LzOLzO
OLDENBURG
Sonntag

24

Oktober

Foto:
Gärten in der Innenstadt

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Kleinanzeigen

Aktuelles

Endlich wieder eine Großveranstaltung16.09.2021



Text und Fotos: Thea Drexhage
Trotz widriger Bedingungen durch die Pandemie, ist es Filmfestmacher Torsten Neumann gelungen, zahlreiche internationale Gäste in die Huntestadt zu locken. Mit dabei Autor und Komponist Somtow Suchartikul mitsamt des Jugendorchesters Siam Sinfonietta aus Thailand, der italienische Filmproduzent Ovidio G Assonitis, US-Produzent und Sohn von Norman Mailer Michael Mailer, welcher seinen Film „Swing“ vorstellt, sowie Schauspieler und Crews der Filme „Faggots“ und „Anchorage“.  Vor allem letztere brachten ein wenig Schwung auf den sonst doch eher steifen roten Teppich. Das macht gespannt auf den Film! Ebenfalls vor Ort die deutsche Schauspielerin Luise Grossmann und Regisseur Torsten Rüther. Beide präsentieren den Opening-Film „Leberhaken“, welche den Gästen bei der vierstündigen Eröffnungsgala präsentiert wurde. Ein Drama rund um den abgehalfterten Boxer Rick (Daniel Hardy Krüger) und die freche Berlinerin Steph (Luise Grossmann), welche ganz in „Million Dollar Baby“-Manier einen Boxlehrer und Vaterfigurersatz sucht. Während der Film nicht zwingend durch ausgereiftes Storytelling überzeugt, schafft er es durch die visuelle Gestaltung und reduzierten Kulissen mit ganz einfachen Mitteln Spannung aufzubauen und die meisten der 700 Gäste bis zu seinem überraschenden Ende an ihre Stühle zu fesseln. Nach dem Streamingjahr 2020 konnte das Filmfest nun wieder in voller Auslastung Eröffnung feiern, jedoch mussten die Gäste während der gesamten Gala eine medizinische Maske tragen. Damit das nicht immer so bleibt, rief Oberbürgermeister Jürgen Krogmann am Ende seiner Rede dazu auf, die vielfältigen Impfangebote in Oldenburg wahrzunehmen, den Kulturschaffenden zuliebe, was mit dickem Applaus belohnt wurde.
Auf dem Foto Torsten Neumann, Leiter des Filmfests und Jutta Moster-Hoos, Leiterin des Horst-Janssen-Museums.

Unterstützt unsere Arbeit:
Das geht per PayPal
oder per Überweisung: MoX-Verlag, Raiffeisenbank Oldenburg DE69280602280033311500

Zu den Bildern

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.


Music-station
Queerfilm-Festival
MoX-DIABOLO Ratgeber
EXB Handwerk
FZO urban Arom