LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

25

Juni

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Liebe Leserin, lieber Leser!02.09.2020

Liebe Leserin, lieber Leser!
Endlich geht es wieder los! Bevor es Herbst wird und die Blätter von den Bäumen fallen, erwacht das kulturelle Leben ein bisschen mehr aus seinem Dornröschenschlaf. Das Oldenburgische Staatstheater öffnet seine Pforten und lässt Don Pasquale auf das Publikum los. Mit dabei ist der italienische Bassist Donato Di Stefano, der die Oldenburger*innen bei der Premiere am 12. September begrüßen wird. Musikalisch wird es auch im hohen Norden. Am 11. September darf man sich im Wilhelmshavener Pumpwerk unter freiem Himmel auf die Indie-Pop Sensation Fortuna Ehrenfeld freuen. Das Trio mischt Liedermacherei, Indiepop, Neue-Deutsche-Welle-Nostalgie, HipHop-Beats, Blasmusik und Minimal Electro miteinader und garantiert beste Unterhaltung sowie einen Sound, der genau am Nerv der Zeit ansetzt. Musikalisch den Spätsommer genießen kann man derweil am besten während der Reggaetime mit der Sofa Connection im Oldenburger hof18. Am 6. September gibt es Jazz mit deutschsprachigen Liedern, gemischt mit traditionellen jamaikanischen Musiktraditionen wie Mento, Ska, Rocksteady und Reggae. Besonders spannend, hier Sängerin Sista Gracy, aufgewachsen in Epson, Jamaika, und die Dortmunder Sängerin und Saxofonistin Catrin Groth. Auch für Freunde des gesprochenen Wortes und der Literatur hält der Spätsommer einiges bereit. Im PFL wird Jochen Schimmang am  13. September zu sehen sein. Der Oldenburger erhielt 2019 den ersten Walter Kempowski Preis des Landes Niedersachsen. Das Literaturhaus Oldenburg würdigt Schimmang daher mit einer Werkschau. Lektor und Literaturkritiker Thomas Schaefer gibt einen Überblick auf das Werk des Autors und spricht mit ihm über biografisches Schreiben. Im Leeraner Zollhaus trifft dann Musik auf Comedy, wenn die Keltic Rock und Folk Band Rapalje und die Blues Company auf den Komiker Glenn Langhorst treffen. Letzterer wird sein Programm „Frau zum Mitreißen“ präsentieren – eine pointierte Reise durch die Welt der Zwischenmenschlichkeiten erwartet die Zuschauer*innen.
Bis in zwei Wochen grüßen
Verlag und Redaktion

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.