LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

26

November

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

Exil10.09.2020



Text | Horst E. Wegener

Exil  Psychogramm

Schweiß steht ihm im Nacken. Anfangs ist es nur die Sommerhitze, die Xhafer (Maticevic) zusetzt. Als sich dann in seinem Betrieb Vorfälle häufen, aus denen der Pharmaingenieur zum Schluss gelangt, dass man ihn aufgrund seiner Herkunft diskriminiert, beginnt es belastend zu werden.
Bald werden ihm E-Mails vorenthalten, blamiert man ihn bei großen Allround-Meetings vor versammelter Mannschaft. In Verdacht hat Xhafer vor allem seinen engen Mitarbeiter Urs (Bock). Fatalerweise machen die Terrorattacken auch vorm Privatleben des Ingenieurs nicht Halt. Der aus dem Kosovo stammende Xhafer riskiert zusehends mehr seine bislang intakte Ehe mit Nora (Hüller) aufs Spiel zu setzen. Die wirft ihrem Mann zunächst nur vor, an Paranoia zu glauben, geht aber mit der Zeit eindeutig auf Distanz zum Gemobbten. Xhafer-Darsteller Misel Maticevic wächst in „Exil“ mal wieder über sich hinaus: Die sich steigernde Verzweifelung in seinem Gesicht


Bewertung: Exil
Deutschland/Belgien/Kosovo ´20: R: Visar Morina; D: Misel Maticevic, Sanrda Hüller, Rainer Bock, Thomas Mraz, Flonja Kodheli.
Wertung: + + + + 4/5
Cine k : ab Do. 11.9.

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Music-station
Schreibtischunterlage
Stadt OL-Familienhilfe
FZO urban Arom
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber
Kostbar