LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

6

Juli

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Startklar ...22.06.2022



Text: Tom Bruns
Die Nachfrage nach Mitgestaltung und Teilhabe wächst. Durch das Förderprogramm “Startklar in die Zukunft” konnte die steigende Nachfrage abgedeckt werden. Doch worauf liegt das Hauptaugenmerk dieses Förderprogramms? “Startklar in die Zukunft” ist ein Förderprogramm des Landes Niedersachsens und will allen Jugendlichen aktive Begegnungen, die freie Entfaltung, aber auch Spaß und Freude wiedererleben lassen. Man will die Einschränkungen der letzten Zeit in den Hintergrund stellen. So soll es jedem ermöglicht werden, seine Ideen einzubringen und mitzuentscheiden, sich persönlich weiterzuentwickeln, gemeinsam zu wachsen und die Gesellschaft zu gestalten und kulturelle Teilhabe zu erleben – und das kostenfrei.
Am 17.06.2022 übergab nun die niedersächsische Sozialministern Daniela Behrens insgesamt 160.000 Euro an zwölf Projekte für Kinder und Jugendliche in Oldenburg. Hier werden die Projekte im Rahmen des Förderprogramms im Bereich Kunst, Kultur und Kreativität gefördert. Mitwirkende Einrichtungen und Vereine mit dessen geförderten Projekten aus Oldenburg sind dabei unter anderem Slap – Social Land Art Project e. V.: “Klimawandel – und was machen wir?”, das Medienbüro Oldenburg: “Minifilmclub”, das Kulturbüro der Stadt Oldenburg: “Kulturelle Bildung für Oldenburger Kids”, Jugendkulturarbeit e. V.: “Perspektivwechsel” o. a.  “RESTART”, die Oldenburger Kunstschule: “Platz nehmen – Kinder setzen sich – durch", der Förderverein der Musikwerkstatt e. V.: “Musikwerkstatt young/18+” und die Kulturetage: ”Macht (der) Geräusche!”.  
Grundfinanziert wird das Ganze mit 122 Millionen Euro aus Bundesmitteln, aufgestockt und erweitert wurde das Programm mit 100 Millionen Euro aus Landesmitteln. Auf die Aktivitäten der Kinder- und Jugendarbeit entfallen insgesamt 25 Millionen Euro. Um eine möglichst hohe Zugänglichkeit für alle zu schaffen, wurde in dichter Kooperation von dem Niedersächsischen Landesjugendamt mit der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e. V. (LKJ), dem Landessportbund Niedersachsen e. V., dem Landesschwimmverband Niedersachsen e. V. und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft e. V. gearbeitet. Die LKJ hat hierbei maßgeblich bei der Weiterleitung der Fördermittel und der Beratung bei der Durchführung weitergeholfen.
Insgesamt wurde ein Fördervolumen von 4 Millionen Euro für den Bereich Kunst, Kultur und Kreativität bereitgestellt. So können durch das Förderprogramm vielzählige weitere Projekte gefördert und ermöglicht werden. Kultureinrichtungen und Kulturvereine können eine Förderung für ihre Projekte bei der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e. V. beantragen. Dabei können die Projekte von Kunst- und Kultursparten bis zu Aktionstagen oder Ferienworkshops reichen – alle sind willkommen! Denn die einzelnen Projekte werden bis zu einer Summe von 15.000 Euro vollfinanziert. Weitere Informationen unter https://startklar-in-die-zukunft-lkjnds.de

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Sonderseiten
Music-station
EXB Handwerk
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber