LzOLzO
OLDENBURG
Montag

30

November

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

Short Cuts24.09.2020

Brave Mädchen tun das nicht

Von seiner Freundin vor die Alternative gestellt, entweder aufs gelegentliche Pornogucken zu verzichten oder ihre Beziehung zu beenden, entscheidet sich Spieletester Jeff für Letzteres. Dass er der Ex zum Abschied vorwirft, pornophob zu sein, irritiert die klassisch ausgebildete Violinistin Lucy dann doch. Als überzeugte Anhängerin von To-do-Listen erarbeitet sie sich eine Sex-to-do-Liste, um derlei Vorwürfe künftig ausschließen zu können. Erstellt und in Angriff genommen kostet Lucy alsbald etliche Fantasien mit Zufallsbegegnung Grant in ihren Träumen aus. Gut dass Mr. Charming auch im wahren Leben einem Wiedersehen mit der prüden Schönen nicht abgeneigt scheint. Die Verfilmung wirkt, als hätte das regieführende Brüderpaar Riedell eine à la Disney geschönte Sexromanze abliefern wollen, deren Humor ab und an den Fäkalslapstick der Farrelly-Brüder widerspiegelt.
USA ´19: R: Chris und Nick Riedell, D: Lucy Hale, Leonidas Gulaptis, Jackie Cruz.

Persischstunden
Der junge Belgier Gilles wird 1942 zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Übergangslager gebracht. Dort sucht Hauptsturmführer Klaus Koch, zuständig für die Lagerküche, jemanden, der ihn die persische Sprache Farsi lehrt. Da Gilles ein Persisch-Buch mit sich führt, kommt er auf die Idee, sich als Perser auszugeben. Koch verpflichtet den Verzweifelten, der sich kurzerhand Reza nennt, will sich bis Kriegsende 2000 Wörter in der fremden Sprache beibringen lassen, damit er irgendwann seinen großen Traum vom eigenen Restaurant im Iran angehen kann.  Gilles denkt sich eine reine Kunstsprache aus… Spannendes Schauspielerduell zweier ungleicher Figuren in einem besonderen Abhängigkeitsverhältnis.
Deutschland/Belaruss ´20; R: Vadim Perelman, D: Nahuel Perez Biscayart, lars Eidinger, Jonas Nay.

Pelikanblut
Hätte Wiebke sich auf den Alltag mit ihrer neunjährigen Adoptivtochter Nicolina und die Pferde, um die sie sich auf ihrer Farm irgendwo in der deutschen Provinz kümmert, weiterhin beschränkt, wäre ihr Leben in halbwegs ruhigen Bahnen weiter verlaufen. Doch ab dem Zeitpunkt, an dem Wiebke auch noch die fünfjährige Raya aus einem osteuropäischen Kinderheim zu sich holt, gerät das Leben der alleinerziehenden Ersatzmutter zusehends aus den Fugen. Denn die Fünfjährige erweist sich als unbezähmbar, erinnert uns ans Filmdrama „Systemsprenger“.
Deutschland/ Bulgarien ´19: R: Katrin Gebber, D: Nina Hoss, Adelia-Constance Giovanni Ocleppo, Katerina Lipovska.

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Music-station
Schreibtischunterlage
Stadt OL-Familienhilfe
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk
FZO urban Arom
Kostbar