LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

21

April

Foto:
Oldenburger Kultursommer

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Susannes Kochlabor19.02.2021



Deshalb hier nun ein Rezept für Euch:
Für ca. 12 mittelgroße Pfannkuchen benötigt man:
5 Eier, 250 g Helles Mehl (550 Weizen- oder 630 Dinkelmehl)
50 g dunkles bzw. grobes Mehl (damit werden die Pfannkuchen etwas gehaltvoller)
550 - 600 ml Kuhmilch oder Mandelmilch
1 Prise Salz
Sonnenblumenöl zum Ausbacken

Für den Belag:
1-2 Äpfel
5-6 Scheiben Schinken
3-4 Scheiben Gouda oder anderen Käse, je nach Geschmack
gehackte Mandeln, Nüsse oder andere Kerne

Eier trennen. Das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Mehl und der Milch verrühren. Dabei die Zutaten nach und nach zugeben, damit es keine Klümpchen gibt. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Wer Zeit hat, lässt den Teig noch ca. 10 Minuten quellen. Während dieser Zeit können die Äpfel gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten werden.
Und nun geht's los: Eine Kelle Teig am besten in eine beschichtete Pfanne geben. Apfelscheiben drauflegen und etwas andrücken. Nüsse und Kerne hinterher. Achtung wenden! Aber vorher noch etwas Teig auf die Apfelspalten geben.
Für die Speckpfannkuchen zunächst den Schinken in der Pfanne rösten und dann den Teig darüber verteilen. Nach dem Wenden auf den halben Pfannkuchen den Käse legen und die andere Hälfte darüber klappen. Leckeres Beiwerk: Tomaten und Basilikumblätter.
Die Apfelpfannkuchen können noch aufgepeppt werden mit weiterem Apfelmus, Zimtzucker oder Schokocreme.
Bei 80 Grad Umluft lässt sich der Pfannkuchenstapel warmhalten.
Guten Appetit!

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.