LzOLzO
OLDENBURG
Montag

26

September

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Schonmal in Stade gewesen?26.08.2022



Schwedenspeicher, Kunsthaus oder Freilichtmuseum bieten immer wieder spannende Ausstellungen, die Besuch von weiter her anziehen. So ist im Kunsthaus derzeit eine Ausstellung „Ich ist ein Anderer“ des zeitgenössischen Künstlers Rudi Karhaus zu sehen. Abstrakte Formen in Öl auf Leinwand laden zum Betrachten und Interpretieren ein. Was man in einer Stadt mit 47.000 Einwohnern vielleicht nicht als erstes erwartet, sind Musikfestivals. Stade ist jedoch fest verwoben mit der Hamburger Musikszene und konnte vor der Pandemie zwei Mal im Jahr mit aufregenden Veranstaltungen locken. Im Frühjahr ließ das Hanse Song Festival alle großen Kirchen, Säle und Veranstaltungshallen der Stadt mit Musik erklingen. Dabei überwiegend Vertreter der Hamburger Schule wie die Erdmöbel oder Tristan Brusch. 2022 wurde das Hanse Song Festival leider nicht ausgeführt, aber das zweite große Event wird in diesem Sommer stattfinden. Am 27. August findet das Müssen Alle Mit-Festival, kurz MAMF, statt. Auch dabei konzentrierte sich das Line-Up in der Vergangenheit auf deutschsprachige Künstler*innen. Das Eintagesfestival, zu dem jährlich etwa 2000 Gäste kommen, findet mitten im Bürgerpark Stade statt, welcher direkt am Bahnhof liegt und so eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln denkbar einfach macht. Umgeben von Bäumen wartet rund um die große Bühne ein ausgewähltes gastronomisches Angebot fernab von Billigbier und fettigen Pommes auf die Gäste. Die Wiese lädt dabei zum entspannten Verweilen ein. Wer keinen der bereitgestellten Liegestühle mehr ergattern konnte, kann es sich auf der eigenen Picknickdecke bequem machen und den Künstler*innen aus der Distanz lauschen, statt direkt vor der Bühne mitzufeiern. Dadurch ist das MAMF auch kinderfreundlich. Kids unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Bis 12 kostet das Ticket 10 Euro an der Abendkasse – auf einen Hörschutz sollte trotzdem nicht verzichtet werden, denn laut wird es trotzdem. Für Erwachsene und Junggebliebene kosten die Karten erschwingliche 50 Euro. Dafür locken in diesem Jahr Künstler*innen wie Husten (die neue Formation um Gisbert zu Knyphausen), Blond, Paula Hartmann, Nura, Meute, Jeremias und Team Scheiße. Damit gelingt der kleinen Veranstaltung das, wo es bei vielen großen hapert: ein ausgewogenes Line-Up aus Künstlerinnen und Künstlern. Auch die Genres sind dabei in diesem Jahr breiter gefächert als zuvor. Mit Nura und Paula Hartmann kommen 2022 auch Fans von Trap und Hip-Hop auf ihre Kosten. Meute aus Hamburg vereinen Blaskapelle mit Elektronik und werden den Platz ordentlich aufmischen. Auf Stromgitarren wird natürlich trotzdem nicht verzichtet. Die Newcomer von Team Scheisse aus Bremen bringen den Punk in den Bürgerpark und zeigen den Hamburgern, dass es auch andere Hansestädte mit einer spitzen Musikszene gibt. Blond werden die Gäste mit ihrem mitreißenden, fast schon kabarettistischen Programm ordentlich ins Schwitzen bringen, bevor Husten den so typischen Hamburger Schule Sound auf die Bühne zaubern.
Aber woher kommt eigentlich der Name „Müssen alle mit“? Tapete Records, eines der wichtigsten Label der Hamburger Schule veröffentlichte in den frühen 2000er Jahren immer wieder Sampler mit einem bunten Mix ihrer Künstler*innen, welche exakt diesen Titel trugen. Und genau dieses Label ist es auch, welches sowohl das Hanse Song Festival als auch das MAMF in Stade gemeinsam mit der Stadt veranstaltet. Und: Vinylsammler aufgepasst, Tapete Records ist jedes Jahr mit einem eigenen Stand und ausgewählten Plattenkisten zum Stöbern vor Ort!


Wann: 27.08.2022
Wo: Bürgerpark Stade
Wer: Paula Hartmann, Nura, Blond, Meute, Jeremias, Team Scheisse, Husten
Tickets und weitere Infos: www.mamf-stade.de

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom
EXB Handwerk