LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

7

Dezember

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Filme

Je suis Karl14.09.2021

Je suis Karl

Text: Horst E. Wegener

Der Einladung ihrer Zufallsbekanntschaft Karl (Niewöhner) nach Prag folgend, hofft Maxi, im Rahmen einer dort stattfindenden paneuropäischen Summer Academy ein Stück weit zu sich zu kommen. Dass ihr Bekannter jener todbringende Berliner Paketbote war, verheimlicht der ihr genauso, wie es ihm als Strippenzieher eines Jugendnetzwerks namens Re/generation Europe von Anfang an nur darum geht, Maxi für seine radikalen Pläne einzuspannen.
Wie der Charismatiker Orientierungslosigkeit, Angst, Verzweiflung und Wut der durch ihn manipulierten Ahnungslosen für sein perfides Vorhaben nutzt, das wird stets glaubwürdig vom Schauspieler-Duo Niewöhner/Wedler verkörpert. „Je suis Karl“ ist von Regieprofi Schwochow („Bad Banks“, „Paula“) gleichermaßen spannend wie kinogerecht in Szene gesetzt – und überzeugt als hochaktuelles Politdrama.

Deutschland/Tschechien ´20: R: Christian Schwochow, D: Jannis Niewöhner, Luna Wedler, Milan Peschel, Elizabeta Maximova, Edin Hasanovic. Ab 16.9. Wertung: ****-vier Punkte.
[font=Calibri]
[/font]
Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Music-station
MoX-DIABOLO Ratgeber
FZO urban Arom
EXB Handwerk