LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

12

August

Foto:
Fahrradstadt Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

kurz&knackig
Wieder sicher durch die Nacht05.06.2020

Neue Zeiten beim Schauspiel an der Strippe
Das „Schauspiel an der Strippe“ des Oldenburgischen Staatstheaters geht weiter. Vom 3.-7.6. können die SchauspielerInnen immer zwischen 19 und 21 Uhr unter der 04412225144 erreicht werden. Das Programm umfasst unter anderem Darstellungen der Werke von Max Frisch oder Heinrich von Kleist und kann unter: www.staatstheater.de/schauspielanderstrippe eingesehen werden.
Mindestens 5 Quadratmeter pro Person
Diese Flächenangabe soll die Wiederaufnahme von Gruppenangeboten in den Stadtteiltreffs Dietrichtsfeld und Kreyenbrück, der Gemeinwesenarbeit Bloherfelde und dem Kulturzentrum Rennplatz ermöglichen. Mit einem umfangreichen Hygienekonzept können dort wieder Gruppenangebote bis maximal 10 Personen (inkl. Der BetreuerInnen) stattfinden. Grundlage dafür bildet unter anderem eine Anwesenheitsliste, die für 21 Tage aufgehoben wird. Auch Einzelgesprächs- und Beratungstermine sowie Hausaufgabenhilfe sind nach Anmeldung wieder möglich.


Energiewende Online
Am 9. Juni wird es um 19 Uhr einen Live Stream zum Thema „Klimaschutz und Klimaanpassung in der Stadtentwicklung“ mit zwei Vorträgen geben. Neben den geladenen Podiumsgästen Prof. Mikala Holme Samsøe (Architektin), Prof. Dr. Dieter Rink (Stellvertretender Leiter des Departments Stadt- und Umweltsoziologie am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung), Viviane Michaelis (Fridays For Future Oldenburg), Jens Freymuth (Abteilungsleiter Marketing/Vertrieb, GSG Oldenburg) und Dr. Sven Uhrhan (Dezernent für Bauen, Umwelt und Verkehr der Stadt Oldenburg) werden auch die Bürgerinnen und Bürger dazu eingeladen, dem Stream beizuwohnen und sich durch Chat oder E-Mail Kommentare einzubringen. Einschalten auf: https://youtu.be/geAqcyXfAQ8


Bürgerbüros noch immer im Sparbetrieb
Das Angebot in den Bürgerbüros erweitert sich nur langsam. Persönliche Vorsprachen zu KFZ-Angelegenheiten sind weiterhin nur nach Terminabsprache möglich bei sehr begrenzten Plätzen möglich. Wer dies vermeiden will, kann zumindest beim Bürgerbüro Nord im Stiller Weg schriftliche Anträge ohne Termin einreichen und entsprechende Unterlagen nach der Bearbeitung abholen.


Ein nachhaltiges Hin und Her
Der Magazinneubau der Landesbibliothek zieht sich noch einige Jahre in die Länge. Bis es soweit ist, müssen neue Magazinräume her. Mit der Landesförderung von 355.000€ können vorläufige Büros auf dem Flachdach der Bibliothek errichtet werden, sodass die Magazinräume in die alten Büros ziehen können. Nach Fertigstellung des Magazinneubaus dürfen die alten Büros wieder bezogen werden. Aus den Übergangsräumen wird dann die ausgebaute Digitalisierungswerkstatt, sodass alle Ressourcen auch weiterhin genutzt werden können.


KinOladen wieder geöffnet
           
Der KinOladen in der Wallstraße darf ab dem 7.6. wieder Gäste begrüßen. Immer Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr können die Ausstellungen über Oldenburg in den 20er und 30er Jahren und zu Kriegszeiten besucht werden. Auch der Shop hat wieder geöffnet.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.