LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

25

Juni

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Mittelaltermusik goes Gothic24.09.2020



Text  |  Horst E. Wegener

Bei all jenen, die sich fürs Mittelalter und vor allem für die Musik dieser Zeit begeistern können, haben Corvus Corax den Ehrennamen „Könige der Spielleute“ weg. Gegründet wurde die Formation von den beiden Ex-DDRlern Castus Rabensang und Wim Dobbrisch, denen noch vorm Mauerfall die Flucht gen Westen glückte.
Komplettiert um Gleichgesinnte klapperten die auf mittelalterlich inspirierte Melodien abonnierten Musiker dann ab 1989 Märkte und Feste ab, spielte man zudem in halb Europa auf der Straße. Mitte der 90er Jahre entdeckte die Gothic-Szene das Mittelalter für sich und die Band erlebte, wie sich ihr Publikum veränderte. Als Reaktion darauf reicherten Corvus Corax ihre Jahrmarktshymnen mit Technoklängen und Elektronikbeats an. Trotz mehrfacher Umbesetzungen konnte sich die mittlerweile in Berlin beheimatete Truppe ihre Spielfreude und Crossover-Neugier bewahren. Und selbst in Corona-Zeiten lud die aktuelle Besetzung übern Sommer so viel Publikum wie erlaubt zu Live-Konzerten auf ihren Lübarser Bauernhof in einstiger Westberliner Randlage. Überdies beehrten Corvus Corax private Hoffeste landauf, landab. Dieser Tage steht nun ein Event im ostfriesischen Weener an. Dorthin lockt am 26. September Tom Küpker zu einer „sitzenden Veranstaltung“, bei der auf die geltende Hygiene und Abstandsregeln geachtet werden muss. Als Betreiber von Tom’s Mittelalterladen in Kirchborgum ist Veranstalter Küpker auch in puncto Live-Darbietungen firm; der Obolus von 35 Euro kann online oder vor Ort im Laden beglichen werden. Für Speis und Trank sorgt die Taverne von Anno 1300; kleinere Marktstände laden übers Konzert hinaus zum Bummeln ein. Und nach dem Auftritt von Corvus Corax versprechen die Feuerkünstler von Rabenfeuer ebenfalls ein Fest für alle Sinne. Da nur maximal 100 Tickets im Angebot sind gilt schnelles Handeln; Infos via 0163-4272330 oder www-Link: tomsmittelalterladen.de.

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.