LzOLzO
OLDENBURG
Dienstag

7

Dezember

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Oeins feiert 25 Jahre im Zukunft.unternehmen auf dem Büfa-Gelände in Oldenburg14.11.2021

Oeins feiert 25 Jahre im Zukunft.unternehmen auf dem Büfa-Gelände in Oldenburg

Text: Rüdiger Schön
Fotos: Sascha Stüber
Zahlreiche Menschen aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft sowie Verwaltungsspitze und Presse, die in Oldenburg Rang und Namen haben, waren anwesend und hielten Grußworte. Unter ihnen Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD), Björn Thümler  (CDU – Minister für Wissenschaft und Kultur), Andreas Gögel (Vorstandsvorsitzender des Lokalsenders Oeins und Chef der Volkshochschule Oldenburg), Christian Krebs (Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt) und natürlich die Geschäftsführerin des Oldenburger Lokalsenders Wiebke Schneidewind sowie Oeins-Mitgründerin Dörthe Bührmann.
Wie es sich für eine Geburtstagsfeier gehört, wurden Anekdoten aus der Gründerzeit erzählt, von Auseinandersetzungen und Vorurteilen berichtet, und über die großartige Entwicklung des Senders doziert. Dabei geht selbstverständlich auch mal etwas daneben, wenn beispielsweise Christian Krebs erstaunliche Zahlen präsentierte, wie „Mehr als sieben von zehn Oldenburgern kennen das Programm von Oldenburg Eins”. Diese Quote traf vermutlich noch nicht einmal bei den geladenen Gästen der Geburtstagsfeier zu. Dabei wurde an anderer Stelle durchaus auf die Probleme der aktuellen, medialen Gemengelage hingewiesen. Viele Bürger*innen nutzen die linearen Medien nicht mehr, sondern sind bei den sog. Sozialen Medien unterwegs, wo man problemlos Nutzer und Konsument sein kann. Oeins hat sich dagegen als Qualitätsmedium etabliert. Neben der redaktionellen Arbeit in Radio und Fernsehen spielt auch die Medienpädagogik und die Ausbildung eine große Rolle, was zweifellos ein großes Pfund des Senders ist. Integrative Medienarbeit ist ein weiteres Feld des Senders, mit der er eine wichtige gesellschaftliche Arbeit leistet. Klar, „Pik 7” gibt es nicht mehr, und es ist eher unwahrscheinlich, dass es Paul Michaelsen seinem Kollegen Thomas Gottschalk gleich tun, und eine große Revival-Show aufs Parkett legen wird. Aber an seine Sendungen erinnert man sich schon noch ganz gerne.
Im Sommer soll der Geburtstag mit einem großen Sommerfest gefeiert werden, so Andreas Gögel, man möchte sich bei den zahlreichen Beteiligten, Hörer*innen und Zuschauern bedanken. Wer sich etwas ausführlicher über 25 Jahre Bürgersender in Oldenburg informieren möchte, kann sich die Jubiläumsbroschüre zur Hand nehmen, mit dem Motto: Hör zu! Schau hin! Mach mit! Dieses passt zweifellos auch für die Zukunft des Senders.

Hier die Bilder der Veranstaltung

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Music-station
FZO urban Arom
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk