LzOLzO
OLDENBURG
Samstag

4

Februar

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Kein Grund zum Meckern04.11.2022



Text und Foto: Joachim Mittelstadt

Und auch ihr Wohnort in einem Reihenhaus in Wilhelmshaven war nicht mehr das, was sie sich als Lebensmittelpunkt vorstellte. Ein neuer Lebensentwurf musste her. Und da kam das Angebot, einen alten Hof am Rande von Schortens zu übernehmen, für sie gerade recht. Er hatte genau die richtige Größe für ihr Vorhaben.

Direkt am Hof gab es das nötige Weideland. Und das Ganze war für sie finanzierbar. Ursprünglich kam Hoepfner aus der Nähe von Göttingen. Dort gab es ebenfalls einen Ziegenhof. Eine gute Gelegenheit ins Landleben und in die Arbeit mit den gehörnten Tieren hinein zu schnuppern. Es folgte ein längerer Aufenthalt in einem Biolandbe- trieb. Dort lernte die Quereinsteigerin alles, was sie für die eigenen Ziegen später so brauchte. Vom Zäune setzen und Lämmer auf die Welt bringen bis zum richtigen Melken war da alles dabei.
Der Start auf ihrem eigenen Hof begann mit vier Ziegen und einem Lamm. Bald kamen dann noch einige Hühner dazu. Und auch die Nachbarn im Ort, so sieht es Cornelia Hoepfner, wurden bald mit der ‚Neuen‘ warm. Dabei half sicher auch der leckere frische Ziegenkäse, den die Menschen aus der Umgebung sich gern schmecken ließen. So [font=Bembo]sprach sich bald auch in der weiteren Umgebung herum, dass es im ‚Meckerland‘ leckeren Weichkäse, Frischkäse oder auch Feta zu kaufen gibt.[/font]

Derzeit leben auf dem Hof etwa 20 Ziegen, einige Schafe, viele Hühner der unterschiedlichsten Rassen, Katzen und ein alter Hund. Eine schöne und überaus idyllische Gemeinschaft. Die Ziegen geben im Schnitt rund 10 Liter Milch amTag.Und Hoepfner macht daraus in ihrer kleinen Käserei tolle Käseprodukte. Besucher werden von all diesen Tieren immer neugierig beobachtet. Natürlich bietet Hoepfner auch Salami, Filet oder Keule von der Ziege an. Und selbstverständlich auch Eier von ihren frei herumlaufenden Hühnern. Cornelia Hoepfner vermarktet ihre Produkte neben dem kleinen Hofladen auch aufVeranstaltungen, Dorffesten und Märkten in der Region.
Urlauber und Alteingesessene ha[font=Bembo]ben den kleinen Hof längst als Insidertipp entdeckt. Gerne bringen sie dabei auch ihre Kinder mit. Denn für die ist die Entdeckung dieser heilen Welt besonders interessant. Kein Wunder, dass auch immer mal wieder Kindergartengruppen aus der Umgebung auf dem Hof zu Besuch sind. Wobei [/font][font=Bembo]‚Besuch‘ eigentlich nicht ganz richtig ist. Die Kinder dürfen dann nämlich auch gerne mithelfen, beim Heuwenden etwa oder beim Eiersammeln. Und die Hofkatzen sind dann immer besonders begeistert, weil die Kinder sie natürlich ausgiebig streicheln. Kontakt: 04461/7449417[/font]

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
Volkshochschule
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk