LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

20

April

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

Doku: Varda par Agnès06.02.2020



Text | Horst E. Wegener
Bild  | Agnes Varda

Sie war Fotografin, Filmemacherin, Feministin: Mit Regie-Kollegen wie Truffaut, Godard, Rohmer, Chabrol und Resnais begründete Agnès Varda einst die Nouvelle Vague, die sogenannte neue Welle des französischen Nachkriegskinos.
Bevor die Grande Dame des europäischen Independentfilms im März 2019 im Alter von 90 Jahren verstarb, vollendete sie noch „Varda par Agnès“: Ein Selbstportrait, unterfüttert mit Interviews und angereichert mit Filmszenen aus früheren Produktionen der Filmemacherin. Mehr als das: Denn die Doku befasst sich nicht nur mit Vardas filmischen Arbeiten, sondern bricht auch neuen Techniken eine Lanze, indem das Liebäugeln der Regisseurin mit Performance-Kunst ausgeleuchtet wird, die ihr ab 2000 neue digitale Welten erschließen mochte. Unterm Strich sagt einem das so einiges über das Kunstverständnis, die Neugier und die geistige Beweglichkeit der ewig jungen kreativen Künstlerin Agnès Varda.


Wertung. Varda par Agnès
Frankreich ´19: R: Agnès Varda; Doku.
Wertung:+ + + + 4/6
Cine k: ab Do. 6.2.

Schreibtischunterlage
Music-station
EXB Handwerk
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
staatstheater