LzOLzO
OLDENBURG
Montag

6

April

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Messe Nordhaus bietet Beratungsangebote20.02.2020



Text und Fotos | Christoph Kienemann

Die Bau- und Einrichtungsmesse Nordhaus bietet am 22. und 23. Februar allen Besucher*Innen, die sich zu Themen rund um das Eigenheim oder die eigene Immobilie informieren möchten, vielfältige Angebote. Zukünftige oder aktuelle Hausbesitzer*innen, Bauherren und -Damen oder Mieter*innen finden auf der Nordhaus sowohl neue Ideen für die Gestaltung ihrer eigenen vier Wände als auch alle wichtigen Grundlagen für die Planung, Finanzierung und Ausführung ihres Bauvorhabens oder ihres Immobilienkaufs.
Auch wenn die Nordhaus in diesem Jahr von drei auf zwei Messetage verkürzt wurde, ändert sich nichts an dem vielfältigen Angebot, das die Aussteller*innen wieder in der Weser Ems Halle präsentieren werden. Erneut werden ca. 100 Anbieter*innen aus der Weser-Ems-Region ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm aus Vorträgen und Vorführungen, die einzelne Themenbereiche anschaulich begleiten. Wie bereits in den letzten Jahren steht bei der Nordhaus die praxisnahe und fachgerechte Beratung. So werden in diesem Jahr auch Handwerker*innen bestimmte Techniken und Möglichkeiten vor Publikum vorführen.
Letzteres lässt sich auf der „Lebendigen Baustelle“ zwischen 11.30 bis 17.00 Uhr erleben. Zum Thema Dämmung wird hier eine mineralische Wanddämmung fachgerecht angebracht, eine Fußbodenfläche wird mit Glasschaumschotter gedämmt und mit einer Fußbodenheizung versehen, abschließend wird Estrich aufgetragen. Darüber hinaus soll gezeigt werden, wie Fenster und Türen fachgerecht eingebaut werden.
Zu den Aussteller*innen gehört der Oldenburger Architekt Jann Kruse, der auf der Messe mit seinem Büro ein umfangreiches Beratungsprogramm zu den Themen KfW-Förderungen für Gebäudesanierungen und Energieeffizienzmaßnahmen anbieten wird. „Wir geben Auskunft zu den verschiedenen Energieberatungsmöglichkeiten, die von der BAFA gefördert werden“, so Jann Kruse. „Diese sind u. a. Grundlage für eine Gebäudesanierung zum KfW Effizienzhaus.“ Auch wird das neue Förderprogramm Dachbegrünung der Stadt Oldenburg vorgestellt. Hierfür hat der Architekt extra ein Modelldach anfertigen lassen, das auf der Messe zu sehen sein wird. Zum zweiten Mal auf der Nordhaus vertreten ist das Unternehmen Möbel Buss. Auf 140 m² Ausstellungsfläche fokussiert sich das Einrichtungshaus in 2020 auf das Thema Küchen- und Bad-Planung. „Wir werden unseren Gästen auf dem Messestand einen Querschnitt durch unsere vielfältigen Küchen- und Badstudios sowie eine ausgewählte Produktvielfalt zeigen“, erklärt Sina Nähring.
Ein weiteres zentrales Thema der Messe: günstig und nachhaltig heizen. Das Ofenhaus Collnrade präsentiert zu diesem Thema Ideen. Das Unternehmen bringt seinen Bremer Grundofen mit, eine verbesserte Neuerfindung des klassischen Grundofens. „Der Bremer Grundofen ist ein beliebter Speichergrundofen, der in unserer Ofenmanufaktur hergestellt wird. Er produziert eine milde, langandauernde Wärme und ist gut für Niedrigenergiehäuser geeignet. Mit einem neu entwickelten Wärmetauscher ist er jetzt auch für größere Räume einsetzbar“, beschreibt Björn Dauskardt das hauseigene Erfolgsmodell.
Das Vortragsprogramm umfasst in diesem Jahr 40 Angebote, die Themen von der Baufinanzierung, der Wanddämmung, dem Einbruchsschutz oder Kostenfallen beim Hausbau behandeln. Wichtig beim Messebesuch ist zudem die gute Vorbereitung, denn für eine gezielte und effiziente Beratung empfehlen alle beteiligten Unternehmen und Referent*innen das Mitbringen wichtiger Planungsunterlagen wie Skizzen, Bauzeichnungen, Pläne, Fotos oder Ideen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.