LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

19

Juni

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Filme im Kino

Drei Etagen09.03.2022



Kurz vor ihrer Entbindung wird die hochschwangere Monica (Rohrwacher) Zeuge eines Unfalls: Da kracht der Sohn (Giannini) ihrer Nachbarn aus der dritten Etage mit dem Auto ins Büro von Lucios und Saras (Scamarcio und Lietti) Erdgeschosswohnung und verursacht besoffen den Tod einer Unbeteiligten. Anstatt Reue zu zeigen pocht Unfallverursacher Andrea auf die Unterstützung seines Vaters (Moretti), der ihn als Jurist womöglich vor einer Gefängnisstrafe bewahren könnte. Doch der Alte beharrt darauf, dass die Tat gesühnt werden müsse. Während sich Andreas Mutter (Buy) auf die Seite ihres Kindes stellt, verschwindet wenige Tage nach dem Unfall Lucios und Saras kleine Tochter zusammen mit einem weiteren Nachbarn, dem dementen Renato. Auch nachdem das Mädchen wieder auftaucht, wird Lucio den Gedanken nicht los, Renato könnte sich an der Kleinen vergangen haben. Und Monica muss sich der Eifersüchteleien ihres Ehemanns erwehren…
Typische Nanni Moretti-Themen, die sich Italiens Autorenfilmer ausnahmsweise einmal nicht selbst zusammensucht, sondern der Romanvorlage des israelischen Schriftstellers Eshkol Nevo entnimmt, und von Israel nach Italien überführt. Die filmisch routiniert erzählte Langzeitstudie über die Alltagstragödien der Bewohner des Mehrfamilienhauses in einem von Roms gutbürgerlichen Vierteln krankt daran, dass sich Morettis Sympathien letztlich nicht immerzu nachvollziehbar auf Seiten der Frauen ausmachen lässt.

D: Riccardo Scamarcio, Alba Rohrwacher, Margherita Buy, Adriano Giannini, Elena Lietti, Nanni Moretti, Alessandro Sparduti.

Italien ´20: R: Nanni Moretti. Ab 17.3. Wertung: ***
Bild: Alberto Novelli

Sonderseiten
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber