LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

16

Juni

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Musikalischer Sommerreigen im Jubiläumsjahr!15.04.2024



Text: Horst E. Wegener Foto: Karsten Gleich

Vom 24. Mai bis zum 4. August buhlen insgesamt 20 „Musikalische Sommer“-Veranstaltungen um Aufmerksamkeit. Dazu kommen eine Veranstaltung am 17. Mai, sowie drei weitere im Herbst und Winter.
Vierzig Jahre sind eine lange Zeit: Der Gedanke, Klassik-Klänge in ländlicher Umgebung aufführen zu lassen, kam dem aus Tokio ins Ostfriesische heimkehrenden Musikerehepaar Wolfram und Erika König in den späten 1970er-Jahren – und wurde neben ersten Meisterkursen, die der Violinen-Virtuose in der neuen alten Heimat veranstalten mochte, ab dem Sommer ´83 ebenfalls in schönster Regelmäßigkeit etabliert. Mit letzterer Idee waren die Königs auch der späteren Konkurrenz im Schleswig-Holsteinischen um ein paar Jährchen voraus, weshalb das Ostfriesland-Spektakel nachweislich als ältestes Klassik-Flächenfestival Deutschlands gilt – und prompt vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur zum „Leuchtturmprojekt Niedersachsens“ geadelt wurde.
In und um Ostfriesland bis hinüber ins Niederländische hinein fand das Klassik- und Co.-Konzept schnell großen Anklang beim interessierten Bildungsbürgertum; im Laufe der Jahre entwickelte sich dann aus dem Zusammenwirken von qualitativ hochwertiger Musik, historischen Sehenswürdigkeiten und gastronomischen Angeboten ein Gesamtkunstwerk, dessen Fortbestehen nach dem Tod des Gründers mit dessen Sohn Iwan König und Dr. Julia Marie Müller als Familienunternehmen  in zweiter Generation weiterhin garantiert sein dürfte. Apropos künstlerischer Leiter Iwan König: Der mag es sich als Musiker, der er von klein auf werden wollte, nicht nehmen lassen, zum diesjährigen Eröffnungskonzert am 24. Mai in der Großen Kirche in Leer eigenhändig in die Tasten zu greifen, begleitet vom Jade-Quartett. Das Schlusskonzert in der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden am 1. August wird dann wiederum ein Festivalorchester beisteuern, unterstützt durch drei Solisten, die ein Programm mit Kompositionen des Barock, der Klassik und der Romantik spielen werden. Muss noch nur das Wetter mitspielen, dann gibt es am Gesamtpaket nichts mehr zu bemängeln.
Nähere Infos zu den Konzerten und zum Ticketverkauf via www.musikalischersommer.com.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber