LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

27

September

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

MoX Buchfavorit – „Ewig Sommer“ von Franziska Gänsler
Sina Müller, Buchhandlung Thye31.08.2022



MoX: Wovon handelt der Roman?
Sina Müller: Es geht um eine Frau in ihren 30er Jahren. Sie heißt Iris. Das Buch spielt in Deutschland, wahrscheinlich in der nahen Zukunft, das wird nicht so genau festgelegt, in einem Kurort, der seit Jahren von Waldbränden umgeben ist. Diese fangen jedes Jahr früher an und hören später auf, also von April bis Oktober/November. Dementsprechend gibt es auch keinen Kurbetrieb mehr. Aber Iris hat ein Hotel geerbt, dass sie noch betreibt, aber es kommen keine Gäste mehr. Eigentlich gibt es auch ein Beherbergungsverbot, denn man kann in diesem Ort nur noch mit Sicherheitsvorkehrungen wie Schutzmaske und Warnapp leben. Alles so Sachen, die uns jetzt auch in einem anderen Zusammenhang sehr bekannt vorkommen. Eines Tages taucht eine junge Frau  mit ihrem Kind im Hotel auf. Als diese vor ihr steht bietet sie ihr natürlich ein Zimmer an, obwohl sie es offiziell gar nicht darf. Mit dieser jungen Frau ist irgendwie alles merkwürdig. Sie verrät nichtmal ihren Namen. Anfangs haben sie ein reines Gast-Mieter-Verhältnis, aber irgendwann findet eine Annäherung statt und wir finden heraus, was sie in diesem verlassenen Ort eigentlich möchte.
MoX: Was hat Ihnen besonders gut gefallen?
Sina Müller: Mir hat besonders die Atmosphäre gefallen weil die Autorin super die Bedrohung durch die Umwelt und dann eben auch noch durch etwas anderes unglaublich gut beschreibt. Da ist kein Wort zu viel drin. Das Buch hat einen unglaublichen Lesesog und man kann es in einem Rutsch an einem Nachmittag durchlesen. Es ist spannend wie ein Krimi und hat am Ende so einen kleinen Krimi-Twist. Das können aber auch durchaus Leute lesen, die sonst nix mit Mord-und-Toschlag-Krimis am Hut haben. Was ich auch sehr interessant fand, ist die Frage warum die Hauptfigur Iris in diesem Ort bleibt und nicht einfach das Hotel verlässt. Dieses Bleiben oder Gehen und was es für uns braucht, um uns aus einer gefährlichen Situation zu entfernen, das fand ich ganz spannend. Es wird anfangs angedeutet, dass sie eine Beziehung hatte und ihre Partnerin weg wollte. Iris ist aber geblieben und man fragt sich: warum? Das wird auch nicht so richtig beantwortet. Das  empfand ich als Stärke des Romans, dass man sich selbst Gedanken machen muss und es nicht auf alles Antworten gibt.
MoX: Wie haben Sie das Buch gelesen?
Sina Müller: Als Hardcover. Entdeckt habe ich das Buch auf Instragram. Da gibt es unter #bookstagram ja eine richtige Szene wo man tatsächlich gute Sachen findet. Gerade wenn man feministische Literatur lesen möchte, findet man da spannende Sachen.
MoX: Wem würden Sie das Buch empfehlen?
Sina Müller: Leuten die Bock haben auf Spannung, aber nicht auf einen klassischen Krimi und denen, die sich mit gesellschaftlichen Problemen in Literatur auseinandersetzen. Es wird vom Verlag gerne ein bisschen als Klimawandelroman angepriesen, das finde ich etwas übertrieben, aber natürlich hat es schon den Hintergrund. Es gibt diese Gefahr aus der Umwelt aber auch psychische Gefahr, für die junge Frau, die dort auftaucht. Diese verschiedenen Ebenen waren für mich interessant. Wer Lust hat auf einen spannenden Nachmittag mit einem hervorragend geschriebenen Roman ist hiermit gut bedient.
MoX: Was wissen Sie über die Autorin?
Sina Müller: Die Autorin ist 1987 in Augsburg geboren und hat Kunst und Anglistik studiert. Mit einer Kurzgeschichte, die quasi der Vorläufer von dem Roman war, war sie Finalistin bei einem Open Mic Wettbewerb für Literatur und das ist jetzt ihr Debütroman.
Interview und Foto: Thea Drexhage

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
EXB Handwerk
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom