LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

19

Juli

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Filme im Kino

DIABOLO Wochenzeitung:
Überlebensdrama: Kursk11.07.2019



Text | Horst E. Wegener
Foto: Copyright WILD BUNCH GERMANY 2019
Dahinter verbirgt sich eins von Russlands modernsten Atom-U-Booten, das bei einem geheimen Flottenmanöver in der Barentssee in Not gerät. Ein Torpedo explodiert an Bord, richtet verheerenden Schaden an, lässt K 141 gen Meeresboden sinken. Obwohl einiges dafür spricht, dass zumindest ein Teil der Besatzung die Tragödie überlebt haben könnte, lehnen die Sowjets internationale Hilfe kategorisch ab. Erst nachdem gut eine Woche ins Land gegangen ist, im Ausland niemand sagen könnte, in wie weit sich Russland zu einer eigenen Rettungsaktion auch nur bequemen mochte, lässt man internationale Hilfsmissionen zu. Gleichwohl gilt: Jetzt noch Überlebende zu bergen, erscheint so gut wie unmöglich. Vieles ist Fiktion in Thomas Vinterbergs Version vom dramatischen Ende der Kursk und ihrer Besatzung. Angst und Verzweiflung der 23 in der Tiefe der Barentssee Überlebenden und auf Hilfe Hoffenden jedoch wirken im Film mitreißend realistisch. Da sich Russland einer Aufarbeitung des Ereignisses verweigert, ist das Überlebensdrama kinogerecht auf europäischem Boden entstanden, mit einer Riege von Stars, um sich gut vermarkten zu können. So spektakulär wie spekulativ und intensiv!


Kursk
FR/ BEL/ LUX/ NOR ´18: R: Thomas Vinterberg, D: Matthias Schoenaerts, Léa Seydoux, Colin Firth, Peter Simonischek, Max von Sydow, Martin Brambach, Joel Basman
Wertung: + + + +
Cinemaxx: ab Do. 11.7.

X-Cut
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom
EXB Handwerk