LzOLzO
OLDENBURG
Samstag

4

Februar

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Gemeinsam statt einsam13.10.2022



Text: Thea Drexhage Foto: Stadt Oldenburg
Ihren Ursprung haben diese heutigen Wohnprojekte für Frauen in Belgien, wo sich die sogenannten Beginen zusammenfanden, um gemeinschaftlich ein einfaches und frommes Leben zu führen und Nächstenliebe zu leben. Das Beisammensein ähnelte moralisch dem Leben in einem Kloster, jedoch ohne Ordensregeln und feste Bindung. Moderne Beginenhöfe sind längst nicht mehr zwingend religiös konnotiert und bieten Frauen allen Alters die Möglichkeit, sicher in einer Gemeinschaft zu leben, zu arbeiten und zu netzwerken. In vielen dieser Wohnkonzepte geht es dabei nicht nur um das reine Wohnen. Beginenhöfe bieten Orte zur Gründung frauengeführter Geschäfte und Unternehmen, die bestenfalls vom Gemeinschaftsgefüge profitieren können. Es gelte, eine gesunde Balance zwischen Autonomie und dem Leben in einer neuen Wahlverwandtschaft zu finden und bestenfalls die Stärken der Bewohnerinnen für dieses Lebensmodell zu nutzen. In Oldenburg fand im September ein erstes Informationstreffen zu dieser Thematik statt, welches gar nicht genug Platz für alle Interessierten bot – über 100 Frauen sind erschienen. Daher wird am 18. Oktober um 16:30 Uhr eine weitere Veranstaltung dazu im PFL stattfinden. Teilnehmende dabei sind die Stadt Oldenburg, die GSG, die dieses Vorhaben als Baupartner unterstützen möchte und Sybille Gimon, Mitbegründerin des Beginenhofs in Bremen. Ziel ist es dabei, die Bedürfnisse der Interessierten zu ermitteln und so in die Umsetzung des Vorhabens einzubringen. Ein festes Objekt hat die GSG bisher noch nicht im Kopf. Um das Vorhaben umzusetzen und den meisten Vorstellungen zu entsprechen, sei höchstwahrscheinlich ein Neubau erforderlich, wie Theresa Richter von der Wohnungsbaugesellschaft verrät. In den kommenden Gesprächen würde sich dabei auch zeigen, ob von den Frauen Eigentums- oder Mietwohnungen gewünscht würden. Für einen noch späteren Termin ist ein frauen-World-Café gedacht, bei welchem aktiv die Pläne und Ziele des zukünftigen Oldenburger Beginenhofs erarbeitet werden sollen. Laufende Informationen dazu finden sich auf www.oldenburg.de unter dem Punkt Kulturelle Bildung.

Download

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom
Volkshochschule
EXB Handwerk