LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

25

Juni

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Abgeordnete setzen sich für EMS ein04.09.2020

Text: Christoph Kienemann
„Die Weiterentwicklung der Universitätsmedizin ist mit Blick auf die langfristige medizinische Versorgung des gesamten Nordwestens unverzichtbar. Die EMS ist ein essentieller Teil der Niedersächsischen Antwort auf den bevorstehenden Ärztemangel im Nordwesten.“ ergänzt Naber.
Die European Medical School sei in vielerlei Hinsicht eine Erfolgsgeschichte. Sie setze auf innovative Konzepte in der Ausbildung und ermögliche internationale Kontakte zwischen den Studierenden. Wichtig sei zudem die Einbeziehung der Hausarztpraxen in die Ausbildung. Die Universitätsmedizin Oldenburg belegt bei den Ausbildungsergebnissen im nationalen Vergleich einen Spitzenplatz. Im bundesweiten Vergleich erreichen die Medizin-Studierenden das drittbeste Ergebnis, hinter Bonn und Münster. Im niedersächsischen Vergleich sind die Studierenden der Universität Oldenburg sogar an der Spitze und belegen den ersten Platz.
Der Landesrechnungshof hatte am 2. September die Ausbaupläne der EMS kritisiert und die Landesregierung zu einem strikten Sparkurs aufgerufen.
Könnte es in Wirklichkeit darum gehen, in der Konkurrenz der Städte untereinander Oldenburg ein wenig zu 'deckeln'?

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.