LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

2

Juli

Foto:
Sonne am Marktplatz

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

21 Bridges: Mainstream-Thriller25.06.2020



Text | Horst E. Wegener

21 Bridges Mainstream-Thriller

Der Job klingt machbar. Also übernimmt das Kleinkriminellen-Duo Michael und Ray den Auftrag eines New Yorker Drogenbarons, der einen ihm lästigen Konkurrenten ganz auf die Schnelle um rund 30 Kilo Kokain erleichtern lassen will.
Des Nachts verschaffen sich die Zwei Zutritt zu jenem Restaurant, das ihnen genannt wurde. Doch die Freude darüber, dass dort im Versteck sogar 300 Kilo Koks eingelagert sind, währt nur solange, bis draußen auf der Straße mehrere Cops auftauchen. Im Verlauf des Schusswechsels, den sich Michael und Ray mit der Polizei liefern, gelingt es den Beiden zwar, sich ihren Fluchtweg freizuschießen – da man allerdings etliche tote Gesetzeshüter zurücklässt, bittet der Dienststellenleiter (Simmons) jener ums Leben gekommenen Cops den härtesten Polizisten weit und breit, das flüchtige Duo aufzuspüren. Zwar hat Detective Andre Davis (Boseman) aufgrund seiner Brachial-Methoden permanent Stress mit den Internal Affairs-Ermittlern, andererseits will Dienststellenleiter McKenna schnellstmögliche Ergebnisse. Kurzentschlossen werden alle 21 Brücken und die vier Tunnel zwischen Manhattan und dem Festland abgeriegelt, kappt man sämtliche Verkehrsverbindungen ins Umland. Derweil stoßen Detective Davis die vielen Ungereimtheiten bei diesem Fall schnell auf. Ihm wird klar, dass er zumindest einen der beiden Gesuchten verhören muss, um Licht ins Dunkel zu bringen. Doch weder jene Kollegin (Miller) vom Drogendezernat, die man ihm zugeteilt hat, noch sonst jemand bei der Polizei scheint ein Interesse zu haben, dass es so weit kommt. Davis ist auf sich allein gestellt.
Obwohl Actionfilmer Brian Kirk die Hauptrolle seines Neo-Noirs mit einem Farbigen besetzt und er mit seinen Sympathien für die durch die Nacht gejagten Polizisten-Mörder Michael und Ray wenig hinterm Berg hält, spielen jene heutzutage in den USA allgegenwärtigen Themen Polizeigewalt, Korruption und Rassendiskriminierung in „21 Bridges“ kaum eine Rolle. Es überwiegen rasante Verfolgungsjagten, blutige Schusswechsel, schweißtreibende Stunts. Was das Ergebnis zu einem leicht konsumierbaren Mainstream-Thriller macht.

21 Bridges
USA ´19: R: Brian Kirk, D: Chadwick Boseman, Sienna Miller, Taylor Kitsch, J.K. Simmons.
Wertung: + + + +
Demnächst im Cinemaxx

EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom