LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

18

September

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

MoX Veranstaltungsjournal:
Am Anfang: The Pineapples aus Hude01.05.2019



Kevin, Marvin und Patrick wissen genau, wo ihre musikalische Reise hingehen soll. „Wir wollen uns in Richtung Punkrock und Alternative orientieren. An Bands wie Green Day oder Blink 182“, so Schlagzeuger Kevin. Mit dem aktuell in den Charts befindlichen Trap, können die jungen Musiker aus Hude wenig anfangen. „Vielleicht wäre es leichter, mit anderer Musik Erfolg zu haben, aber wir mögen die Energie, die Direktheit und das Handgemachte an dieser Richtung“, ergänzt Bassist Patrick. Die Musik solle zudem auch nicht aussterben. Das Trio selbst macht derweil schon seit langem Musik. Während der Schulzeit lernten sich Kevin und Marvin kennen, Schlagzeuger und Gitarrist verabredeten sich zum Jammen und spielten zunächst allerlei Coverversionen. Da die Chemie stimmte, entschloss man sich, eine Band zu gründen. Zu dieser gehörte bis vor kurzem noch Sängerin Hedda, von der sich die Band inzwischen getrennt hat. „Wir suchen derzeit nach einem neuen Sänger, Gesang ist eher nicht unsere Stärke“, so Marvin. Bassist Patrick kam über Bekannte in die Band, auch hier passte es musikalisch auf Anhieb. Den Zugang zur Rock- und Punkmusik fanden The Pineapples dabei über die väterlichen Plattensammlungen.
„Wir wollen nun aber verstärkt an eigenen Songs arbeiten und unseren eigenen Kram spielen“, so Marvin. Drei eigene Songs hat die Band im vergangenen Jahr erarbeitet, aber Songwriting ist etwas, an dem die Musiker weiterhin arbeiten wollen. „Wir machen gerade einen Workshop zum Songwriting, uns fällt es eher schwer, Texte zu schreiben und durch den Workshop und die Kontakte die man dort knüpft, gibt es einen besseren Austausch“, so Kevin. Viele Ideen für neue Songs entstehen beim Jammen im Proberaum, den ersten Song steuerte Schlagzeuger Kevin bei. In diesem Jahr wollen sich The Pineapples auch wieder mit den Aufnahmen ihrer Songs befassen. Idealerweise soll eine EP erscheinen. Auch der Ort zum Aufnehmen ist bereits gefunden und so könnte es bald schon The Pineapples-Songs auf Spotify oder anderen Portalen geben. „Es ist uns wichtig, dass wir bald von den Covern wegkommen“, betont Kevin.
Noch wichtiger ist der Band aber, dass sie in Zukunft weitere Liveerfahrung sammeln kann. Erste Auftritte absolvierte man bereits beim Let’s Benz in Bremen und einem Songcontest in Hude, den man prompt gewann. Kürzlich stand das Trio dann im Oldenburger Cadillac auf der Bühne. „Das war einfach eine super Atmosphäre“, schwärmt Marvin, „das Cadillac will ja junge Bands und neue Musik unterstützen und da haben wir uns sehr wohl gefühlt.“ In Ermangelung eines Sängers teilte sich das Trio den Gesang: „Man lernt aus seinen Fehlern.“ Dennoch geht es der Band zunächst darum, Erfahrungen zu sammeln und Kontakte zu knüpfen, damit in Zukunft mehr Gigs an Land gezogen werden können. Mit neuem Sänger und neuen Songs kann wird man in Zukunft mit Sicherheit bei einigen Veranstaltern vorstellig werden: „Es ist auf jeden Fall unser Ziel, im Raum Oldenburg und Bremen zu spielen und das nicht unbedingt auf Sommerfesten.“ Damit dies gelingt, wird die Band auch an ihrer Präsenz in den Sozialen Netzwerken arbeiten, bisher sind The Pineapples nur über Instagram zu erreichen, aber spätestens mit einem neuen Sänger soll sich das ändern. Dann will die Band endlich richtig durchstarten.
 
Text und Foto: Christoph Kienemann

mehr…

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.