und falschem Futter zu verstehen.

Handgemacht

mehr…Handgemacht30.09.2020

FadS aus Oldenburg spielen Stoner-Rock
FadS stehen für handgemachte Rockmusik zwischen Stoner- und Hard-Rock. Vor allem steht das Quintett für ungebremsten Spaß an der Musik und dem kreativen Ausprobieren neuer Ideen. Zuletzt kam neuer Drive in die Gruppe, der sich auch durch die Corona-.Epidemie nicht ausbremsen ließ.

11 Fragen an … Hyuk-Dong Jang

mehr…11 Fragen an … Hyuk-Dong Jang10.09.2020

Serie: Künstler von Hier
Seine Bilder wollen nicht erklärt werden. Sie kommunizieren auf subtile Art mit ihrem Gegenüber, stellen existenzielle Fragen, die zur Selbstreflexion anregen: Wo stehe ich gerade  im Leben? Ist das real oder nicht real? Hyuk-Dong Jang kam vor zwanzig Jahren nach Deutschland. In Südkorea, wo er 1972 geboren ist, hat er Malerei und Kunstpädagogik studiert. Später folgte dann ein weiteres Studium der Malerei an der Fachhochschule in Bielefeld. Seit 2016 lebt Jang mit seiner Familie in Oldenburg. Er ist ein hochgelobter Künstler. Nach impressionistischen Landschaften und Kohlezeichnungen steht nun der Mensch im Mittelpunkt seiner Werke.

Voller Einsatz für den Tierschutz

mehr…Voller Einsatz für den Tierschutz02.09.2020

Alida Krüger, Vorsitzende der Stadttaubenhilfe Oldenburg
Wer sich in den lokalen Ortsgruppen der sozialen Medien herumtreibt, wird vermutlich schon einmal über den Namen Alida Krüger gestolpert sein. Wenn aufmerksame Bürger*innen ein verletztes Wildtier finden, muss schnell Hilfe her. An dieser Stelle steht Alida Krüger mit Rat und Tat zur Seite. Bereits zu Beginn unseres Gesprächs klingelt ihr Telefon. Eine ältere Dame braucht Hilfe mit einer jungen Taube in ihrem Garten. „Sobald man eine Notfallnummer hat und diese bekannt ist, geht das natürlich auch los. Die Notfälle sind immer sehr vielfältig.“

Kreativ und verspielt

mehr…Kreativ und verspielt19.08.2020

Luba Kehm, freischaffende Künstlerin und ehrenamtliche Integrationslotsin
Feuertanz, Masken, Malerei und jede Menge rotierender Hula Hoops: In Luba Kehms Leben geht es kreativ, verspielt, dynamisch und bunt zu. „Meine Kunst strahlt eine gewisse Wärme und etwas Positives aus.“ Im Zuge dessen spielt der Vortex, die Wirbelform, eine bedeutende Rolle in ihrer Kunst. „In diesem Motiv spiegeln sich für mich viele Sachen wieder. Dynamiken, Zyklen, Schwingungen. Unsere Erfahrungen, die sich immer wieder abspielen, bis wir gelernt haben, Grenzen zu setzen.

Musikalische Entdeckungsreise

mehr…Musikalische Entdeckungsreise28.07.2020

Stephan Döring, Musikschullehrer und Musiker

Einfühlungsvermögen Ivo Hirschmann, Erzieher

mehr…Einfühlungsvermögen Ivo Hirschmann, Erzieher08.07.2020

Beobachten, Zuhören, Behutsam auf das Gegenüber eingehen, Situationen reflektieren, Lösungen und Kompromisse finden: Pädagogische Fachkräfte leisten wichtige und verantwortungsvolle Arbeit, die aus unserem Alltag nicht wegzudenken ist. Der junge Ivo Hirschmann hat gerade seine Ausbildung zum Erzieher abgeschlossen. Auf die Frage,  welche pädagogischen Maßnahmen ihm in seiner Lehre vermittelt wurden, zitiert er den Erziehungswissenschaftler und Sozialpädagogen Hans Thiersch: „Laut Thiersch ist der Erzieher ein Experte für alles. Er bewegt sich in einem komplexen und situationsabhängigen Arbeitsfeld.

Im Laufmodus

mehr…Im Laufmodus25.06.2020

Oldenburger Sportbegeisterte finden zusammen – mit Abstand.
Team Laufrausch - was vor 15 Jahren als gemeinschaftliches Laufprojekt vor einem Sportgeschäft an der Hauptstraße begann, ist mittlerweile zu einem 230-köpfigen Verein geworden, dessen Angebote sich durch das gesamte Stadtgebiet ziehen. Doch die Geburtstagsmodalitäten müssen in diesem Jahr anders als geplant stattfinden.  Statt des „Run an die Wurst“  gehen /sprinten /laufen /radeln die Sportler*innen nun am 27. Juni bei der „Tour de Laufrausch“ von Tür zu Tür der eigenen Teammitglieder, um einen imaginären Staffelstab umherwandern zu lassen.

Einfach Anpacken!

mehr…Einfach Anpacken!17.06.2020

Mona Körber, Erste Vorsitzende der ‚Oldenburger Straßenengel‘
Geschäftiges Treiben in der „Villa“ in Oldenburg, Eversten. In dieser Freizeitstätte haben sich Menschen versammelt, um Jutebeutel mit unterschiedlichen Lebensmitteln zu befüllen.
Sie sind für den Verein ‚Oldenburger Straßenengel‘ zusammengekommen, der Bedürftigen und Obdachlosen das Nötigste zum Leben bieten möchte. Projektleiterin Mona Körber ist mitten unter ihnen.

MoX-Porträt: Mit der Natur eins werden Kerstin Druivenga-Kreitsmann,  Kräuterexpertin

mehr…MoX-Porträt: Mit der Natur eins werden Kerstin Druivenga-Kreitsmann,  Kräuterexpertin21.05.2020

„Du kannst einen kräuterkundigen Menschen daran erkennen, dass er stets nach unten schaut.“ Lächelnd beschreibt Kerstin Druivenga-Kreitsmann die Angewohnheit derjenigen Menschen, die wie sie selbst eine Liebe zur Natur und insbesondere eine Leidenschaft für die Wildkräuter hegen.

Hoch hinaus: Sven Deharde, Dachdeckermeister

mehr…Hoch hinaus: Sven Deharde, Dachdeckermeister28.04.2020

Wenn Dachdeckermeister Sven Deharde durch Oldenburg fährt oder geht, hat er einen ganz anderen Blick für seine Umgebung: „Ich weiß heute noch, welche Dächer ich gebaut oder bei welchen ich mitgewirkt habe.

Serie: Künstler von Hier - 11 Fragen an ... Doris Eickhoff

mehr…Serie: Künstler von Hier - 11 Fragen an ... Doris Eickhoff02.04.2020

Thematisch wie auch verfahrenstechnisch höchst interessant ist die aktuelle Ausstellung von Doris Eickhoff in der STAUBLAU-Galerie Oldenburg. Unter dem Titel „Nimm Platz“ zeigt die Künstlerin Druckgrafiken im so genannten Transferlithografie-Verfahren.

Buchvorstellung: „Bonsai“ von Chuck Palahniuk Vorgestellt von Marvin Gräfing

mehr…Buchvorstellung: „Bonsai“ von Chuck Palahniuk Vorgestellt von Marvin Gräfing10.03.2020

MoX: Wovon handelt das Buch?
Marvin Gräfing:  Wenn man* nur allein die Handlung betrachtet, wirkt die Geschichte auf den ersten Blick so, als ob sie aus einem typischem Spionageroman stammen würde: Wir finden hier einen Protagonisten vor, der namentlich nicht genannt wird und lediglich eine Agentennummer besitzt. An den Stellen, wo der Name eigentlich vorkommen müsste, ist er geschwärzt. Das erweckt den Eindruck, als hätte man* Geheimakten vor sich liegen.

Tüfteln, Basteln, Ausprobieren

mehr…Tüfteln, Basteln, Ausprobieren25.02.2020

Tjark Frölje, Informationselektroniker mit Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik
Für den jungen Informationselektroniker Tjark Frölje gibt es nicht DEN typischen Alltag. Jeder Tag ist anders. „In meinem Alltag findet sich eine Mischung aus vielen Tätigkeiten wieder. Aktuell beschäftige ich mich viel mit medientechnischen Installationen, wie sie beispielsweise in Konferenzräumen in Unternehmen vorzufinden sind. Dazu zählt der Aufbau von Beamer, Leinwand, Tontechnik und allem, was dazu gehört.

41 bis 60 von 90 Meldungen       < [1] [2] [3] [4] [5] >
Music-station
EXB Handwerk
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber