LzOLzO
OLDENBURG
Freitag

19

Juli

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Bitterböse und hochintelligent
Gerhard Polt und die Well-Brüder in der Kulturetage28.03.2019



text  |  Horst E. Wegener

Auch Menschenkenner Gerhard Polt gesellt sich als grantelnder Kabarettist wieder dazu. Und er gibt den bayerischen Wutbürger, der angesichts der Lokal- und Weltpolitik immer mehr die Kontrolle über sich verliert. Es zählte schon immer zu den Stärken Polts, in solch menschliche Abgründe hinab zu leuchten. Erst lacht man im Publikum und findet es übertrieben, aber dann merkt man plötzlich, dass es diese Polt’schen Spießer tatsächlich gibt.
Genüsslich werden einem da die Abgründe des Bayern an sich referiert, ohne ihn dem unreflektierten Gelächter des homo googleensis preiszugeben, und die Wellbrüder steuern den Soundtrack zum Panoptikum Bavaricum bei. Diese Dreiercombo beherrscht nicht nur Klarinette, Geige, Harfe, Gitarre, Akkordeon, Tuba, Querflöte, Flügelhorn, Blockflöte, Kontrabass, Trompete, Drehleier und Alphorn. Ebenso virtuos meistern sie das Schuhplattlern, den Bauchtanz oder Stepeinlagen à la Riverdance. Und die Parodien erst: bitterbös! Hochintelligente Texte hat das Quartett im Angebot, darunter etliche, die siebzig Jahre bayerische Weltgeschichte aufs Korn nehmen. Auch trägt die Vierercombo schwer daran, dass der aktuelle bayerische Ministerpräsident aus dem fränkischen Nürnberg stammt. Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente werden Heimatverbrechen aller Art aufgedeckt, bläst man denen da oben gehörig den Marsch, ohne dabei die da unten zu verschonen. Mit anderen Worten: Das Publikum erwartet ein über zweieinhalbstündiger Abend, so kurzweilig wie irre komisch. Und angesichts der tagespolitischen Niederungen derzeit spricht wenig dafür, dass Altkabarettist Polt nicht wie gewohnt zu Bestform auflaufen sollte.

Gerhard Polt und die Well-Brüder sind am 5.4. ab 20 Uhr in der Kulturetage, OL zu Gast.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.