LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

24

Oktober

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Filme

Gesetz ist Gesetz26.01.2021



Muss es immer das Neueste vom Neuen sein? Im Gegensatz zu Netflix, wo Filme, die älter als 20 Jahre sind, bereits als Werke aus Opas Mottenkiste betrachtet werden, gibt Amazon auch älteren Filmen eine Plattform. Da hat dann eine Filmkopie vielleicht auch mal Kratzer und auf dem ganz großen Bildschirm ist das Bild nicht optimal, weil niemand das Geld locker macht, das Werk digital aufzuhübschen. Doch gerade die Tatsache, dass Prime keine reine Höher/Schneller/Weiter-Politik betreibt, bietet die Chance, dort tatsächlich echte Kleinode zu entdecken. Wie diesen Film. 1958 unter der Regie von Christian-Jaque entstanden (der 1952 mit Fanfan, der Husar ein echtes Meisterwerk des Mantel- und Degenfilmes erschaffen hat), spielt seine Geschichte in einer Welt, in der so etwas wie eine EU noch eine Zukunftsmusik darstellte und Grenzen noch ganz andere Bedeutungen hatten als heute. Ferdinand (Don Camillo-Darsteller Fernandel) ist ein französischer Grenzpolizist, der stets das Gesetz zu 100 Prozent achtet. Er lebt in einem Städtchen, das zweigteilt ist: Eine Hälfte gehört Frankreich, eine Italien. Eine besondere Touristenattraktion ist das Wirtshaus, da die Grenze genau durch das Gebäude führt. Der Gästebereich befindet sich in Frankreich, die Küche in Italien. Als Ferdinand den kleinen italienischen Schmuggler Guiseppe verhaftet (der pikanteweise mit Ferdinands Ex-Frau verheiratet ist), versucht sich Guiseppe der Verhaftung zu entziehen, indem er bei der Feststellung seiner Identität bemerkt, die Verhaftung sei unrechtmäßig zustande gekommen. Ferdinand, Sohn einer Italienerin (Vater unbekannt), sei nämlich kein Franzose, sagt er, sondern Italiener. Da seine Geburt plötzlich einsetzte, am Arbeitsplatz seiner Mutter – dem Gasthaus – wurde er in der Küche geboren. Die sich bekanntermaßen in Italien befindet. Er ist zwar im französischen Teil der Stadt aufgewachsen, aber er wurde als Sohn einer Italienerin in Italien geboren, also ist er? Italiener! Man ahnt, was nun passiert... Gesetz ist Gesetz ist eine witzige, manchmal sogar brüllend komische Geschichte über den Wahnsinn, der im Beamtentum lauert und, einmal freigelassen, auch den ehrwürdigsten Staatsdiener in den, genau, Wahnsinn zu treiben vermag.
Amazone Prime

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Music-station
EXB Handwerk
FZO urban Arom
Queerfilm-Festival
MoX-DIABOLO Ratgeber