LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

22

April

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

„Dieselfahrer haben Glück” und weitere Meldungen15.04.2020



Endlich Netz
Manchmal braucht es erst eine globale Gesundheitskrise, um zu erkennen, wie wichtig ein flächendeckender Netzausbau für alle Gemeinden ist. So verkündet Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann, dass 346km Glasfaser an 1000 Adressen und 35 Schulen im Kreis Oldenburg verlegt werden. Das niedersächsische Wirtschaftsministerium fördert den Netzausbau mit 2,4 Millionen Euro, um Gebiete mit Bandbreiten unter 30 Mbit/s („weiße Flecken“) bis zum Sommer 2021 aufzurüsten.

Edith-Russ-Haus gibt neue Medienkunst-Stipendiaten bekannt
Erneut wurden in diesem Jahr drei sechsmonatige Stipendien in Höhe von 12.500€ vom Edtih-Russ-Haus für Medienkunst vergeben. Auch, wenn die Auswahl auf Grund der Kontaktsperre online passieren musste, gelang es der internationalen Jury, geeignete Kandidaten zu finden, die durch ihren individuellen Umgang mit dem Medium Bewegtbild überzeugen konnten. Die Stipendien erhalten Ayọ̀ Akínwándé aus Lagos für „Mumu LP Vol. 4: All The World’s Protests, Mohanakrishnan Haridasan aus Dehli/Istanbul für „Basilisk Files“ und Clara Jo aus Berlin/Paris für „Between lived experience and simulated presence“.

Gemeinsamer Protest allein
Die Oldenburger Gruppe „Parents for Future“ fordert nach Kölner Vorbild, dass die Klimaproteste, trotz Versammlungsverbot, nicht aufhören dürfen, nur eben anders ausgeführt werden sollen. Es wird dazu aufgerufen, Steine mit bunten Botschaften wie „Effektiver Klimaschutz JETZT!“ zu bemalen und im Stadtbild auszulegen, wo sie andere Fußgänger wahrnehmen können.

Rentenpunkte für private Pflege
Der Sozialverband Deutschland fordert gerade jetzt zur Coronakrise Rentenpunkte für die Pflege von Angehörigen, um nicht nur die professionellen Helfer in Krankenhäusern und Heimen zu unterstützen, sondern auch die Menschen, die sich privat um die Langzeitpflege ihrer Angehörigen kümmern, denn auch dies trage letztendlich zur Entlastung von Krankenhäusern und Heimen bei. Ebenfalls fordert Dr Jörg Hülper, SoVD-Regionalleiter Nord, die Gemeinden dazu auf, Angehörige ausreichend mit Masken oder Desinfektionsmittel zu versorgen.

ExistenzgründungsAgentur für Frauen weiterhin erreichbar
Frauen, die Unterstützung bei ihrer Selbstständigkeit brauchen, egal ob vor oder nach der Gründung, können sich weiterhin an die EFA wenden. Neben zahlreichen Informationen zu Förderungs- und Hilfsprogrammen auf ihrer Homepage bietet die EFA auch telefonische Beratungen nach Terminabsprache an.
Web: www.existenzgruendungsagentur-fuer-frauen.de
Telefon:  044 31 85- 472 oder 0441 / 85-649.

Oeins präsentiert Thomas Kossendy
Oeins präsentiert einen Film über den lokalen Politiker Thomas Kossendy, welcher sich nach seinen Stellen als Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Ammerland und Abgeordneter im Deutsche Bundestag im letzten Jahr aus seinem Ehrenamt als Präsident der Oldenburgischen Landschaft zurückgezogen hat. Was sich seitdem bei dem 72-Jährigen getan hat, zeigt der Film von Inge von Danckelmann am 17., 18. Und 19. April um jeweils 21 Uhr bei Oeins und anschließend in der Mediathek.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.