LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

7

Dezember

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Mordermittlung übers Telefon30.10.2021



Text und Foto: Martina Höger
Das während der Pandemie gegründete Forum Neue Kunst setzt auf das Zusammenspiel junger Menschen, fördert auch Neueinsteiger. Der Hauptdarsteller Nicholas Tamaga, der eigentlich in New York lebt, aber durch die Verstrickungen während Corona in Oldenburg geblieben ist, kann zwar nicht als Neueinsteiger bezeichnet werden, spricht aber mit einer solchen Begeisterung über das Stück, als wäre es sein Erstes. Der ebenfalls aus New York stammende Komponist und Dirigent Raphael Fusco ist sich mit Regisseur Nils Braun einig, das Stück lässt sich mit der Behandlung von Vorurteilen und vorschnellen Verdächtigungen auch auf die heutige Zeit übertragen. De Mörder to Middernacht ist mit der Eigenschaft als Krimi mit Gesprächen auf Plattdeutsch eine Oper, die es weltweit in dieser Form noch nicht gibt. Sie spielt in Elsfleth in den 1930er Jahren und zeigt den Telefonisten Jesko Holm, der versucht durch das Abhören von Gesprächen einen Mord aufzuklären.
Die Premiere der Welturaufführung findet am 30.10.21 um 19.00 Uhr und eine weitere Vorstellung am 31.10.21 um 17.00 Uhr in der Kulturetage OL statt.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Music-station
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk