LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

16

Juni

Foto:
Fahrradstadt Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Buch-Tipps

„Intimitäten“ von Katie Kitamura28.05.2024



Interview und Foto: Thea Drexhage



MoX: Wovon handelt das Buch?
Marita Zellerhoff-Kempen: Es geht um eine US-Amerikanerin, die in New York mit ihren Eltern zusammenlebt. Ihr Vater stirbt und ihre Mutter geht zurück nach Singapur, woraufhin sie sich etwas verlassen fühlt – heimatlos in New York. Ihr Alter bleibt undefiniert. Sie nimmt das Geschehene als Anlass, um das Land zu verlassen und nach Den Haag zu gehen, um dort für ein Jahr am Europäischen Gerichtshof zu arbeiten. Sie beginnt ihre Tätigkeit als Dolmetscherin dort auch mit der Hoffnung, eine neue Heimat zu finden. Bei ihrer Arbeit muss sie sich mit Menschen, die schwere Verbrechen begangen haben, auseinandersetzen. So muss sie beispielsweise für einen ehemals westafrikanischen Präsidenten übersetzen. In diesem Buch, das Intimitäten heißt, geht es unter anderem darum, dass sie eine gewisse Intimität auch zu diesem Menschen entwickelt, der nachweislich ein angeklagter Menschenrechtsverbrecher ist. Dabei fand ich sehr spannend, wie sie mit so einer Person, die sie gleichzeitig übersetzen muss, umgeht und das eine gewisse Intimität, eine Nähe, zustande kommt, die sie gar nicht will.
Parallel dazu lernt sie Adriaan kennen, dessen Frau ihn verlassen hat und nun in Portugal lebt. Sie verliebt sich in diesen Mann und beginnt schließlich eine Beziehung, woraufhin er ihr anbietet, bei ihm zu wohnen. Nachdem sie bei Adriaan einzieht, geht er aber nach Portugal, um die Beziehung mit seiner Ex-Frau und den Kindern zu klären. Sie bleibt in seiner Wohnung zurück, in einer neuen Heimat, bleibt aber gleichzeitig heimatlos, denn Adriaan meldet sich nicht mehr bei ihr und sie weiß nicht, ob er zurückkehren wird. Das bleibt zunächst unklar. Weiterhin lernt sie viele weitere Personen kennen, aber die Beziehungen bleiben immer oberflächlich, dabei trägt ja das Buch den Titel „Intimitäten“- ein Wort, das eher selten in der Mehrzahl benutzt wird. Das Buch spricht von viel Einsamkeit, so habe ich es empfunden.
MoX: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Marita Zellerhoff-Kempen: Ich fand sehr gut dargestellt, wie es verschiedene Intimitäten geben kann, zu einer geliebten Person, aber auch in der beruflichen Welt. Die Geschichte zeigt, was der Beruf einer Dolmetscherin eigentlich von einem Menschen verlangen kann, das wurde sehr spannend dargestellt. Dazu nutzt die Autorin eine sehr klare, messerscharfe Sprache. Sie hat eine gute Art, Spannung aufbauen. Erzählt wird der Roman in der Ich-Perspektive, wodurch man sehr nah an der Hauptfigur, ihren Wünschen, Enttäuschungen und Ängsten ist. Sie reißt viele verschiedene Themen an und lässt einen manchmal damit stehen, das könnte man ihr auch vorwerfen, dass sie das nicht gut gemacht hat, aber mir hat es sehr gut gefallen.
MoX: Wem würden Sie das Buch empfehlen?
Marita Zellerhoff-Kempen: Empfehlen würde ich das Buch Menschen, die Lust an der Sprache haben und die sich gern mit der Psychologie der Menschen und politischen Themen auseinander-setzen. Es ist kein leicht unterhaltsames Buch, man sollte schon Spaß an Literatur haben.
MoX: Wie haben Sie das Buch gelesen?
Marita Zellerhoff-Kempen: Das Buch ist 2022 im Hanser Verlag erschienen als gebundene Ausgabe und im Februar dieses Jahres kam die Taschenbuchausgabe bei DTV raus und ich habe es gelesen.
Im Hanser-Verlag erscheinen meiner Meinung nach immer sehr gute Bücher, deshalb war klar, dass ich es lese. Ich lese gern Taschenbücher und grundsätzlich nicht digital- Ich brauche das Buch, das Cover, das Inlet.
MoX: Was wissen Sie über die Autorin?

Marita Zellerhoff-Kempen:  Sie ist geboren in Kalifornien und hat dann in New York gelebt. Sie ist Kind japanischer Einwanderer. Sie ist verheiratet mit einem englischsprachigen Autor, der indische Wurzeln hat. Daher ist sie bestens mit der Migrationsthematik und Heimatlosigkeit vertraut, Punkte, die auch in diesem Buch immer wieder auftauchen.

Sonderseiten
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber