LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

23

April

Foto:
Sonne am Marktplatz

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

Short Cuts: Marie Curie, Edison und Out of Play22.07.2020



Edison
In den USA hofft Erfinder Thomas Alva Edison gegen Ende des 19. Jahrhundert darauf, mithilfe von elektrischem Licht der Welt eine Revolution zu bescheren. Doch Interessenkonflikte mit Investoren und die Ambitionen von Konkurrent Nikola Tesla räumen diesen ehrgeizigen Plänen fortwährend mehr oder weniger gewaltige Hindernisse in den Weg. Zermürbend für Edison. Für Filmfans gilt hingegen, dass die mitreißend inszenierte Abhandlung wahrer Ereignisse fesselt; woran der glaubwürdigen Besetzung sowohl der Haupt- als auch Nebenrollen ein nicht unwesentlicher Anteil gebührt
GB/USA/Russland ´17: R: Alfonso Gomez-Rejon, D: Benedict Cumberbatch, Nicholas Hoult.

Out of Play
Einst galt Sportskanone Jack als Ausnahmetalent im Basketball. Doch dann warfen ihn Alkoholprobleme und das Ende seiner Ehe aus der Bahn. Jahre später bietet sich dem Wrack das gleichermaßen verlockende wie überaus hilfreiche Angebot, mit dem früheren Verein zu trainieren gewissermaßen als letzter Strohhalm an, eine Chance auf einen Neuanfang erfolgreich zu nutzen. Prominent besetztes, mainstreamig inszeniertes Sportlerdrama.
USA ´20: R: Gavin O´Connor, D: Ben Affleck, Al Madrigal


Marie Curie
In der akademischen Männerwelt von Frankreichs Elite-Universität Sorbonne hat Marie Sklodowska gegen Ende des 19. Jahrhunderts sowohl als Frau als auch aufgrund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Erst als sie in dem forschenden Seelenverwandten Pierre Curie die Liebe ihres Lebens kennenlernt und man heiratet, finden Maries Thesen leichter Gehör. Das Duo macht bahnbrechende Entdeckungen publik – die den Eheleuten 1903 sogar den Nobelpreis für Physik beschert. Auch nach dem plötzlichen Tod Pierres lebt Marie weiter für ihre Forschung. Das Bio-Pic und packende Historiendrama wurde von der für „Persepolis“ einhellig umjubelten Regisseurin Marjane Satrepi kenntnisreich besetzt und stimmig verfilmt.
GB ´19: R: Marjane Satrepi, D: Rosamund Pike, Sam Riley.

Schreibtischunterlage
Music-station
FZO urban Arom
staatstheater
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber