LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

25

Juni

Foto:
Über den Dächern von Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Wochenzeitung DIABOLO:
Sound City
Musikwerkstatt im Cadillac21.02.2019

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Sound City<br />Musikwerkstatt im Cadillac

text  |  Christoph Kienemann

Sound City – hinter diesem Namen verbarg sich über Jahrzehnte ein legendäres Musikstudio in Kalifornien. Bands wie Fleetwood Mac, Foo Fighters, Nirvana oder Metallica nahmen hier ihre größten Werke auf. Oldenburg bekommt in den Osterferien nun sein eigenes Sound City in Form einer Musikwerkstatt, die im Cadillac stattfinden wird. Veranstaltet wird die Musikwerkstatt von den Popkantoren Karola Schmelz-Höpfner und Steffen Ulrich-Schöps.

In den Osterferien organisieren die Popkantoren der oldenburgischen Kirche eine Musikwerkstatt unter dem Titel „Sound City“. Dahinter verbirgt sich eine Musikfreizeit für junge Menschen. An ganzen sieben Tagen – vom 8. bis zum 14. April soll in den Räumen des Cadillac gejammt, gerockt, gefunkt oder gejazzt werden. Natürlich sind auch AnhängerInnen von Hip Hop oder Metal herzlich willkommen. Damit dem bunten Treiben letztendlich Ordnung und Struktur verliehen werden kann, sind insgesamt acht WorkshopdozentInnen mit von der Partie. Immerhin sollen bis zu 35 junge MusikerInnen im Cadillac zusammenkommen und ihre Fähigkeiten in zehn Band- und Vocalworkshops erweitern und miteinander teilen. Ziel der Sound City ist es dabei, junge MusikerInnen zusammen zu bringen, damit diese nicht nur neue Tricks an ihren Instrumenten lernen, sondern auch viele neue Kontakte für Projekte oder Konzerte knüpfen können. Zum Ende der Arbeitswoche soll dann ein Abschlusskonzert auf der Bühne des Cadillac organisiert werden, zudem sollen die TeilnehmerInnen einen Gottesdienst in der Versöhnungskirche in Donnerschwee musikalisch mitgestalten. Untergebracht sind die jungen MusikerInnen im internationalen Jugendprojekthaus auf dem Areal der Alten Donnerschwee Kaserne. Hier wird an den Abenden eine gemeinsame Chorprobe stattfinden und die MusikerInnen erhalten ausgiebig Zeit für Jamsessions oder für den Austausch unter einander.
Das Workshop-Programm ist dabei in diesem Jahr äußerst vielfältig. Einerseits werden Angebote in verschiedenen Musikrichtungen – Latin Pop, Gospel, Soul, A Capella oder Blues – organisiert, andererseits gibt es Workshops zu Künstlern wie Clueso und Madsen. Darüber hinaus können die TeilnehmerInnen in einem weiteren Angebot ihre Kenntnisse in der Aufnahmetechnik erweitern und ihre selbst geschriebenen Lieder auf CD verewigen. Neben den üblichen Bandinstrumenten Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug, sind auch Blasinstrumente, Streichinstrumente, oder Akkordeons, Mundharmonikas und Percussions bei den Workshops willkommen. TeilnehmerInnen müssen mindestens 14 Jahre alt sein und sich bis zum 1. März unter www.musikwerkstatt.org anmelden. Die Kosten für alle Workshops, die Unterbringung und die Verpflegung während der Woche betragen für TeilnehmerInnen 200 Euro.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.