LzOLzO
OLDENBURG
Donnerstag

22

April

Foto:
Fahrradstadt Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Intro: Kinderarmut14.08.2019

Mitte Juli, quasi zu Anfang der Ferien- und Urlaubszeit, mahnte der VdK, dass es „Armut trotz Arbeit” nicht geben darf. „Dass knapp 16 Prozent der niedersächsischen Bevölkerung armutsgefährdet sind, zeigt uns, dass hier etwas grundlegend schiefläuft“, ist der Landesvorsitzende des Sozialverbandes Niedersachsen-Bremen, Friedrich Stubbe, überzeugt.
Wenn Arbeit den Lebensunterhalt nicht mehr finanzieren kann, beginnt sich eine Schraube ohne Ende zu drehen. Für Krankenzeiten und Rentenabsicherung kann nicht genug beiseite gelegt werden, Urlaub und Erholung sind mehr oder weniger Fremdwörter, Gesundheitsprophylaxe kann so gut wie gar nicht organisiert werden und wenn die Waschmaschine kaputt ist, muss auch noch ein Kredit aufgenommen werden.  Stress und Sorgen ohne Ende, auch das ist der Gesundheit nicht zuträglich.  Und wenn die Erwachsenen armutsgefährdet sind, dann sind es die Kinder auch. Über 200.000 Kinder sind im Jahr 2017 auf existenzsichernde Sozialleistungen angewiesen. Nur in Niedersachsen. Auch hierzu sagt der VdK: „Dass 15,5 Prozent der niedersächsischen Kinder in Armut leben, ist beschämend. Als Sozialverband VdK sprechen wir uns daher ganz klar für eine Kindergrundsicherung aus“. „In Deutschland leben gar 21 Prozent aller Kinder mindestens fünf Jahre lang dauerhaft oder wiederkehrend in Armut”, ließ Hanna Naber, Landtagsabgeordnete der SPD und Mitglied im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung verlauten, als sie für den kommenden Dienstag (20.8.) ins Cadillac einlud. Zu dieser Veranstaltung zum Thema Kinderarmut hat sie sich Verstärkung mit Dr. Eric Seils eingeladen. Ab 18 Uhr soll es um Verbesserungen und Handlungsoptionen gehen. Denn Kinderarmut habe schwerwiegende Auswirkungen.
                                        Die Redaktion

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.