LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

16

Juni

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Laue Sommernächte im Park der Gärten03.04.2024



Text: Thea Drexhage Foto: David Dollmann

Von Rock über Indie, Pop und Elektro bis hin zu Mittelalterklängen und Schlager-Jazz dürfte für viele Musikliebhaber*innen etwas zu finden sein – nur Künstlerinnen, die kommen wieder etwas zu kurz. Das Programm setzt außerdem alte Bekannte in der Region – von Götz Alsmann und Wolfgang Trepper über Wladimir Kaminer und Dieter Wischmeier glänzt das Line-Up mit Gästen, die sich schon in der Vergangenheit die Gunst des Publikums im Nordwesten erspielen konnten.
Passend dazu wird das Sommerprogramm von der A-Cappella-Gruppe „Alte Bekannte“ eröffnet. Die Nachfolgeband der kultigen Wise Guys performt deutschsprachige Songs aus nunmehr sieben Jahren Bandgeschichte. Ebenfalls gern gesehene alte Bekannte sind die Schauspieler*innen vom Theater Laboratorium, die am 12.6. und 13.6. die Rotkäppchen-Variationen nach Bad Zwischenahn bringen - in dieser Form hat man das Märchen von Rotkäppchen als Kind sicher nicht erzählt bekommen. Ganz neue Gäste im Park der Gärten hingegen sind ClockClock. Die Elektro-Pop Band aus Mannheim konnte in den letzten Jahren durch den ein oder anderen Radiohit, unter anderem in Kooperation mit dem Produzentenkollektiv Glockenbach, eine Menge Bekanntheit erlangen und passen mit ihrem Sound perfekt in einen lauen Open-Air Sommer. ClockClock werden am 18.8. ein Stehplatzkonzert spielen. Auch die Indierockband Kettcar dürfte bisher nicht in Bad Zwischenahn zu Gast gewesen sein, konnte nun jedoch auf der zweiten Rutsche ihrer „Gute Laune ungerecht verteilt-Tour“ für den 15.8. gewonnen werden, wo sie Material ihres aktuellen und langersehnten Albums vorstellen werden. Mit Anna Ternheim (10.8.) und Alin Coen (14.8.) stehen nur zwei Musikerinnen im Line-Up.
Anna Ternheim aus Schweden veröffentlichte ihr erstes Soloalbum „Somebody Outside“ im Jahr 2004 und arbeitet seitdem stetig an der Entwicklung ihres einzigartigen Sounds, in dem sich Singer-Songwriter-Elemente mit Jazz, Folk und Blues vermischen. Ihre musikalische Entwicklung lässt sich dabei über sieben weitere Studioalben verfolgen – während die Songs ihrer Alben klanglich oft in ganzer Bandbesetzung aufgenommen werden, steht Anna Ternheim auch gern allein auf der Bühne und performt ihre Songs als „naked versions“, reduziert auf das Nötigste. Dies kann auch Alin Coen sehr gut. Mit kleiner Bandbesetzung bestehend aus Bassist Philipp Martin und Schlagzeuger Fabian Stevens wird die Sängerin in Bad Zwischenahn ihre Folk-Pop Songs aus 12 Jahren Bandgeschichte präsentieren. Abseits der eigenen Musik kümmert sich Coen auch um andere Frauen in der Branche und ist Mitbegründerin vom bundesweiten Netzwerk Music Women Germany.
Neben der Musik gibt es im Park der Gärten auch wieder eine gehörige Portion Comedy und Kabarett. So wird sich am 25.8. Satiriker und extra3 Moderator Christian Ehring das aktuelle Zeitgeschehen vorknöpfen und in seinem Programm „Stand jetzt“ verarbeiten. Auch Christoph Maria Herbst und Moritz Netenjakob schauen in ihrem Programm „Das ernsthafte Bemühen um Albernheit“ auf das Weltgeschehen, befassen sich aber auch mit der eigenen Vergangenheit und dem satirischen Werk anderer Künstler – Fakt ist: am 25.7. wird es lustig.
Natürlich dürfen sich die Bad Zwischenahner*innen 2024 auch wieder selbst einbringen, denn am 3.7. und 4.7. heißt es wieder Rudelsingen mit Team Rauterberg. Schlager, Evergreens und Songs aus Rock und Pop dürfen dabei im Abendprogramm nicht fehlen. Also im Sommer schon was vor?



Das ganze Programm findet ihr auf www.park-der-gaerten.de und im MoX-Veranstaltungskalender auf www.mox-veranstaltungen.de

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber