LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

23

April

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

Beziehungsdramödie: Das perfekte Geheimnis30.10.2019

Jella Haase

Text | Horst E. Wegener
Foto: © [font=Arial, sans-serif]2019 Constantin Film Verleih GmbH / Lucia Faraig[/font]

Logisch, dass da Bemerkungen mitgehört werden, die die restliche Tischgesellschaft lieber nicht gewusst hätte. Denn so ganz ohne Geheimnis ist niemand in der Runde. Gastgeberin Eva beispielsweise treibt die Frage um, wer oder was ihren Mann Rocco (Möhring), einen Schönheitschirurgen, seit geraumer Zeit so entspannt, während ihre pubertierende Tochter der Mutter den Alltag unentwegt zur Hölle macht. Lehrer Pepe (Fitz), dessen neue Freundin aus Unpässlichkeit zum Treffen nicht mitkommen mochte, weshalb er als einziger allein an der Pärchenrunde teilnimmt, zweifelt die Treue der Gastgeberin an. Woraufhin Eva schlagfertig kontert, dass sie das Spiel wohl kaum vorgeschlagen hätte, wenn sie eine Affäre haben würde. Auch Leo (M´Barek), Carlotta (Herfurth), Simon (Lau) und Bianca (Haase) hüten auf ihren Smartphones größere oder kleinere Geheimnisse, die man unter anderen Umständen selbst den besten Freunden nicht automatisch preisgeben würde. Insofern darf man sich nur vor der Leinwand so richtig entspannt fühlen. Unter der Regie des „Fack ju Göhte“-erfahrenen Regieroutinier Bora Dagtekin lässt uns sein bestens gelauntes Top-Ensemble die meisten Drehbuchschwächen und -klischees vergessen. „Das perfekte Geheimnis“ gerät zur mal kurzweiligen, mal zum Nachdenken anregenden Dramödie.


Das perfekte Geheimnis
DE ´19: R: Bora Dagtekin, D: Elyas M´Barek, Karoline Herfurth, Wotan Wilke Möhring, Jessica Schwarz, Frederic Lau, Jella Haase, Florian David Fitz
Wertung: + + +
Cinemaxx + Casablanca: ab Do. 31.10.

Music-station
Schreibtischunterlage
MoX-DIABOLO Ratgeber
staatstheater
FZO urban Arom
EXB Handwerk