LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

26

Mai

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

– Anzeige –
„Bitte nicht mehr nichts tun!“28.03.2020



Warum Nichtstun in der Geldanlage keine gute Idee ist – und was „aktiv werden“ bringen kann, darüber spricht Jürgen Kuck, Vermögensbetreuer bei der Raiffeisenbank Oldenburg eG.
„Stoppt das Nichtstun“, sagen Sie. Was meinen Sie damit?
Jürgen Kuck: Es ist an der Zeit, dass Anleger das Thema Sicherheit bei Geldanlagen mit anderen Augen betrachten. Ihnen muss bewusst werden, dass sie klassische Anlageformen im jetzigen Zinsumfeld nicht reicher, sondern ärmer machen. Nur jene Geldanlagen sind interessant, mit denen sie ihr Vermögen real vermehren können, und die gibt es. Daher mein Aufruf, aktiv zu werden – denn Nichtstun kostet Sie Geld.
„Aktiv zu werden“ heißt konkret …
Jürgen Kuck: … sich beraten zu lassen. Wichtige Anlageentscheidungen sollten Sie mit Ihrem Bankberater besprechen. Denn hier können eine rationale Bewertung der eigenen Situation und eine klare Vermögensstrukturierung für die eigene Geldanlage besprochen werden. Dabei besteht der erste Schritt darin, herauszufinden, was für ein Anlegertyp Sie sind. Anschließend gilt es das unbewusste Handeln bei der Geldanlage auszublenden.
Nichtstun ist also keine Option?
Jürgen Kuck: Nein, denn die Welt ohne Zinsen ist kein vorübergehender Trend, vielmehr wird uns dies noch lange begleiten. Da haben wir keine Wahl. Doch zu den traditionellen Geldanlagen ohne Zinsen – etwa Sparbücher und Festgelder – gibt es durchaus Alternativen. Werden Sie also aktiv und lassen Sie sich persönlich beraten über Lösungen für mehr Rendite. Holen Sie sich Antworten auf die Fragen, inwiefern Geldanlagen etwa in Investmentfonds persönlich für Sie passen und worin der Mehrwert für Sie und Ihren Bedarf liegt.
Raiffeisenbank Oldenburg •  Hauptstr. 74 • 0441 9502-0

>>>Hier gehts zur Raiffeisenbank Oldenburg<<<

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.