LzOLzO
OLDENBURG
Samstag

2

März

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Frauenpower - Stephanie Lottermoser bei Kultur hinterm Feld08.03.2023



Text: Horst E. Wegener Foto: Roberto Nikolic


[font=Bembo]Mit Musik ist der 1983 in Wolfratshausen bei München geborene Künstlerin denn auch von klein auf infiziert gewesen – mit Sieben bekam Stephanie Gesangs- und Klavierunterricht, entdeckte mit 14 dann ihre Vorliebe fürs Saxophon. Die Leidenschaft fürs Covern des Repertoires von Saxophon-Koryphäen im Jazz blieb dann erst recht nicht mehr lange aus. Diesem Hobby folgte dann zwangsläufig das Studium an der Münchner Musikhochschule im Fach Jazz-Saxophon, ergänzt um Stephanie Lottermosers mehrjähriges Mittun beim bayerischen Landesjugendjazzorchester ab 2000. Preise folgten: Sowohl in der Solo- oder in der Ensemblewertung mit den bayerischen Gleichgesinnten. Das Debütalbum „Second Glance“ kam 2009 heraus. Und nachdem man ihr 2013 den Bayerischen Kunstförderpreis zuerkennen mochte, der an ein Stipendium in Paris gekoppelt war, blieb die Deutsche ganze sechs Jahre in der französischen Metropole, widmete der Stadt obendrein ihr drittes Album „Paris Songs“. Mittlerweile lebt Stephanie Lottermoser in Hamburg, engagiert sich in der dortigen Musikszene – und tourt jetzt mit ihrem sechsten Longplayer „In-Dependence“. Darauf lebt sie neben ihrer Vorliebe für Jazz auch die zum Soul und Funk aus, mit Sicherheit sehr zur Freude des Publikums. Stephanie Lottermoser stellt ihr sechstes Album „In-Dependence“ am 10.3. ab 20 Uhr in Dötlingen beim Kultur hinterm Feld-Auftritt vor.[/font][font=Bembo] [/font]

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk