LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

9

Juli

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Tonträger aller Art

Soundcheck: u.a. Afterburner

mehr…Soundcheck: u.a. Afterburner08.07.2020

Mehr denn je darf dieser Bandname wörtlich genommen werden: Auf ihrem neunten Studioalbum „Afterburner“ animieren Dance Gavin Dance fast durchgehend zum Tanzen, motzen sie die eingängigen Melodien und treibenden Rhythmen bisweilen sogar mit gleichermaßen zündenden wie allseits motivierenden Refrains auf. Beim Klimachaos-Track „Calentamiento Global“ punktet Tilian Pearson etwa mit einer spanischen Gesangseinlage, die fürwahr traumhaft zur Dancehall-Nummer passt. Und mal ehrlich: Wer hätte so einen lateinamerikanischen Hitsong je von einer kalifornischen Post-Hardcore-Truppe zu hören erwartet? Andererseits hat die 2005 in Sacramento gegründete Band von Anfang an Wert auf größtmögliche Experimentierfreudigkeit gelegt, leben Dance Gavin Dance ihr Arbeitsmotto „Expect the unexpected“ konsequent aus. Gute-Laune-Mucke.

Soundcheck

mehr…Soundcheck17.06.2020

Die musikalischen Vorlieben der Koblenzer Newcomerband Stereolith liegen hörbar im Grunge und Punk, fußen auf Stonerrock oder liebäugeln mit den Psychedelic-Klängen US-amerikanischer Machart. Es mag der Vierertruppe gut getan haben, dass sie sich seit ihrer Gründung anno 2000 lange aufs Touren durch die Clubszene verständigt haben, bevor man erst jetzt am Debütalbum feilte: Mucke, die wie ein wilder Ritt durch Kaliforniens Wüstenlandschaft klingt – staubtrocken, tempoforciert; sollte möglichst laut gehört werden!

mehr…Die Top Radio Hits17.06.2020

Soundcheck

mehr…Soundcheck03.06.2020

Die Sparks? Unverständlicherweise ein ewiger Geheimtipp – obwohl sie bereits seit über vierzig Jahren aktiv sind. Nun sollte nur niemand glauben, dass Ron und Russell Meal, die die Band Anfang der 1970er Jahre in Los Angeles gründeten, sich im Lauf der Zeit in zwei alte Säcke verwandelt hätten, die musikalisch nurmehr das wiederholen, was früher mal angesagt war. Ohnehin gibt es kaum ein Genre, an dem sich das Brudergespann noch nicht versucht hat. Auch fürs neue Album gilt: „A steady drip, drip, drip“ ist stets für überraschende, unerwartete Wendungen gut, vermengt Synthie-Pop mit orchestralem Pathos, A-cappella-Kunst, rockig-tempoforcierten Gitarrenriffs; typisch Sparks.

mehr…Die Top Hits der Woche03.06.2020

Die Top 10 Hits der letzten Woche im Radio
Platz Titel                        Interpret
1. Rough And Rowdy Ways Bob Dylan
       2. Das Haus an der Ampel Reinhard Mey
3. Sing meinen Song Das Tauschkonzert Vol.7
4. Living In A Ghost Town The Rolling Stones
5. Homegrown        Neil Young
6. Rough And Rowdy Ways Bob Dylan
7. The End: Live In Birmingh. Black Sabbath
8. Riding With The King Eric Clapton & B.B. King

1 bis 5 von 35 Meldungen       < [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] >
FZO urban Arom
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber