LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

25

Juni

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Dreieck: Hier ist jede/r willkommen28.10.2020



Selten ist sie geworden, die gute alte Eckkneipe, doch das Dreieck hält seit etwa 40 Jahren wacker die Stellung am Röwekamp. Direkt beim Betreten des Lokals merkt man den Unterschied zu zahlreichen anderen Kneipen, denn es riecht nach Zigarette. Zwar gibt es einen großen Nichtraucherbereich mit Billardtisch, sowie einen wunderschönen, grünen Biergarten, doch am Tresen selbst darf noch geraucht werden. Tabea Liedtke arbeitet, wie viele Studenten, seit etwa einem Jahr hinter der Bar und fühlt sich wohl. „Das Dreieck ist eine sehr gemütliche Kneipe. Das merkt man schon beim Reinkommen. Ganz am Anfang, als ich die Kneipe noch nicht kannte, hatte ich schon ein paar Bedenken, als Frau allein in so einer Kneipe, abends bis 2 Uhr, aber hier ist noch nie etwas passiert und ich wurde von allen herzlich aufgenommen.“ Das Publikum ist auch nicht so, wie man es sich in der typischen, verrauchten Eckkneipe vorstellen mag. „Wir haben viele Stammgäste, die sich hier mit Freunden auf ein Bierchen treffen nach der Arbeit, aber auch immer mehr junge Leute und viele Frauen, die hier zusammen herkommen, um etwas zu essen und dann noch bis spät in die Nacht bleiben, weil es ihnen so gut gefällt.“ Das Essen, eigentlich einfache Kneipenspeisen, wie Kartoffelchips und Fladenbrotpizza und auch einige vegetarische Sachen, besticht vor allem durch die handgemachten Soßen, wie die Knoblauchmayo, die mittlerweile genauso Kult ist, wie das Dreieck selbst. „Das schönste am Dreieck ist die ausgelassene Stimmung, und, dass jeder willkommen ist. Es ist ganz egal wo man herkommt und was man erlebt hat. Hier findet man immer jemandem, der einem zuhört.“ Und bei so viel Spaß und Feierei passieren auch mal kuriose Dinge. Beispielsweise, dass Gäste nach einem Dreivierteljahr nach verlorenen Dingen suchen und diese auch finden, denn im Dreieck geht nichts verloren.

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.