LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

7

Dezember

Foto:
Fahrradstadt Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

MoX-Porträt: Britta Lübbers28.10.2021



Text und Foto: Thea Drexhage
Die Leidenschaft für Worte ist etwas, dass Journalistin und Lyrikerin Britta Lübbers schon seit ihrer Kindheit begleitet. Aufgewachsen im katholischen Emsland stellte sie schon früh die Geduld der Bibliothekarinnen auf die Probe, wollte sie immer doch mehr Bücher ausleihen, als die Bücherei es zuließ. „Ich kam immer direkt zu Ferienbeginn mit einem Stapel von 20 Büchern an und habe gesagt: ich schaff das ganz schnell, aber durfte dann doch immer nur 7 mitnehmen. Ferien waren für mich ein Synonym für unendliche Zeit für Bücher.“, erzählt sie rückblickend. Auch im Schreiben erster Geschichten übte sie sich zu dieser Zeit und entschloss sich recht schnell, das Schreiben zu ihrem Beruf zu machen und das, obwohl ihre Familie nicht dem klassischen Bildungsbürgertum angehörte. Es folgte ein Studium der Sozialwissenschaften, eine Ausbildung zur Verlagsbuchhändlerin und ein Volontariat bei der NWZ. Heute arbeitet die gebürtige Meppenerin als freie Journalistin bei verschiedenen Publikationen und findet nebenher noch genug Zeit, sich hingebungsvoll der Lyrik zu widmen. Für diese wurde ihr im August der Rolf Bossert Preis in Rumänien verliehen. Ein Preis für deutschsprachige Lyrik, der vor 2 Jahren ins Leben gerufen wurde. Benannt nach dem rumänischen Lyriker Rolf Bossert, welcher 1984 mit seiner Familie nach Deutschland zog, weil er in Rumänien wegen staatsfeindlicher Haltung ein Publikationsverbot erhielt. Geleitet von Bosserts Sound hat Britta Lübbers den Mut gefasst, ihre eigenen Gedichte einzureichen. „Meine Lyrik war immer so klassische Schubladenlyrik. Ich lese aber auch sehr viel Gegenwartslyrik und habe mir dann irgendwann gedacht, dass ich gar nicht so schlecht bin und habe angefangen, nach Wettbewerben zu schauen.“, so Britta Lübbers. Die Veröffentlichung der eigenen Werke in verschiedenen Anthologien gab dann den Anstoß, es auch bei hochwertigen Wettbewerben zu versuchen. Mut, der belohnt wurde. Während Britta Lübbers die meiste Zeit mit Schrift und Worten verbringt, braucht es jedoch auch Momente, um den Kopf freizukriegen. Neben Radtouren und langen Spaziergängen an der frischen Luft ist die Oldenburgerin sehr interessiert an Kunst und Kultur, liebt das Kino, Ausstellungen und das Reisen. Dabei immer in der Tasche: Zettel und Bleistift. „Ich könnte einen ganzen Band mit Reisegedichten füllen.“, gesteht sie. Die lyrische Arbeit erfolgt ganz oldschool-analog, wie Britta Lübbers erklärt: „Ich schreibe kein Gedicht und dann ist es fertig. Ich habe einen Impuls oder einen Gedanken oder es fällt mir ein Wort ein oder ein Satz. Ich schreibe tatsächlich mit Bleistift auf Papier. Ich habe ganz viel Schmierpapier. Stapelweise.“ Ein zeitloses Verfahren, dass sich auch inhaltlich in ihren Gedichten widerspiegelt. Diese handeln nicht von Politik oder zeitgebundenen Themen, sondern den Dingen, die die Menschen schon immer beschäftigt haben und werden. „Freundschaft, Zuneigung, Abschied und loslassen können – die großen zwischenmenschlichen Themen. Die versuche ich aber eben nicht pathetisch zu machen, sondern ganz klein runterzubrechen in ein Bild, eine Erfahrung oder eine Stimmung, die ich dann wiedergebe.“ Worte, die auch in 50 Jahren nicht an Bedeutung verlieren, wie die eines Paul Celan, sind es, die für Britta Lübbers eindrucksvolle Lyrik ausmachen.  Derzeit arbeitet die Autorin an einem Manuskript für einen eigenen Lyrikband. Der ganz große Traum auf einem umkämpften Markt. So gilt es nicht nur, das geeignete Material zusammenzustellen, sondern auch, einen passenden Verleger zu finden. „Nicht viele Verlage veröffentlichen Lyrik, es wird schwer, da reinzukommen. Aber ich finde auch das Zusammenstellen schön.“

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Music-station
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk