LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

4

August

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Press Play09.02.2021

Dass sich der Hamburger Konzertveranstalter Hypertension Music zusammen mit Groh-P.A. Veranstaltungstechnik aus Buchholz auf ein „nachhaltiges Zukunftskonzept“ für eine Livemusik-Streaming-Reihe verständigen mochte, dürfte sich mittlerweile in der Region herumgesprochen haben. „Trotz der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einschränkungen für die gesamte Branche wollen wir positiv in die Zukunft schauen und zusammen mit unserem Partner Groh-P.A. eine qualitativ hochwertige Möglichkeit bieten, Konzerte in Form von Livestreaming anzubieten“, unterstreicht Joscha Möller von Hypertension Music die Zielsetzung der bunt zusammengewürfelten Livemusikreihe. Am 20. Febru-ar ab 20 Uhr stellt die Hamburger Rockpop-Combo Odeville ihren brandneuen Longplayer „Rom“ vor. Dies ist das sechste Album der seit 2006 existierenden Band. Und es ist überraschend mainstreamig geraten – erst recht für jene, die wissen, dass Odeville sich einst als deutsche Antwort auf englischsprachige Post-Hardcore-Formationen verstanden wissen wollte. Nun ja, über die Jahre hinweg sind die Tracks der Jungs zusehends gefälliger, poppiger geworden. Tags darauf tritt Lùisa ans Mikrophon – und punktet mit Sicherheit mal wieder als wieselflink Gitarre spielende Songwriterin mit tiefgründigen Texten, die mit scheinbar kneipenrauchgeschwängerter Stimme emotional mitreißend gesungen werden; das Publikum darf sich auf Indiepop vom Feinsten freuen.

Music-station
EXB Handwerk
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
Queerfilm-Festival