LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

31

Mai

Foto:
Sonne am Marktplatz

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Mit einem Grundeinkommen durch die Krise? Solidaritätsaktion für ein bedingungsloses Grundeinkommen in Oldenburg23.03.2020















Sie können unsere journalistische Arbeit gerne finanziell unterstützen. Das geht per PayPal
oder per Überweisung: Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500
(Gerne auch mit Stichwort für welchen Artikel)

Text und Bild: Christoph Kienemann

Während die Politik Milliarden bewegen möchte, um Menschen und Unternehmen zu helfen, die durch die Corona-Krise finanzielle Einbußen haben werden, setzen sich immer mehr Menschen für ein bedingungsloses Grundeinkommen ein. Auch in Oldenburg fand am 20.3. die Solidaritätsaktion „Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen solidarisch durch die Corona-Krise“ statt. Die Aktion sollte darauf aufmerksam machen, dass viele Menschen durch die Corona-Krise ihre Arbeit und Jobs verlieren werden oder zumindest Monatelang auf Einnahmen verzichten müssen. Letzteres betrifft insbesondere Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, Rentner und kleine Selbstständige sowie freiberuflich Tätige und Kulturschaffende. Kredite könnten die Situation der notleidenden Menschen allerdings nicht verbessern, dies könnte nur ein schnelles und unbürokratisches, bedingungsloses Grundeinkommen schaffen.
Die Solidaritätsaktion warb daher für die Online-Petition „Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen durch die Coronakrise“. Letztere fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen von 800 bis 1200 Euro pro Person für sechs Monate. Derzeit unterstützen bereits knapp 400.000 Menschen den Aufruf. In Oldenburg machten 100 Personen an verschiedenen Orten auf die Petition aufmerksam. Dabei trat man selbstverständlich jeweils nur zu zweit auf. So findet man nun Flyer mit QR-Code an Tankstellen oder Supermärkten. Scannt man den Code ein, kommt man zur Petition und kann unterschreiben. Die Mitglieder der Aktion hielten ihr Wirken auch fotografisch fest.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.