LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

14

November

Foto:
Oldenburger engagieren sich gegen Rechts

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Wissenschaftskommunikation mal anders: Hirn vom Hahn in Oldenburg16.10.2019

Wissenschaftskommunikation mal anders: Hirn vom Hahn in Oldenburg

text und fotos  |  Christoph Kienemann

Ganze 14 WissenschaftlerInnen werden sich am 24. Oktober in ausgewählten Kneipen der Oldenburger Innenstadt begeben, um dort über ihre aktuellen Forschungsprojekte zu sprechen. Die Themen reichen dabei zur Zukunft der Energieversorgung, über politische Forschungen und neuen pädagogischen Konzepten. So wird Juli Schlesier über Emotionen im Grundschulunterricht berichten und dabei die Frage beantworten, wie GrundschullehrerInnen damit umgehen, wenn Arbeitsblätter zerrissen und Stühle durch das Klassenzimmer geworfen werden. Die Oldenburger Erziehungswissenschaftlerin Julia Egbers befasst sich hingegen mit der Nutzung von Sozialen Netzwerken durch Jugendliche. Insbesondere interessiert sie, wie Jugendliche Fake News und Social Bots erkennen können und gegen Meinungsmache vorgegangen werden kann. Philipp Hübner von der Jade Hochschule befasst sich hingegen mit dem Einkaufsverhalten von Menschen im Internet und dem stationären Handel. Wo wird man besser beraten?
Michael Kröner, vom DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme e.V., Stadt- und Gebäudetechnologien, wird sich der Frage widmen, wie die Bundesrepublik bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden kann. Kröner entwickelt Energiesysteme für eine Zukunft ohne Öl, Kohle und Gas. Auf viele Fragen der Energiewende sei Wasserstoff die Antwort, so Kröner. Ein ähnliches Thema behandelt Sven Rosinger vom OFFIS Institut. Er plädiert für ein stärkeres Bewusstsein für Nachhaltigkeit bei der Stromversorgung von Gebäuden und Wohnungen. Eine Lösung könnte der Strombezug aus den Solarzellen der Nachbarn und der Wärmebezug aus dem eigenen Abwasser sein. Der Oldenburger Informatiker Oliver Kramer wird zudem einen Crashkurs zum Thema KI anbieten. In 20 Minuten lernt man hier alles, was man wissen muss.
Wo kann man nun die WissenschaftlerInnen antreffen? In Oldenburg haben sich das Marvins, die 3Raumwohnung, The Pub, Garda Gourmet Weine, die Artischocke Weinbar, das Madison und die Umbaubar als Plattform für die Wissensvermittlung angeboten. In jeder Location wird es zwei Vorträge zu hören geben, von denen der erste um 19.30 Uhr beginnen wird, während der zweite Vortrag ab 20.45 Uhr starten soll. Das Projekt soll dabei im kommenden Jahr fortgeführt werden, schon jetzt können sich WissenschaftlerInnen für die kommenden Jahre bewerben.

Hirn vom Hahn
Do. 24.10., ab 19.30 Uhr, Innenstadt, Ol

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.