LzOLzO
OLDENBURG
Mittwoch

20

März

Foto:
Jugend in Oldenburg

Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben

Suche:

direkte Antwort ohne Umwege!

Veranstaltungen

Datum

bis

Kategorie

Ort

Location

Festival

Kleinanzeigen

Aktuelles

Wochenzeitung DIABOLO:
Familiäres Alltagschaos
Beziehungsgeschichtchen à la Niko Formanek06.12.2018

<i>Wochenzeitung DIABOLO:</i><br />Familiäres Alltagschaos<br />Beziehungsgeschichtchen à la Niko Formanek

Text  |  Horst E. Wegener

„Gleich, Schatz…“ gehört zu jenen Satzfloskeln, die langjährig Verheirateten bestens bekannt sein dürften. Und so geht es im Comedy-Programm des 53-Jährigen Österreichers Niko Formanek um den Alltag von Ehepaaren, deren Stress im Beruf, mit dem eigenen Nachwuchs oder der besseren Hälfte – kennt man ja.

Früher schrieb Formanek Reden für österreichische Politiker, doch seit gut zwei Jahren tourt er nun schon als professioneller Solo-Comedian durch die Lande. Auch auf diesem Terrain erweist sich der Wiener als sattelfest, kommen die Geschichtchen aus seinem Leben beim Publikum an. Gezielt werden Zuhörer ins Alltagschaos des anno 1966 Geborenen mit einbezogen: „Sie kennen das bestimmt…“ eröffnet der Charmeur sein Programm, erzählt aus seinem Leben als Vater eines Stammhalters, den man mit Mühen großgezogen hat, um sich irgendwann vom 15-Jährigen anhören zu dürfen, wie dankbar die Erzeuger dem Junior im Grunde sein dürfen, wenn sie weiterhin unterm selben Dach geduldet werden oder man für den Lebensunterhalt des Sprösslings ohne Widerworte zu geben blechen kann. Als Familienoberhaupt mit zwei Kindern, einem Papagei und seit mehr als 30 Jahren derselben Frau an der Seite, sind Niko Formanek die Tücken und Widrigkeiten des familiären Alltagschaos nicht nur bekannt, sondern er spricht in seinen Anekdoten permanent Wahrheiten an, die das Publikum nachvollziehen kann. Beispiel gefällig? „Woran erkennt man, ob eine Beziehung etwas Langfristiges ist?“, fragt Formanek. Und gibt zur Antwort: „Wenn Mann und Frau sich vor dem Sex alleine ausziehen. Früher hat man sich die Klamotten gegenseitig vom Leib gerissen.“
So gesehen trifft der Comedian ins Schwarze, wenn er sein aktuelles Solo-Programm als Ratgeber für die Generation 50+ umreißt. Womit nicht gesagt sein soll, dass die Jüngeren über Formaneks Späße nicht ebenfalls herzlich lachen können. Gelegenheit dazu besteht demnächst im Headcrash.

Niko Formanek
So. 9.12., Headcrash, OL

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Um hier Kommentare abgeben zu können müssen Sie sich erst Anmelden!

Benutzername:     Passwort:    

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben oder Sie sich registrieren wollen Klicken Sie bitte hier.